Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Jutta Allmendinger - Das Land, in dem wir leben wollen
Buchinformation
Allmendinger, Jutta - Das Land, in dem wir leben wollen bestellen
Allmendinger, Jutta:
Das Land, in dem wir
leben wollen

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

„Wie die Deutschen sich ihre Zukunft vorstellen.“ Darüber mehr zu erfahren, als es in herkömmlichen Befragungen möglich ist, war das Ziel einer von der ZEIT unterstützten Befragung von insgesamt 3100 Menschen im Alter zwischen 14 und 80 Jahren in ganz Deutschland. 2015 zum ersten Mal befragt, wurden sie ein Jahr später erneut kontaktiert und interviewt.

Durch eine neue und ungewohnte Fragetechnik ging es nicht nur um aktuelle Einstellungen und Befindlichkeiten wie bei vielen anderen Umfragen, sondern um Vorstellungen und Visionen von Menschen aller Alters- und Bildungsstufen von ihrer eigenen Zukunft, der ihrer Kinder und auch der des ganzen Landes.

Sehr überraschende Erkenntnisse kamen so heraus, die Jutta Allmendinger in diesem Buch beschreibt, das aufgebaut ist wie ein Lesebuch, weil es auf alle demoskopisch-theoretischen Einlassungen verzichtet und nur sehr wenige Anmerkungen im Anhang listet.

Sie fasst zusammen: „Die Menschen in Deutschland bewegen sich. Die meisten sind optimistisch, blicken zu ersichtlich nach vorn und helfen den neu Angekommenen beim Einstieg ins neue Leben. Vielen jedoch rauben Unsicherheit und Angst vor der Zukunft die Kraft zur Veränderung. Sie brauchen Respekt, Rat, Orientierung und helfende Hände.“

Diese Hände, so sagt sie, müssten vor allem die austrecken, „ die in den Ressorts die Weichen stellen und die bei genügend großem Handlungsspielraum wirklich helfen.“

Eine große Aufgabe nicht nur für die neue Regierung nach der Wahl im September, sondern für alle nachgeordneten Stellen und Verwaltungen, und für die mit den konkreten Menschen in ihren Sorgen und Nöten befassten Menschen.

Jutta Allmendinger, Das Land, in dem wir leben wollen, Pantheon 2017, ISBN 978-3-570-55347-3

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2017-07-03)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Jutta Allmendinger ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Die Wiederentdeckung der KindheitWinterhoff, Michael:
Die Wiederentdeckung der Kindheit
Der Untertitel des neuen Buches des bekannten und erfolgreichen Psychotherapeuten Michel Winterhoff zeigt schon das Defizit an, das in diesem Buch beschrieben wird: „ Wie wir unsere Kinder glücklich und lebenstüchtig machen“. Offenbar ist da sin den letzten Jahrzehnten in der Kindheit unserer Kinder und im Leben ihrer Eltern etwas [...]

-> Rezension lesen


 Strom auf der TapeteBadey, Andrea:
Strom auf der Tapete
Wer ist mein Vater? Mit dieser Frage entwickelt sich Ron Robert Rankes 16. Geburtstag zu einer Beinah-Katastrophe. Ron Robert Ranke ist der jugendliche Ich-Erzähler des vorliegenden mit dem Peter Härtling Preis ausgezeichneten Jugendbuches des Autorinnenduos Andrea Badey und Claudia Kühn. Seit er ein altes Foto seines Vaters in der [...]

-> Rezension lesen


Die Meinung der AnderenSharot, Tali:
Die Meinung der Anderen
Wir beeinflussen andere Menschen in unserem Sinne an den unterschiedlichsten Stellen und Orten unseres Lebens und Alltags. Noch mehr aber werden wir beeinflusst, nicht nur von der unsäglichen Werbung, gegen die sich so viele gewappnet wähnen, sondern auch von Trends, Kollegen und so manchem „on dit“ von Freunden und [...]

-> Rezension lesen


 Der kleine Groll und das große MagischeCordes, Miriam:
Der kleine Groll und das große Magische
Lange hat sie davon geträumt, dieses Buch zu machen, die bekannte Bilderbuchautorin und Illustratorin Miriam Cordes. Nun legt sie es vor und es ist in seiner Magie und traumhaften Kunst ein Werk, das nicht nur Kinder vor dem Einschlafen lieben werden, sondern auch die es vorlesenden Erwachsenen bezaubern wird mit seiner einzigartigen [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.011950 sek.