Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Sophie Coulombeau - Nach allem, was passiert ist
Buchinformation
Coulombeau, Sophie - Nach allem, was passiert ist bestellen
Coulombeau, Sophie:
Nach allem, was passiert
ist

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

In einem ganz bemerkenswerten und überaus gelungenen Romandebüt erzählt die Britin Sophie Coulombeau eine Geschichte über die vielen Facetten und die Subjektivität von Wahrheit.
Genau fünfzehn Jahre ist es her, dass die alle in der Chesterton Close, eine gewöhnlichen Vorstadtstraße in Manchester wohnenden Jugendlichen Damien, Lizzie Nick und Rachel zu Beginn der Sommerferien einen Plan schmieden. Sie finden, dass es Zeit ist, dass sie gemeinsam ihre Unschuld verlieren.

Doch das ganze Vorhaben endet in einem Desaster. Nun nach fünfzehn Jahre erinnern sich alle vier und denken darüber nach, warum ihr damaliger Plan eine so katastrophale Wendung genommen hat. Sophie Coulombeau lässt sie abwechselnd zu Wort kommen, jeder mit seiner eigenen Sicht auf die Dinge und auch andere damals Beteiligte, unter anderen der Pfarrer, kommen zu Wort. Schrittweise offenbart sich dem gebannten Leser eine widersprüchliche, sich aber auch ergänzenden Sicht auf die damals passierten Dinge.

Es geht in diesem auch sprachlich ansprechenden Roman nicht nur um die Relativität von Wahrheit und die Wahrhaftigkeit von Erinnerungen, sondern auch um Moral, um Sehnsucht und um Liebe.

„Nach allem, was passiert ist“ ist ein sehr gelungenes Debüt, und man darf mit Fug und Recht auf ein hoffentlich nächstes Buch der Autorin gespannt sein.

Sophie Coulombeau, Nach allem, was passiert ist, Kein & Aber 2014, ISBN 978-3-0369-5690-9

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2014-11-03)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Sophie Coulombeau ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Der Metzger kommt ins ParadiesRaab, Thomas:
Der Metzger kommt ins Paradies
Der Wiener Sänger, Komponist und Autor Thomas Raab hat mit seinem Restaurator Willibald Adrian Metzger und dessen Lebenspartnerin Danjela Djurkovic aus Kroatien literarische Figuren erschaffen, die nach schon vier Bänden nicht nur zu den originellsten der deutschsprachigen Krimiszene gezählt werden müssen, sondern auch zu den [...]

-> Rezension lesen


 HildeWalker, Anna:
Hilde
“Kommt der Bauer in die Stadt ….”, so hieß in einer Kindheit ein Spruch, der ausdrücken sollte, welche kulturelle Überlegenheit die Stadt gegenüber dem platten Land besaß. Tatsächlich habe ich noch in den siebziger Jahren in meinem Heimatort eine uralte Frau gekannt, die täglich auf ihr kleines Feld am Rande des Dorfes ging, [...]

-> Rezension lesen


Indoor-GärtnernPalmer, Isabelle:
Indoor-Gärtnern
Das vorliegende Buch des Stylistin und Bloggerin Isabelle Palmer aus London zeigt mit unzähligen Beispielen und Pflanzenarrangements, wie sich Menschen, die in Wohnungen leben ohne einen Zugang oder eine Mitnutzung eines Gartens mit der Kunst des sogenannten „Indoor- Gärtnerns“ sich das Grün und die Vielfalt der Pflanzenwelt in die [...]

-> Rezension lesen


 Stille Nacht. Das leise WeihnachtsbuchUnderwood, Deborah:
Stille Nacht. Das leise Weihnachtsbuch
Mit ihrem Bilderbuch über laut und leise und andere Gegensätze haben Deborah Underwood und ihre Illustratorin Renate Liwska im vergangenen Jahr eine Beschreibung der unterschiedlichen Arten von laut und leise vorgelegt Kinder, die sprechen lernen, die sich in ihrem Ausdruck versuchen, lernen bald schon kennen, dass es dafür [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.011671 sek.