Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Rob Biddulph - GRRRRR!
Buchinformation
Biddulph, Rob - GRRRRR! bestellen
Biddulph, Rob:
GRRRRR!

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

„Kumpane fürs Leben, Pranke drauf!“ heißt der versöhnliche Abschluss dieses spannenden Wettkampfs, wer denn der beste und lauteste Bär im Wald sei. Für Fred den Bär ist es eigentlich schon sicher: Auch dieses Jahr wird er im Wettbewerb um den Titel „Bester Bär des Waldes“ ungeschlagen bleiben, aber kurz vor dem großen Tag taucht ein neuer Bär im Wald auf, der ihn herausfordern will und den er noch nie brüllen hat hören. Ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen beginnt, aber der eigentliche Gewinn ist nicht der Wettkampf, sondern wenn man feststellt, dass man auch Freunde hat, die einem in Notlagen helfen. Denn plötzlich versagt Fred’s Stimme. Wird er dennoch antreten könne?

Gut gebrüllt ist noch lange nicht gewonnen
Es geht im Leben natürlich nicht immer nur darum, der Beste zu sein, aber wenn man mit Hilfe seiner Freunde dann doch gewinnen kann, ist jeder Wettkampf auch eine soziale Schulung. Die sehr sympathisch gezeichneten Bären und anderen Tiere des Waldes kommen bei Biddulph sehr farbenfroh und frech rüber und man findet sich in der Geschichte über Fred schnell zuhause. Als Fred sein „GRRRRR“ von einer Minute auf die andere verliert, sucht er Rat bei seinem Freund Eugen, dem Uhu. Mit ihm und anderen machen sie sich auf die Suche nach Fred’s GRRRR und so lernt man einige niedliche Bewohner des Waldes persönlich kennen. Ein witziges Wettrennen um das beste GRRRR im Wald beginnt, und so nimmt das Brüllen seinen Anfang. Wunderschöne Farben, tolle Illustrationen, nette Geschichte aus der auch Erwachsene etwas lernen können: Gut gebrüllt ist noch lange nicht gewonnen.

Der Autor Rob Biddulph wurde für seine Abenteuergeschichte „Weggepustet“ - in der freche und farbenfrohe Illustrationen mit klingenden Reimen verknüpft sind – mit dem Waterstones Children’s Book Prize 2015 ausgezeichnet. In den Hauptrollen: ein paar Pinguine, eine Robbe und ein Eisbär namens Hermann auf ihrem unerschrockenen Flug vom Südpol in den Dschungel. Rob Biddulph ist hauptberuflich Art Director beim Observer und wurde 1972 in London geboren. Er ist Illustrator, Autor und Designer.

Rob Biddulph
GRRRRR!
Aus dem Englischen von Steffen Jacobs
Kinderbücher
Hardcover Pappband
22 x 28 cm
32 Seiten
erschienen am 28. September 2016
ISBN: 978-3-257-01185-2
€ (D) 16.00 / sFr 21.00* / € (A) 16.50

[*] Diese Rezension schrieb: jürgen Weber (2016-11-29)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Rob Biddulph ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Adriano Celentano - Collection Vol. 2Castellano, Franco:
Adriano Celentano - Collection Vol. 2
Die Adriano Celentano – Collection von Koch Medie Home Entertainment vereinigt drei Filme die zwischen 1981 und 1987 entstanden sind auf insgesamt mehr als 306 Minuten BluRay Rillen. In „Il Burbero“ spielt Celentano den grantelnden Rechtsanwalt Tito, der durch die schöne Blondine Mary aus seinem Lebenskonzept gebracht wird. Der [...]

-> Rezension lesen


 Die FavoritinLehmann, Matthias:
Die Favoritin
„Ich ließ den abscheulichen Geruch einer dumpfen Welt hinter mir, in welcher die Hilflosigkeit und die Gemeinheit an der Macht sind“, wird Thomas Bernhard aus seinem Rom „Ein Kind“ zitiert und genau darum geht es auch in dieser düstern Graphic Novel Geschichte aus Frankreich. Dass ein französischer Comiczeichner und Illustrator [...]

-> Rezension lesen


Peter PanBarrie, James Matthew:
Peter Pan
„So einfach und so glücklich war diese Familie – bis Peter Pan kam.“, schreibt James Matthew Barrie, die Erfinderin des Jungen, der nie erwachsen werden wollte. Eine Nachts kommt er zum Fenster rein, setzt sich auf das Fensterbrett und spielt Panflöte und zum Fenster weht es Blätter herein, die die Mutter der kleinen Wendy am [...]

-> Rezension lesen


 Berliner MythenKleist, Reinhard:
Berliner Mythen
Ein Taxifahrer, der durch die Großstadt führt, das kennt man schon aus vielen amerikanischen Filmen, wie etwa aus Jim Jarmusch’s „Night on Earth“, wo sogar der deutsche Schauspieler Armin Müller-Stahl in der Rolle des Fahrgastes „Helmut“ mitspielt. Reinhard Kleist hat den Taxifahrer Ozan ausgewählt, um durch die Berliner [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.019443 sek.