Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Jon Bauer - Steine im Bauch
Buchinformation
Bauer, Jon - Steine im Bauch bestellen
Bauer, Jon:
Steine im Bauch

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Ein außergewöhnliches Romandebüt des in England geborenen und seit 2009 in Australien lebenden Schriftstellers Jon Bauer ist hier anzuzeigen und vorzustellen. Aus der Sicht eines namenslos bleibenden Ich-Erzählers wird eine Familiengeschichte und eine Mutter-Sohn- Beziehung beschrieben, wie ich sie dichter und bewegender schon lange nicht mehr gelesen habe.

Nach vielen Jahren im Ausland kehrt der Erzähler, beinahe dreißigjährig zu seiner Mutter nach Hause zurück. Sie ist an einen Hirntumor erkrankt und hat nicht mehr lange zu leben. Im wechselnden Zeitebenen ist der Erzähler zum einen in der Gegenwart bei seiner kranken in hinfälligen Mutter und zum anderen mit seinen Erinnerungen in einer Phase seiner Kindheit, als er etwa sieben Jahre alt gewesen ist.

Die Erlebnisse in dieser Phase seiner Kindheit sind auch der Grund dafür, dass er seiner Mutter in der Gegenwart nur mit Wut und Zorn begegnen kann. Denn er hat nie verwunden, dass seine Familie, federführend die Mutter früher immer wieder Pflegekinder aufgenommen hat. Beim Ich-Erzähler, einem Einzelkind, führte das zu Eifersucht und dem bohrenden Gefühl, vernachlässigt zu werden.

Als irgendwann ein neuer Pflegejungen, der 12- jährige Robert, in die Familie kommt, nimmt die Eifersucht des Siebenjährigen obsessive Züge an. Dieser Zeitraum nimmt auch den größten Teil eines Buches ein, dessen Hauptfigur bis unter die Haut gehend nachvollziehbar geschildert wird als ein zerrissenes menschliches Wesen, voller Verzweiflung und Abscheu gegen sich selbst.

Jon Bauer hat mit „Steine im Bauch“ eine kindliche Seele ausgelotet und sie beschrieben bis in die Tiefen verzweifelter Abgründe. Eine bewegende, stellenweise kaum, auszuhaltende Lektüre, die einen gespannt auf den zweiten Roman dieses begabten Autors warten lässt.

Jon Bauer, Steine im Bauch, Kiepenheuer & Witsch 2014, ISBN 978-3-462-04652-6

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2016-03-01)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Jon Bauer ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


So wüst und schön sah ich noch keinen TagLaban, Elizabeth:
So wüst und schön sah ich noch keinen Tag
„Lieber Duncan, als ich hörte, dass du hier einziehst, konnte ich es einfach nicht glauben, ehrlich. Vielleicht ahnst du ja schon, was ich sagen will, aber ich sag`s trotzdem noch mal. Es ist wichtig, dass du weißt, warum und genau wie alles passiert ist. Irgendjemand muss es wissen – irgendwem könnten die Informationen nützen, [...]

-> Rezension lesen


 England´s Dreaming Anarchie, Sex Pistols, Punk RockSavage, Jon:
England´s Dreaming Anarchie, Sex Pistols, Punk Rock
„Sei kindisch. Sei unverantwortlich. Sei respektlos. Sei alles, was diese Gesellschaft hasst.“ Larry Parnes, an dem sich der Sex Pistols Manager Malcolm McLaren ein Vorbild genommen haben könnte, sprach in einem 1970 erschienen Film das aus, was die Punkbewegung von 1976/77 quasi vorwegnahm. Denn mit Hilfe dieses Mottos schaffte es [...]

-> Rezension lesen


Venedig von oben. Die Lagunenstadt in Luftaufnahmendal Fabbro, Armando:
Venedig von oben. Die Lagunenstadt in Luftaufnahmen
Ein einleitender Aufsatz und sieben imaginäre Spaziergänge sowie die schönste Stadt der Welt aus der Vogelperspektive zeichnen diesen prächtigen Fotoband des Schnell und Steiner Verlages aus. Die Richtung des Überfluges wird auf einer Karte angezeigt und die überflogenen Orte in den Legenden kurz erklärt. Selbst Kenner Venedigs [...]

-> Rezension lesen


 Reiseführer Varadero & HavannaZiegler, Wolfgang:
Reiseführer Varadero & Havanna
Strahlend weiße Strände, ein tropisch-paradiesisches Ambiente und eine gute touristische Infrastruktur bietet Cuba besonders auch in Havanna und Varadero. Wer diese Kombination wählt kann nämlich sowohl Sonnenscheinerholung tanken, aber auch cubanische (Alltags-)Kultur in Havanna schnuppern. Die vorliegende Publikation des Müller [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.020489 sek.