Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Der versalia-Kulturkalender Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Aktuelles aus der Welt der Literatur


Fotoausstellung Walker Evans in Berlin
Der US-Amerikaner Walker Evans (1903 – 1975) gilt als einer der Groß- oder Altmeister des
Farbfotografie um 1914 - Ausstellung in Berlin
Schwarz-Weiß-Fotografien prägen unser Bild der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg. Dies schafft eine
Der Autor Friedo Lampe, Opfer von Krieg und Zensur
Friedo Lampe (1899 – 1945) war gebürtiger Bremer. Nach Studium von Literaturwissenschaft,
Die Ukraine gewinnt den Krieg gegen Russland
"Im historischen Kampf über die Zukunft der Demokratie gewinnt Kyiv und verliert der Kreml. Das
Jugendalkoholismus in Deutschland

Wie definieren sich Städte?
Jedes Gemeinwesen steht vor der Frage, welchem Umstand es seine Existenz verdankt und wohin es in Zukunft will. Es ist eine nahe liegende, weil existenzielle Frage. Deshalb verwundert es so sehr, dass sie oft weder gestellt wird noch im Bewusstsein


Konkurrierende Demokratiekonzepte in der Kommune
Obwohl alles, was in einer Kommune geschieht, die Bürgerinnen und Bürger direkt betrifft, existiert in der Wahrnehmung der Bürgerschaft nicht selten ein Trugschluss. Im Bewusstsein wird die "große" Politik in der Hauptstadt des Landes


Unregierbarkeit als Hinweis auf zukünftige Qualität
Nicht nur in den Tropen existiert die Metapher vom Dschungel für die große, unkontrollierbare Stadt. Es geht nicht um klimatische Dimensionen, sondern um Menschenströme, Armut, Kriminalität, informelle Sektoren und Zonen der Gesetzlosigkeit, die


Autoren: Arno SchmidtWolfgang KoeppenVicki BaumRobert BurnsJean-Paul Sartre

Neue Rezensionen


Meine Geschichte der deutschen LiteraturReich-Ranicki, Marcel:
Meine Geschichte der deutschen Literatur
Ein Jahr ist es nun schon her, dass die klare und deutliche Stimme Marcel Reich-Ranickis nicht mehr zu hören ist in den deutschen Feuilletons. Unter den anderen großen Literaturkritikern ist auch keiner in Sicht, der jemals in seine Fußstapfen treten könnte. Aber vielleicht geht das auch gar nicht. Wenn man das von dem Marburger
-> Rezension lesen


 GeschenktGlattauer, Daniel:
Geschenkt
Eine wahre Begebenheit, die sich 2011 in Braunschweig abspielte, als ein Unbekannter immer wieder Geldspenden an Bedürftige schickte, nimmt Daniel Glattauer zum Aufhänger für seinen neuen, überaus unterhaltsamen Roman. Er siedelt ihn in Wien an, wo der 43- jährige Journalist Gerold Plassek, genannt Geri, bei einem
-> Rezension lesen


Kreuzfahrten auf der OstseeSchröder, Ralf:
Kreuzfahrten auf der Ostsee
Seit der Öffnung Osteuropas nach 1989 ist die Ostsee wieder ein europäisches Meer geworden. Auf die Kreuzfahrtbranche hat sich das ungeheuer belebend ausgewirkt, und so ist die Ostsee heute eines der wichtigsten und auch schönsten “Reviere“ für Kreuzfahrten in Europa. Viele berühmte Hafenstädte, die über eine lange Zeit
-> Rezension lesen


 New York . Eine literarische EinladungFaßbender, Beatrice:
New York . Eine literarische Einladung
Die bisher glaublich dickste literarische Einladung des Wagenbachverlages widmet sich der Hauptstadt aller Hauptstädte, obwohl sie selbst nicht einmal eine ist. New York gehört administrativ zum Staate New York und die Hauptstadt davon ist Albany. New York ist aber vor allen Dingen die Hauptstadt des Kosmopolitismus, weswegen sie
-> Rezension lesen


Die Geschichte meines Selbstmords – und wie ich das Leben wiederfandStaudt, Viktor:
Die Geschichte meines Selbstmords – und wie ich das Leben wiederfand
Die Depression hat sich, in den letzten Jahren oft versteckt hinter dem sprachlichen Konstrukt des Burn-Out, zu einer wahren Volkskrankheit entwickelt. Gleichzeitig liest man in den letzten Monaten immer wieder, dass Betroffene, wenn sie sich denn endlich entschlossen haben, sich helfen zu lassen (oft geht dem eine lange Leidenszeit
-> Rezension lesen


 Die Frau auf der TreppeSchlink, Bernhard:
Die Frau auf der Treppe
Ein Gemälde des Malers Gerhard Richter mit dem Titel „Ema (Akt auf einer Treppe)“ hat den Schriftsteller Bernhard Schlink zu seinem neuen Roman inspiriert. In „Die Frau auf der Treppe“ heißt die gemalte Frau Irene, hat eine angedeutete, aber nicht weiter ausgeführte Vergangenheit als Sympathisantin der RAF-Terroristen und hat ihren
-> Rezension lesen


Literaturseiten-Katalog


Allgemein
Archive
Auszeichnungen
Autoren
Bücher
Epochen
Gattungen
Genres
Institute
International
Museen und Ausstellungen
Organisationen
Theorie und Kritik
Veranstaltungen
Verlage
Zeitungen und Netz-Magazine

Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Termine | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2014 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.06 erstellte diese Seite in 0.127248 sek.