Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Andrea Camilleri - Die Spur des Lichts (Hörbuch)
Buchinformation
Camilleri, Andrea - Die Spur des Lichts (Hörbuch) bestellen
Camilleri, Andrea:
Die Spur des Lichts
(Hörbuch)

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Der vorliegende Roman mit Commissario Montalbano aus Vigata in Sizilien ist der nunmehr 19. ins Deutsche übersetzte einer Reihe, die ihr Schöpfer Andrea Camilleri, mittlerweile 92 Jahre alt, in Italien schon auf 24 Bände ausgeweitet hat.

Ich habe alle bisher erschienenen Bände vom ersten Band „Die Form des Wassers“ bis zum dem aktuellen vorliegenden in Italien zuerst 2011 erschienenen gelesen, und ich muss sagen, dass ich selten in einer Krimireihe (die meisten mit deutlich weniger Bänden) so wenig qualitative Unterschiede gesehen habe wie bei Camilleri.

Obwohl die Besetzung bis auf unwesentliche Veränderungen in seinem Ermittlerteam immer gleich bleibt, ist es jedes Mal ein Genuss zu lesen, wie Montalbano etwa seinen Vorgesetzten mit dessen eigenen Mitteln austrickst oder wie sein tolpatschiger Assistent Catarella jeden Namen verwechselt, der ihm unter die Nase kommt.

In den letzten Bänden spielt Camilleri immer wieder mit dem Thema Alter. Montalbanos Zwiegespräche mit seinem Alter Ego deren sich immer mehr um seine Vergesslichkeit und seine abnehmende Energie.
Doch dann zeigt sich der auf sie sechzig zugehende Commissario wieder wie im vorliegenden Band von seiner besten Seite, lässt sich von ermittlungstechnischen Sackgassen nicht entmutigen und stellt wieder einmal fest, dass seine Libido noch nicht erloschen ist.

Lange habe ich mich in den letzten Jahren gefragt, warum Montalbano immer noch jeden Abend mit seiner Freundin Livia telefoniert, obwohl er jedes Mal mit ihr in einen Streit gerät. Man spürt, dass Montalbano sie durch die Zeiten aufrichtig liebt. Und nach der Lektüre dieses Buches, in dem Camilleri viel Einblick gibt in Montalbanos Vergangenheit, auch seine Geschichte mit Livia, weiß man auch warum. Ich glaube jedenfalls mittlerweile nicht mehr daran, dass Camilleri an dem Beziehungsstand der beiden in den insgesamt fünf in Italien schon erschienenen, aber noch nicht ins Deutsche übersetzte Bände, etwas ändern wird, auf die sich alle Freunde dieses Commissarios, der nach wie vor gutes Essen und guten Wein goutiert, in den nächsten Jahren freuen können.

Wider mit viel Sprachwitz hat der Schauspieler Bodo Wolf auch dieses Hörbuch eingelesen und begeistert seine Hörer erneut mit seinem Gespür für die lauten und die leisen Zwischentöne Andrea Camilleris.

Andrea Camilleri, Die Spur des Lichts. Commissario Montalbano stellt sich der Vergangenheit (Hörbuch), Lübbe Audio 2017, ISBN 978-3-7857-5469-6

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2017-06-14)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Andrea Camilleri ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Stille Wasser. Commissario Brunettis sechsundzwanzigster Fall (Hörbuch)Leon, Donna:
Stille Wasser. Commissario Brunettis sechsundzwanzigster Fall (Hörbuch)
In ihren neuen, dem mittlerweile sechsundzwanzigsten Fall ihres venezianischen Commissarios Guido Brunetti, findet Donna Leon nach dem schon viel besseren letzten Fall wieder zu alter literarischer Stärke zurück. Zwar wird wieder, wie das in Italien eher die Regel zu sein scheint, der Schuldige nicht gefunden und verurteilt, aber daran [...]

-> Rezension lesen


 Magnus und der NachtlöweDufft, Sanne:
Magnus und der Nachtlöwe
Mit einem warmherzig und einfühlsam geschriebenen knappen Text und sehr realistischen Aquarellbildern nähert sich Sanne Dufft in den vorliegenden Bilderbuch aus dem Urachhaus Verlag dem Thema kleinkindlicher Angst vor der Nacht und ihren phantasierten Gestakten wie Räubern oder Monstern unter dem Bett. Es handelt von dem kleinen [...]

-> Rezension lesen


Systemisch unterrichtenSchwehm, Johannes:
Systemisch unterrichten
Das vorliegende Buch eignet sich für alle Lehrer, die sich für den systemischen Ansatz als einen für ihre Unterrichtspraxis hilfreiche Methode interessieren. Je nach Vorkenntnissen ist allerdings wohl einigen Zeit nötig, um sich in dieses grundlegenden Buch einzuarbeiten, das nach einem Eingangskapitel über die Bedeutung des [...]

-> Rezension lesen


 The Dark BelowSparke, Stewart:
The Dark Below
„Sie brauchen jemanden der Grenzen überschreitet, sie brauchen mich“, droht die Meeresbiologin Olive dem ehrgeizigen Dr. Fletcher. Ein neuer Unterwasseranzug soll getestet werden und Olive in bisher unentdeckte Tiefen eines Weltmeeres bringen, wo sie Proben für Versuche und weitere Experimente holen soll. Als sie bei 15.000 Fuß [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.012843 sek.