Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Christina Berndt - Resilienz
Buchinformation
Berndt, Christina - Resilienz bestellen
Berndt, Christina:
Resilienz

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Schon seit vielen Jahren hat sich in der psychologischen Forschung ein Begriff etabliert, mit dem die Forscher eine immer wieder bei einigen ihrer Patienten und Klienten beobachtete Kraft bezeichnen, mit Hilfe derer sie aus einer deprimierenden Situation wieder in das normale und volle Leben zurückkehren konnten. Mit der sie Widerstand leisten konnten gegen die sie bisher krank machenden Zumutungen ihrer Umwelt und mit der sie wieder optimistisch ihren Blick nach vorne richten und ihr eigenes Leben im Griff behalten konnten.

Die auch in dem vorliegenden Buch der Wissenschaftsjournalistin Christina Berndt immer wieder erwähnte und zitierte Schweizer Paar-, Familien- und Organisationsberaterin Rosmarie Welter-Enderlin hat Resilienz schon früh ein "Gedeihen trotz widriger Umstände" genannt. Es bezeichnet eine psychische Fähigkeit von Individuen, die durch verschiedene Gründe vielen Menschen in der heutigen Zeit abhanden gekommen ist, beziehungsweise sie waren gar nicht der Lage, sie in ihrer Kindheit und Jugend zu entwickeln.

Die Psyche besitzt eine Art Schutzschirm, die den Menschen krisenfest macht. Der Kern der Resilienz ist das unerschütterliche Vertrauen in die Fähigkeit, sein eigenes Leben in den Griff zu bekommen. Dieses Vertrauen stützt sich auf sieben Säulen unserer inneren Stärke: Optimismus, Bewältigungsorientierung, Verlassen der Opferrolle, Akzeptanz, Verantwortung, aktive Zukunftsplanung, Netzwerke und Freundschaften.

Robert Brooks hat 2008 im Klett-Cotta Verlag ein Buch veröffentlicht mit dem Titel. "Das Resilienz-Buch. Wie Eltern ihre Kinder fürs Leben stärken", das wertvolle Hinweise gibt dafür, wie Eltern durch eine entsprechende Haltung ihre Kinder so stärken für ihr Leben, dass sie bei kommenden Krise nicht jedes Mal eine Therapie brauchen, sondern ihr Leben selbständig bewältigen können.

Christina Berndt hat in ihrem hier vorliegenden Buch, in dem sie dem „Geheimnis der psychischen Widerstandskraft“ nachgeht und Antworten sucht auf die Frage „Was uns stark macht gegen Stress, Depressionen und Burn-Out“ den aktuellen Stand der psychologischen Forschung und vor allen Dingen der therapeutischen Praxis sehr gut für ein Laienpublikum zusammengefasst. Nach einer Einführung hat sie zunächst einen Selbsttest des Linzer Psychologen Werner Stangl abgedruckt, den man zu Beginn der Lektüre sorgfältig bearbeiten sollte.

An sieben Beispielen beschreibt sie danach „Menschen und ihre Krisen“ in denen sich der eine oder andere Leser sicher wieder findet. Denn Resilienz als das unerschütterliche Vertrauen in die Fähigkeit, sein eigenes Leben in den Griff zu bekommen ist etwas, das man nicht einmal erwirbt und dann immer behält, sondern dieses Vertrauen und diese Fähigkeit müssen immer wieder „genährt“ und geübt werden.

Dazu hat Christina Berndt, sich an die Thesen von Martin Seligman, dem Begründer der Positiven Psychologie anlehnend, zehn Wege zur Resilienz aufgezeigt, mit der Erwachsene für sich selbst und auch für ihre Kinder mehr seelische Widerstandskraft erwerben können:

1. Bauen Sie soziale Kontakte auf.
2. Sehen Sie Krisen nicht als unlösbare Probleme
3. Akzeptieren Sie, dass Veränderungen zum Leben gehören
4. Versuchen Sie, Ziele zu erreichen
5. Handeln Sie entschlossen
6. Finden Sie zu sich selbst
7. Entwickeln Sie eine positive Sicht auf sich selbst
8. Behalten Sie die Zukunft im Auge
9. Erwarten Sie das Beste
10. Sorgen Sie für sich selbst

Es ist eigentlich gleich, an welchem dieser Punkte man beginnt. Hilfreich ist es jedoch immer, wennman so etwas wie eine spirituelle Haltung und Lebenspraxis besitzt. Und vor allen Dingen immer für sich selbst entscheidet, was einem gut tut: „Stärke ist immer eine Kombination von vielen Faktoren“.

Diesen Faktoren der eigene Stärke auf die Spur zu kommen und sie dann schrittweise einzuüben und Sie auch in die Erziehung der eigenen Kinder zu integrieren, dazu hilft das vorliegende Buch auf ganz hervorragende Weise.

Christina Berndt, Resilienz, DTV 2015, ISBN 978-3-423-34845-4

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2015-02-18)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Christina Berndt ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Dem Leben entfremdetGruen, Arno:
Dem Leben entfremdet
Die Empathie, eine mitfühlende Achtsamkeit dem Leben gegenüber wird in den letzten Jahre in vielen Büchern und Ratgebern immer wieder genannt als eine unverzichtbare Eigenschaft, die Eltern, Erzieherinnen und Lehrer ihren Kindern vermitteln müssten, um sie zu selbstgewissen und selbstbewussten, aufrechten Menschen zu erziehen. Der [...]

-> Rezension lesen


 SteaksFrenzel, Ralf:
Steaks
Von der Aufzucht der Tiere über die Schlachtung bis hin zum fertig gegrillten Steak auf dem Teller verfolgt dieses erste von einer auf fünf Bände ausgelegten Reihe von Kochbüchern des Magazins „BEEF! Für Männer mit Geschmack“ den Weg des Lebensmittels, das Männer angeblich am meisten mögen und vor allen Dingen [...]

-> Rezension lesen


MaulwurfstadtKuhlmann, Tobias:
Maulwurfstadt
Als eine Art Spiegelbild unserer modernen Welt entwirft der 1982 geborene Illustrator Tobias Kuhlmann in seinem neuen Bilderbuch eine unterirdische Maulwurfstadt. Zu7nächst zieht ein einzelner Maulwurf unter eine Weise. Doch dort bleibt er nicht lange allein und das Leben unter Tage verändert sich im Laufe der Zeit. Durch harte [...]

-> Rezension lesen


 Was hörst du hier? FahrzeugeAckroyd, Dorothea:
Was hörst du hier? Fahrzeuge
Insgesamt fünf Fahrzeuge werden in diesem schönen Bilderbuch für Kinder ab etwa zwei Jahren auf je einer Doppelseite in Wort und Bild vorgestellt. Ein Traktor, der einen Heuwagen zieht, ein einfacher PKW mitten im Straßenlärm der Stadt, Ein Laster der Müllabfuhr, natürlich ein Feuerwehrauto und ein Fischkutter in der Nähe des [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.012290 sek.