Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Johnny Depp - The Brave
Buchinformation
Depp, Johnny - The Brave bestellen
Depp, Johnny:
The Brave

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Ein tolles Schauspieleraufgebot hat Johnny Depp in seinem Regiedebüt um sich versammelt und dazu noch die Punkikone Iggy Pop für den Soundtrack zu seinem ersten Film verpflichtet. Die Story spielt gänzlich auf einer Müllhalde, auch wenn Raphael, das erste Geld das er verdient dazu verwendet, aus eben dieser Müllhalde einen Lunapark für seine Kinder zu machen. Die erste Reaktion seiner Frau auf die neue Investition ist eine Ohrfeige (oder war es ein Kinnhacken?), denn sie weiß, da wo das Geld herkommt, da lauert das Verbrechen. Schon früher hat ihr Mann, der Indianer Raphael, der von Depp stoisch dargestellt wird, einige Deals abgezogen und ist dafür im Gefängnis gelandet. Sie ist es also gewohnt, dass sie sich alleine um die beiden Kinder kümmern muss und er sie im Stich lässt. Aber dieses Mal will Raphael ihr alle Sorgen nehmen, auch ihre größte.

Hommage an Ureinwohner
Als nämlich der mysteriöse Mr. McCarthy ihm das schockierende Angebot macht, sich für 50.000 Dollar vor laufender Kamera foltern und hinrichten zu lassen, stimmt er zu. Er tut es für seine Familie, der er ein besseres Leben ermöglichen will, denn selbst ihr momentaner Wohnort, die Müllhalde, hat ein Ablaufdatum und soll abgerissen werden. Raphael hat nur eine Woche Zeit, um sich von seinen Lieben zu verabschieden, bis der Film in der letzten Minute unweigerlich dort ankommt, worauf man gespannt zwei Stunden gewartet hat. Das Leben auf der Müllhalde mit seinen Kindern und seiner Frau wird als gefährlich dargestellt, denn nicht nur Zuhälter bedrohen die fragile Gemeinschaft der Ausgestoßenen und Wohlstandsverlierer. Das Grundstück wird an eine Immobilienfirma verkauft, die die Bewohner der Müllhalde vertreiben wird, denn für diese Menschen hat Amerika keinen Platz. Einer der Nachbarn von Raphael’s Familie versucht in einem Hamsterrad verzweifelt Öl zu bohren – wo wenn nicht in der Wüste -sollte man welches finden?

Außenseitermelodram in apokalyptischer Atmosphäre
Es ist sicherlich ein Verdienst, dass sich der wohl schon damals (1997) schwerreiche Multimillionär Depp in seinem Regiedebüt den Außenseitern der amerikanischen Gesellschaft widmet. Allerdings ist der Film keine Anklage, sondern eher eine Momentaufnahme der Verzweiflung und erinnert an eine kafkaeske Faust-Version in der der Protagonist seine Seele zwar nicht dem Teufel, aber der Wissenschaft verkauft. Marlon Brando verkörpert den kalten Advokaten des Teufels, denn zu diesem hat sich die Wissenschaft im Dienste der Menschheit allzu oft schon gemacht.

Johnny Depp
The Brave
Capelight, USA, 2016
BluRay, 1997, 117 Minuten
Filmmusik: Iggy Pop
Mit Johnny Depp: Raphael, Marlon Brando: McCarthy, Elpidia Carrillo: Rita, Marshall Bell: Larry, Frederic Forrest: Lou Sr., Luis Guzmán: Luis, Floyd Westerman: Raphaels Vater

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2016-08-01)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Johnny Depp ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Medical Yoga professional Spiraldynamik trifft Hatha-YogaLarsen, Christian:
Medical Yoga professional Spiraldynamik trifft Hatha-Yoga
Auf der ersten Umschlagseite findet sich gleich eine Ausspracheanleitung für die Original-Ausdrücke der Asanas in Sanskrit. Für alle, die die richtige Aussprache nachvollziehen möchten, gibt es ein Liste aller behandelten Yogastellungen in korrekter Umschrift. In insgesamt sechs Kapiteln und 18 unterschiedlichen Yoga-Themen sowie [...]

-> Rezension lesen


 Medical Yoga 2. Anatomisch richtig üben - Bewegungsprobleme lösenLarsen, Christian:
Medical Yoga 2. Anatomisch richtig üben - Bewegungsprobleme lösen
„Was Wirkung hat, kann auch Nebenwirkungen haben“, warnt der Herausgeber die verehrte Leserschaft schon im Vorwort zu vorliegender Publikation. Nach dem Vorläuferband „Medical Yoga“ werden deswegen in „Medical Yoga 2“ weitere Probleme identifiziert und eine Lösung dafür gefunden. Anknüpfend an den ersten Band werden 18 [...]

-> Rezension lesen


Der Mörder des KlansVari, Giuseppe:
Der Mörder des Klans
„Ogni creatura ha bisogno dello suo spazio“, jede Kreatur auf Gottes Erden braucht ihren eigenen Platz. Doch wenn es nicht genug Platz dafür gibt? Die Hogan-Bande ist nach einem Banküberfall auf der Flucht. Sie haben vier Kisten Gold erbeutet und suchen Zuflucht auf einer Ranch, wo sich ein geheimnisvoller Fremder gerade mit einem [...]

-> Rezension lesen


 The Young Americans - TodesspieleCannon, Danny:
The Young Americans - Todesspiele
Die Begeisterung der jungen Nachkriegsgeneration für Amerika steht im Mittelpunkt dieses britischen Thrillers, der mit stimmungsvollen Bildern auch eben diese Jugend für den Film begeistern will, der in einer stroposkopflirrenden Disco beginnt und ebenso dort endet. „Der Amerikaner“, Carl Frazer (Viggo Mortensen), rekrutiert die [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.018907 sek.