Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Biographie: Stefan Heym


 
(* 10.04.1913 – † 16.12.2001)

Buchvorstellung
Heym, Stefan -  bestellen
Heym, Stefan:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Stefan Heym, eigentlich Helmut Flieg, wurde in 1913 in Chemnitz geboren und starb 2001 in Israel. Er war ein deutscher Schriftsteller, der vor allem historische Romane verfasste.

Werke (Auswahl)
Fünf Tage im Juni. (1974)
Collin. (1979)
Ahasver. (1981)
Schwarzenberg. (1984)
Nachruf. (1988)
Stalin verlässt den Raum. (1990)
Radek. (1995)
Die Architekten. (2000)


Diese Biographie schrieb: Redaktion (2007-03-01)

Hinweis: Für die Richtigkeit der Daten kann versalia.de keine Garantie übernehmen. Sollten Sie in dieser Biographie Fehler finden, schicken Sie bitte eine Email an den Webmaster.


-> Bücher von Stefan Heym ansehen


zurück zur Übersicht

 



Aus unseren Buchrezensionen


LolitaNabokov, Vladimir:
Lolita
In "Lolita" (1955) erhält der Leser einen Einblick in die Odyssee des ca. 40-jährigen Ich-Erzählers mit dem Pseudonym Humbert Humbert - eine Irrfahrt, die er mit der minderjährigen Waise Dolores Haze, genannt Lolita, in einem Auto quer die Vereinigten Staaten von Amerika unternommen hat. Humbert Humbert ist Päderast, seine [...]

-> Rezension lesen


 CombrayProust, Marcel:
Combray
In "Combray" schildert Marcel Proust die Jugendzeit des kleinen Marcel in der französischen Kleinstadt Combray und gibt dabei vor allem ein sehr detailliertes Bild des ihn umgebenden sozialen Milieus, der gehobeneren Schicht, mit all seinen versteiften, oft gegen die Menschlichkeit gewandten Umgangsformen ab. Der Marcel der [...]

-> Rezension lesen


Rot und SchwarzStendhal:
Rot und Schwarz
Die Geschichte, die uns der Roman "Rot und Schwarz" erzählt, spielt im Frankreich der 1830er Jahre. Die damalige Gesellschaft ist von den Klassenunterschieden zwischen Adel, Bürgertum und Unterschicht geprägt. Julien Sorel, Held des Romans, entstammt der untersten Schicht; er ist Sohn eines Bauern, fühlt sich aber zu [...]

-> Rezension lesen


 Alyce oder das zaghaft UnheimlicheSchreiber, Karl-Heinz:
Alyce oder das zaghaft Unheimliche
Karl-Heinz Schreiber ist der Autor des 184 Seiten umfassenden Bandes in "lyryscher Prossa", der im Wiesenburg Verlag erschienen ist. Vorweg sei bemerkt, dass der Autor es sich vorgenommen hat, "sich von allzu rigorosen Sprachregelungen frei zu halten" und mit den Lesern "das assoziative Lesen zu [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.024533 sek.