Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Louis Begley - Schmidt Delivered
Buchinformation
Begley, Louis - Schmidt Delivered bestellen
Begley, Louis:
Schmidt Delivered

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Louis Begley hat sich von der Nachfrage hinreißen lassen. Nach dem Erfolg von About Schmidt schrieb er an der Erzählung über den pensionierten Rechtsanwalt Albert Schmidt weiter und entdeckte dabei immer neue Nuancen einer aus der Distanz betrachtet langweiligen, im Kern jedoch turbulenten Biographie. Denn im Grunde genommen sind die die Leidenschaft inspirierenden Universalthemen wie Liebe, Geld, Macht, Hass und Eifersucht bereits in der ersten Erzählung angelegt und nehmen in der Folge unter dem Titel Schmidt Delivered noch an Intensität zu.

Ohne der weiteren Handlung vorzugreifen bzw. Ärger durch das Ausplaudern des weiteren Fortgangs provozieren zu wollen, bleiben die wesentlichen Baustellen des wohlhabenden Rentners Schmidt virulent. Das Verhältnis zu seiner Tochter, die ihrem jüdischen Ehemann und ihren Psychoanalytiker-Schwiegereltern näher steht wie ihrem Vater ist ein ewiger Stachel im Fleisch. Carrie, die ehemalige Kellnerin in seinem Stammlokal, puertoricanisch, jung und lebenshungrig, realisiert zunehmend, dass ihr ein vierzig Jahre älterer Mann doch mehr den Vater als den feurigen Liebhaber ersetzt. Und die Verwaltung seines Vermögens, auf das die eine oder andere der jungen Frauen spekulieren, wird ihm zunehmend zur Bürde.

Die ihn belastenden emotionalen Verhältnisse werden nicht gerade aufgewogen, aber sie erhalten einen neuen Stellenwert durch das Auftauchen eines neureichen ägyptischen Juden, der Schmidt Freundschaftsavancen und Geschäftsangebote macht, um sich in der alten Ostküstenoberschicht zu etablieren. Die Hybris des Tycoons irritiert Schmidt, er fühlt sich aber auch geschmeichelt und kann nicht widerstehen. Letztendlich verliert Schmidt viel in seinen Beziehungen, gewinnt aber bei der Realisierung einer neuen Lebensaufgabe, bei der er seine gründliche und reichhaltige Berufserfahrung in die Waagschale werfen kann und zudem an materiellem Reichtum dazu gewinnt.

Auch in Schmidt Delivered gelingt es Louis Begley, eine große Erzählung fortzuschreiben. Die epische Qualität generiert sich aus den Reflexionen des Protagonisten. Schmidts weitschweifige Gedanken nehmen selbstverständlich Dynamik aus der Handlung, aber sie dokumentieren gerade dadurch die Taktung seines tatsächlichen Lebens. Die Leserschaft bekommt durch die literarische Komposition eine sprachliche wie syntaktische Vorstellung des Rentnerdaseins. Die vergleichsweise spärlichen Handlungen werden eingebettet in ein Räsonnement, gespeist aus einer reichhaltigen Vergangenheit und einem tiefen Misstrauen gegenüber der Zukunft.

Die Größe der Erzählung liegt nicht in den skurrilen Ereignissen, die zweifelsohne vorkommen, sondern in der enttäuschten Menschlichkeit und in einem daraus entstehenden inneren Kampf zwischen Misanthropie und Humanismus. Schmidt Delivered als Fortsetzung von About Schmidt weist durchaus Analogien zu großen russischen Erzählungen Gogols oder Chechovs auf, in denen das Individuum zum Mikrokosmos untergehender und neu entstehender Welten wird. Das ist ein komplett anderer Horizont als der aus der ersten Erzählung gerippte Film, der seine Meriten durch die Darstellung des Grotesken gewann. Begleys Erzählung erschließt mehr, sie ist emotional und intellektuell anspruchsvoll und bietet Tiefe.

[*] Diese Rezension schrieb: Gerhard Mersmann (2012-03-23)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Louis Begley ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Le clan - BrüderliebeMorel, Gael:
Le clan - Brüderliebe
Ist das Frankreichs Gegenwart und Zukunft? Der Vater ist ein eingeborener Franzose, die Mutter arabisch, aus Algerien. Sie haben drei Söhne und leben in Annecy, Savoyen. Die Alpenkulisse täuscht ein wenig - diese Menschen könnten auch in der Nähe von Paris wohnen. Die Mutter stirbt früh, der Vater ist überfordert, alle trauern [...]

-> Rezension lesen


 Prinz Eisenherz Band 4 - Die Foster & Murphy-JahreFoster, Harold:
Prinz Eisenherz Band 4 - Die Foster & Murphy-Jahre
Die Foster & Murphy-Jahre erscheinen bei Bocola in 5 großformatigen (32 x 23,5 cm) Hardcover-Bänden, jeweils 112 Seiten in Farbe und die Seiten 1789-2290 (1971-1980) erstmals auch in der digital restaurierten Farbversion der US-Sonntagsseiten! John Cullen Murphy war der auserkorene Nachfolger des genialen Zeichners und Texters Hal [...]

-> Rezension lesen


O sole mio - Die Geschichte des berühmtesten Lieds der Weltdel Bosco, Pasquito:
O sole mio - Die Geschichte des berühmtesten Lieds der Welt
Pasquito del Bosco beschäftigt sich tatsächlich tagaus tagein mit nichts anderen als neapolitanischen Kanzonen und man merkt ihm seine Liebe zum Sujet wirklich an. Liebevoll sind die Seiten dieser „Liedbiographie“ mit alten Fotos und Werbeplakaten illustriert und ebenso voller Liebe erzählt Signore Bosco von der Entstehung des wohl [...]

-> Rezension lesen


 Schmidt Steps BackBegley, Louis:
Schmidt Steps Back
Die US-amerikanische Literatur liefert dem alten Europa Epen, die dieses nicht mehr zu erzählen in der Lage ist. Nach John Updikes Rabbit-Tetralogie, in der dieser einen Einblick in Entwicklung wie Seelenleben des Mittelstandes aus der amerikanischen Provinz gab, hat Louis Begley nun mit dem dritten Buch über Albert Schmidt die [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.024421 sek.