Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Suzanne Barton - Carusos Lied
Buchinformation
Barton, Suzanne - Carusos Lied bestellen
Barton, Suzanne:
Carusos Lied

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Caruso ist ein kleiner Vogel. Zu Beginn des Bilderbuches wissen wir nicht, was für ein Vogel er ist, nur dass er eines Morgens von einem schönen Gesang geweckt wird. Er folgt mit der Hilfe einiger Tiere dem Gesang und entdeckt schlussendlich auf einem Hügel in einem riesigen Baum den Morgensonnenchor. Eine große Schar von Singvögeln, die jeden Morgen bei Sonnenaufgang den Tag begrüßen.

Caruso würde gerne dort mitsingen, wird auch dazu eingeladen, doch er verpasst mehrere Male seinen Einsatz, weil er zu spät kommt. Als er dann die ganze Nacht wacht, um seine letzte Chance nicht zu verpassen, bekommt er nichts aus seiner Kehle.
Traurig macht er sich auf den Weg nach Hause, gewiss, dass er beim Morgensonnen-Chor wohl niemals mitsingen wird. Als bald darauf die Sonne hinter den Bäumen verschwindet, beginnt er sei Lied zu singen. Und plötzlich hört er eine süße Melodie zu sich herüberschweben. Ein Vogel, der genauso aussieht wie er, singt. Und er klärt Caruso auf, warum er morgens nichts herausbringt: „Weil du eine Nachtigall bist, genau wie ich. Wir singen nicht bei Sonnenaufgang, wir singen nachts.“

Und Caruso ist glücklich. Er ist gut so, wie er ist. Genau diese Botschaft will dieses schöne Buch kleinen Kindern vermitteln. Es muss nicht jeder alles können. Du bist gut und geliebt so wie du bist, mit dem was du kannst.

Suzanne Barton, Carusos Lied, Coppenrath 2015, ISBN 978-3-649-62019-8

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2015-02-25)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Suzanne Barton ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Die Grille mit der BrilleLöhlein, Henning:
Die Grille mit der Brille
Manchmal müssen schon kleine Kinder eine Brille tragen. Oft ist es nur für eine relativ kurze Zeit, etwa um einen Sehfehler zu korrigieren, oder um ein schwaches Auge zu stärken. Oft ist schon zu Beginn der Schulzeit die Zeit der Brille schon vorüber. Dennoch ist es für die Kinder eine Umstellung, die mit Ängsten verbunden ist. [...]

-> Rezension lesen


 Oh Schreck, ein FleckEmmett, Jonathan:
Oh Schreck, ein Fleck
Das kleine Schwein, das in diesem neuen Bilderbuch von Jonathan Emmett (vgl. seine Maulwurf-Bände) die Hauptrolle spielt, ist sehr stolz auf seine fleckenlose Sauberkeit. Was für ein Drama also, als es eines Tages nach einem gemütlichen Kirschenessen unter einem Baum einen roten Fleck auf seinem Rücken entdeckt. Und zwar an einer [...]

-> Rezension lesen


Das Labyrinth der LiebeBarcelo, Elia:
Das Labyrinth der Liebe
In diesem Buch geht es um eine ungewöhnliche Liebesgeschichte zweier junger Menschen, Ted und Celeste, die ein ähnliches Schicksal verbindet, denn sie sind beide in einem Waisenhaus aufgewachsen und wissen, was es heißt, allein zu sein und niemand zu haben, der für sie einsteht. Beide sind leidenschaftliche Musiker. Als sie sich dort [...]

-> Rezension lesen


 Who the fuck ist KafkaDoron, Lizzie:
Who the fuck ist Kafka
Die 1953 als Tochter einer Holocaustüberlebenden in Tel Aviv geborene israelische Schriftstellerin Lizzie Doron ist in Deutschland durch ihre ausnahmslos autobiographisch geprägten Bücher bekannt geworden, in denen sie das Lebensgefühl und die Probleme der sogenannten „zweiten Generation“ thematisierte. Nicht nur in ihrem letzten [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.017005 sek.