Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Oscar Brenifier - Was, wenn Gott einer, keiner oder viele ist
Buchinformation
Brenifier, Oscar - Was, wenn Gott einer, keiner oder viele ist bestellen
Brenifier, Oscar:
Was, wenn Gott einer,
keiner oder viele ist

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Oscar Brenifier ist ein französischer Philosoph und veranstaltet in zahlreichen Ländern philosophische Seminar und Workshops für Kinder und Erwachsene.

In seinem im Boje Verlag erschienenen Bücher:


* Gefühle - was ist das?
* Glück - was ist das?
* Ich - was ist das?
* Zusammenleben - was ist das?


hat er mit der bewährten philosophischen Methode des ein Thema einkreisenden Fragens junge Leser eingeladen, aber auch regelrecht gezwungen, sich auseinandersetzen: Er kreist immer wieder das jeweilige Thema ein und leitet die Kinder zu echtem Philosophieren an.
Immer geht er davon aus, dass man ohne Gegensätze nicht denken kann.

Auch in seiner neuen bei Gabriel erschienenen Reihe nutz er immer wieder Gegensätze, um seine Leser zu Denken anzuregen. Bisher sind erschienen:

* Was, wenn es nur so aussieht, als wäre ich da?
* Was, wenn ich nicht der wäre, der ich bin
* Was, wenn es sich anfühlt wie Liebe?

Im neuen, hier vorliegenden Buch kreist er in zwölf Gegensatzpaare um ein philosophisches Thema, bei dem die Vorstellungen der Menschen stärker auseinandergehen als bei jedem anderen: die Frage nach Gott. Existiert er? Ist er personhaft vorzustellen, allmächtig oder machtlos ?
Wie alle seine anderen Bücher auch ist Das hier vorliegende Buch zwar an junge Leser gerichtet, kann aber von jedem an philosophischem Denken interessierten Erwachsenen mit Gewinn gelesen und studiert werden.

Ich halte es zum Beispiel für ein ideales Medium für den Religionsunterricht oder den Konfirmandenunterricht.

Oscar Brenifier, Jaques Depres, Was, wenn Gott einer, keiner oder viele ist, Gabriel 2013, ISBN 978-3-522-30345-3

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2013-11-27)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Oscar Brenifier ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Die StraßeMaier, Andreas:
Die Straße
Mit seinem neuen Roman „Die Straße“ setzt der hessische, in Friedberg geborene und aufgewachsene Schriftsteller Andreas Maier seinen auf über 10 Bände angelegten Romanzyklus „Ortsumgehung“ fort. Man muss den das Projekt sozusagen vorbereitenden Band „Onkel J. Heimatkunde“ und die beiden ersten Romane mit den Titeln „Das [...]

-> Rezension lesen


 Einführung in die systemische SchulpädagogikHubrig, Christa:
Einführung in die systemische Schulpädagogik
Eine neue kleine, in jede Aktentasche passende Buchreihe für Lehrer und Lehrerinnen war im Frühjahr 2013 anzuzeigen aus dem Carl Auer Verlag in Heidelberg, der schon seit vielen Jahren es sich zur Aufgabe gemacht hat, das systemische Denken in Theorie und Praxis weiter zu entwickeln und zu popularisieren. „Spickzettel für Lehrer“ [...]

-> Rezension lesen


Raubtiere der Welt. Ein FeldführerHunter, Luke:
Raubtiere der Welt. Ein Feldführer
In diesem Feldführer, der sowohl durch seine genauen und informativen Beschreibungen , als auch durch seine genialen Zeichnungen besticht, geht es Luke Hunter, dem Präsidenten von Panthera, der weltweit größten Organisation zum Schutz der Wildkatzen und der wissenschaftlichen Zeichnerin Priscilla Barret zum einen um die lückenlose [...]

-> Rezension lesen


 Das Geschenk der WeisenHenry, O.:
Das Geschenk der Weisen
Seit ihrer Entstehung gegen Ende des 19. Jahrhunderts ist diese wunderbare Geschichte über eine selbstlose Liebe zweier junger Menschen in vielen Ländern immer wieder verlegt worden. Unterschiedliche Künstler haben sich daran gewagt, Henrys Geschichte zu illustrieren. In dieser schönen Ausgabe aus dem Michael Neugebauer Verlag hat [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.014934 sek.