Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Stefan Bogner - Stelvio. Stilfser Joch-Italien - 2757m
Buchinformation
Bogner, Stefan - Stelvio. Stilfser Joch-Italien - 2757m bestellen
Bogner, Stefan:
Stelvio. Stilfser
Joch-Italien - 2757m

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Kaum ein anderer der unzähligen Alpenpässe wird von Serpentinenliebhabern so verehrt wie das Stilfser Joch. Anfang des 19. Jahrhunderts vom genialen Baumeister Carlo Donegani im Auftrag der österreichischen Krone gebaut, führt die bis heute kühnste und kurvenreichste Straße der Alpen in 48 Kehren hinauf auf 2757 Meter. Ich erinnere mich 1976 mit einer Jugendgruppe und einem VW-Bus als junger Zivildienstleistender im Rahmen einer Freizeit in Südtirol einmal diesen Pass hinauf- und hinuntergefahren zu sein. Es war ein atemberaubendes Erlebnis.
Unter dem Titel „Porsche Drive – 15 Pässe in 4 Tagen“ haben der Fotograf Stefan Bogner und der Autor Jan Karl Baedeker bereits einen eindrucksvollen und erfolgreichen Bildband vorgelegt und die perfekte Route für eine „Mille Miglia der Alpen“ definiert.
Mit ihrem neuen hier vorliegenden Buch „Porsche Drive – Stelvio“ möchten die beiden nun dem Stilfser Joch eine bildgewaltige und einzigartige Hommage bereiten. Auf mehr als 300 Seiten, mit spektakulären Luftaufnahmen, Geschichten und Interviews, wird der Stelvio-Pass erstmals ausführlich dokumentiert und porträtiert, ehe die Traumstraße am Steuer einiger der schnellsten und sportlichsten Porsche aller Zeiten Kurve um Kurve „erfahren“ wird. Zu Wort kommen im Buch nicht nur Alpenhistoriker und Architekten, sondern auch Porschefahrer, die ihre Leidenschaft für den Pass der Pässe mit den Lesern teilen. Fehlen dürfen bei Baedeker und Bogner auch nicht die Reise-Empfehlungen: In welche Restaurants man am Stilfser Joch einkehren und wo man am besten übernachten soll, verheimlicht das Buch ebenfalls nicht – und stiftet so zur Nachahmung an.#

Man muss aber nicht unbedingt mit einem Porsche hinauffahren um das einzigartige Erlebnis zu genießen. Wie gesagt, mit einem VW Bus ging es auch.

Stefan Bogner, Jan Karl Baedeker, Stelvio. Stilfser Joch-Italien-2757 m, Delius Klasing 2017, ISBN 978-3-667-11086-2

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2017-12-13)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Stefan Bogner ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Wir sind alle nett von A bis ZJanisch, Heinz:
Wir sind alle nett von A bis Z
Auch in diesem Jahr haben der Schriftsteller Heinz Janisch und die Künstlerin Helga Bansch ein gemeinsames Bilderbuch vorgelegt, das nicht nur den Kindern ab etwa 4 Jahren, die beginnen, das ABC für sich zu entdecken, sondern auch den vorlesenden Eltern gut gefallen wird. Mit je zwei Buchstaben, die jeweils der Anfang eines Vornamens [...]

-> Rezension lesen


 Liese frisst llesHoracek, Petr:
Liese frisst lles
Der tschechisch-britische Illustrator und Autor Petr Horacek schildert in seinem neuen Bilderbuch in leuchtenden Farben, die Geschichte der Ziege Liese. Sie lebt auf einem Bauernhof, kann frei herumlaufen und sich von allerlei Futterangeboten locken lassen: Hundefutter, Katzenmilch, die Unterhose des Bauern und die Schuhe des [...]

-> Rezension lesen


Long John Silver: Long John Silver GesamtausgabeDorison, Xavier:
Long John Silver: Long John Silver Gesamtausgabe
Auf einem düsteren Schloss wohnt Lady Vivian Hastings – alleine. Wir schreiben das Jahr 1765 und ihr Ehemann, Lord Byron Hastings, ist schon seit drei Jahren auf einer Reise in die Neue Welt verschollen. Als sie gerade neue Heiratspläne schmiedet um ihren kostbaren Landbesitz abzusichern, taucht plötzlich ihr Schwager Edward mit [...]

-> Rezension lesen


 La CasaRoca, Paco:
La Casa
Eine wirklich wunderschöne, herzzerreißende Geschichte in der es um den Abschied dreier Geschwister von ihrem Vater geht, der vor seinem Tode lange Zeit alleine in einem Haus am Land gelebt hatte: „la casa“. Auch die drei Geschwister hatten als Kinder in diesem Haus oft gespielt. Damals lebte Mutter noch und rief immer in den Garten [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2018 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.015117 sek.