Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Susi Bohdal - Selina, Pumpernickel und die Katze Flora
Buchinformation
Bohdal, Susi - Selina, Pumpernickel und die Katze Flora bestellen
Bohdal, Susi:
Selina, Pumpernickel und
die Katze Flora

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

1981 zum ersten Mal erschienen und 1982 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, hat das nun dankenswerterweise vom Carl Auer Verlag in Heidelberg neu veröffentlichte Bilderbuch von Susi Bohdal „Selina, Pumpernickel und die Katze Flora“ über mehr als drei Jahrzehnte in unzähligen psychotherapeutischen Sitzungen sehr gute Dienste geleistet.

Die Grenzen von Fantasie und Wirklichkeit immer offenlassend, sprechen die Bilder und die Geschichte selbst vor allem Kinder zwischen drei und sechs Jahren an. Aber auch Erwachsene können sich der Geschichte nur schwer entziehen.

Erzählt wird in schwarz-weiß Bildern von der kleinen Selina, die eine Tages Freundschaft mit einer Maus schließt, der sie den Namen Pumpernickel gibt. Als eines Tages die Katze Flora auftaucht, und die Maus natürlich fressen will, will Selina sie beschützen, doch ihre große Angst lässt die Katze immer größer werden, bis sie so groß ist wie die Häuser der Stadt.

Pumpernickel gibt Selina den entscheidenden Tipp: Selina soll ihre Angst verlieren, indem sie nicht mehr länger vor der Katze zurückweicht und ihr entgegentritt. Und tatsächlich: mit jedem Schrott nach vorne wird die Katze immer kleiner, bis sie endlich wieder ihr normales Maß erreicht und endgültig von ihrem Tun ablässt.

Prof. Karl Holtz schriebt in seinem Nachwort: „Man kann den Prozess des Vorlesens und gemeinsamen Kommentierens unterbrechen und an verschiedenen Stellen die Zuhörer fragen, was sie für Ideen und Vorschläge haben, wie Selina die Angst bewältigen kann, und was sie denken, was der Mäuserich, als Experte, wohl empfehlen wird. Viele gemeinsame Möglichkeitskonstruktionen werden angeregt. Und es erstaunt dann eigentlich gar nicht, wenn die Kinder spontan über ihre je spezifischen Ängste und ihre damit verbundenen Bewältigungsversuche berichten.“

Nicht nur für die psychotherapeutische Arbeit, sondern auch für den sensiblen Einsatz in Einrichtungen für Kinder ab 3 Jahren und zuhause sehr gut geeignet.

Susi Bohdal, Selina, Pumpernickel und die Katze Flora, Carl Auer 2014, ISBN 978-3-8497-0030-0

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2015-01-26)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Susi Bohdal ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Wir sehen uns dort obenLemaitre, Pierre:
Wir sehen uns dort oben
Ein als Autor von Kriminalromanen in Frankreich bekannter Schriftsteller schreibt einhundert Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs einen mit dem Prix Goncourt ausgezeichneten spannenden und bewegenden Roman aus vielen unterschiedlichen Erzählsträngen, meisterhaft komponiert und perfekt erzählt. Die Handlung beginnt im Jahr 1918 [...]

-> Rezension lesen


 Unter dem NordlichtBond, Jenny:
Unter dem Nordlicht
Als Nils Strindberg von einer Expedition an den Nordpol nicht zurückkehrt und seitdem als verschollen gilt, verändert sich das Leben seiner Verlobten Anna von einem Tag auf den anderen. Als Jahre später Walfänger das Lager der Expedition und auch die sterblichen Überreste der Polarforscher entdecken, werden die Gefühle Annas [...]

-> Rezension lesen


GeschichtenBichsel, Peter:
Geschichten
Was ein Projektor ist: „Gerät, das Lichtbilder auf einer Leinwand wiedergibt“. Was anzumerken wäre, wenn einer schriebe „Nur in der Schweiz entsprangen die Ströme Europas“: „Rhein u. Rhone“. (Inn ist durch die Lappen gegangen, er führt bei Passau zwar mehr Wasser als die Donau, doch wissen die meisten es nicht und es [...]

-> Rezension lesen


 Ein gutes Herzde Winter, Leon:
Ein gutes Herz
Eines sei ganz zu Anfang gesagt: dieser Roman von Leon de Winter ist nicht nur ein großes Lesevergnügen, sondern auch eine Art literarischer Standortbestimmung de Winters nach Jahren heftiger Auseinandersetzungen mit seinen Gegnern. Leon de Winter ist nicht nur in der niederländischen Öffentlichkeit als ein entschiedener Kritiker des [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.019644 sek.