Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Brooke Elkmeier - Flash. Staffel Null. Der Comic zur TV-Serie.
Buchinformation
Elkmeier, Brooke - Flash. Staffel Null. Der Comic zur TV-Serie. bestellen
Elkmeier, Brooke:
Flash. Staffel Null. Der
Comic zur TV-Serie.

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Barry Allen, der Rote Blitz, arbeitet als Forensiker bei der Polizei. Sow wie Iris, die für die ganze Crew den „Kaffee-Fix“ vorbeibringt. Sie geht mit Eddie Thawne, einem Mann der später als Reverse-Flash auftreten wird und versuchen wird, nicht nur Iris, sondern auch die Speed-Force unter seine Kontrolle zu bringen. Doch vorerst muss der Rote Blitz, genannt „Flash“ noch eine wildgewordene Zirkusfamilie bändigen, denn deren Anführer ist alles andere als handzahm. Der Mann mit dem Zylinder, eine Art Zirkusdirektor, vertritt allerdings ein ehrenhaftes Anliegen: erst wurden sie bejubelt, dann wurden sie undankbar. „Sie vergaßen die Freuden, die wir ihnen gegeben hatten“. Der Auftakt zu einer harten Herausforderung für Flash, denn auch er ist eigentlich ja nur ein „Freak“.

Freak oder nicht Freak
„Ich war schon immer ein Freak. Aber ein Freak zu sein,, muss nicht zwingend was schlechtes bedeuten. Es macht einen nicht anders. Aber besonders.“ Der geheimnisvolle Fremde will die „ungeteilte Aufmerksamkeit“ seines Publikums und inszeniert ein purpurnes, farbenfrohes Spektakel…in einem Fußballstadion. Die Zeichnungen von Phil Hester (Green Arrow) und Marcus To sind in ihrer Machart neu, erinnern aber stark an den Stil der Fünfziger. Die anderen im Titel genannten Herren haben alle auch an der TV-Serie mitgearbeitet und hier – nach der ersten Pilotfolge - setzt auch die Handlung dieses Comics ein, die aus Barry Allen nicht nur den schnellsten Mann der Welt macht, sondern auch einen Zirkusdompteur der besonderen Art.

Der Traum vom Fliegen
Im zweiten Abenteuer der Staffel Null werden Barry und sein Team gegen einen weißen Hai kämpfen, der mitten in Central City seine Opfer sucht. Aber ob es sich nur um einen geschickten Trick eines anderen bösen Widersachers von Flash handelt oder wirklich um eine tierische Bestie gelingt ihm erst herauszufinden, wenn er sich der nächsten tödlichen Gefahr stellt, die in Teil 2 auf ihn wartet: der Suicide Squad! Auch die Comicadaption dieses „roten“ DC-Helden zeigt, wie weit die Superhelden schon in unser alltägliches Leben eingedrungen sind. Vielleicht ist die Sehnsucht nach übermenschlichen Helden eine anthropologische Eigenart. Sicher ist jedenfalls, dass es keiner Superkräfte bedarf, um ein Held zu werden. Das beweisen jeden Tag die ganz normalen Mitbewohner unseres Planten, die das Ding am Schaukeln halten. Und so erfüllen auch die Zirkus-Akrobaten eine ganz bestimmte Rolle in unserem Leben: Dass der Traum vom Fliegen nicht ungelebt bleibt.

Guggenheim/Kreisberg/Walczak/Hester/To
Flash. Staffel Null. Der Comic zur TV-Serie.
Panini Comics, Oktober 2015, Nr.1, über 100 Seiten

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2015-10-20)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Brooke Elkmeier ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Sagt uns die WahrheitUlrich, Bernd:
Sagt uns die Wahrheit
Der Autor dieser kleinen Streitschrift, der stellvertretende Chefredakteur der Wochenzeitung DIE ZEIT Bernd Ulrich, gehört seit den siebziger Jahren zu den profiliertesten journalistischen Begleitern der Bundesrepublik Deutschland. Seit vielen Jahren werden seine Leitartikel und Kommentare, vor allen Dingen zur Innenpolitik, weit über [...]

-> Rezension lesen


 Die Welt im SpielStrouhal, Ernst:
Die Welt im Spiel
Etwa gleichzeitig mit den kolonialen Eroberungen der europäischen Länder auf anderen Kontinenten und der Entdeckung völlig neuer Landschaften und Kulturen, entstanden neben den ambitionierten Reiseerzählungen auch prächtig aufgemachte Reisespiele, die der Bevölkerung etwas von dem großen Reichtum, der besonderen Natur und der [...]

-> Rezension lesen


Der rote MantelJanisch, Heinz:
Der rote Mantel
Seit 1700 Jahren erzählt man sich die Geschichten vom heiligen Martin, der seinen Mantel teilte, vom Soldat zum Einsiedler und Mönche wurde und schließlich zum Bischof von Myra ernannt wurde. Selten war diese Geschichte in den letzten Jahrzehnten auch und gerade für Kinder so aktuell wie heute. Millionen Menschen sind auf der Flucht [...]

-> Rezension lesen


 Herr Lotti findet ein PaketGülich, Martin:
Herr Lotti findet ein Paket
Herr Lotti ist ein Briefträger vom alten Schlag. Er liebt seinen Beruf, die vielen Kilometer, die er täglich mit seinem Spezialfahrrad im Dienste seine Postkunden zurücklegt. Machen ihm nichts aus. Für jedes Wetter hat er eine spezielle Uniform, die er jeweils mit Würde trägt. In seiner kleinen Garage hält er sein Dienstfahrrad [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.013937 sek.