Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Christian Ernst - Endlich Chefin
Buchinformation
Ernst,  Christian - Endlich Chefin bestellen
Ernst, Christian:
Endlich Chefin

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Der Weg in Führungspositionen

Ein wenig missverständlich ist der Titel des Buches schon, denn im Kern des Buches steht keine geschlechtsspezifische Betrachtung eines möglichen Karrierewegs, sondern eine Handreichung und ein Leitfaden speziell für Hochschulabsolventen, jene Bereiche zu erlernen und zu reflektieren, die notwendiger Bestandteil jeder Führungsposition sind: Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation.

Zwei wesentliche Elemente leitender Tätigkeiten, die all zu häufig, wenn überhaupt, nur rein theoretisch und nur am Rande eines Hochschulstudiums vermittelt werden. Eine Lücke im Kompetenzerwerb, dem dieses Buch in durchaus gelungener, übrigens auch ganz anderer, Form begegnet.

Didaktisch haben die Autoren das Lehrbuch in völlig anderer Form aufgebaut, als es bei Büchern, die der Wissensvermittlung dienen, ansonsten der Fall ist. Anhand einer fiktiven Protagonistin, Susanne Lorenz, begleitet der Leser eine theoretisch bestens ausgebildete Berufsanfängerin auf dem Weg der ersten Schritte im praktischen Berufsleben. Und, ganz aus der Praxis entnommen, stellen sich auf diesem Weg viele Aufgaben, lauern Stolpersteine, trifft die Protagonisten auf Wegkreuzungen, an denen Entscheidungen notwendig werden. Entscheidungen, an denen deutlich wird, ob das Handwerkszeug der Mitarbeiterführung und die innovative Kraft der Motivation vorhanden sind.
Der Leser wird mit hineingenommen in diese, teils durchaus diffizilen Entscheidungsvorgänge, erhält in einer Art Regie die Möglichkeit, eigene Entscheidungen zu fällen und wird, je nach Richtung der Entscheidung, dann je in der Geschichte weitergeleitet. Diagramme, theoretische Erläuterungen, Einschübe, Aufzeigen von Konsequenzen der einzelnen möglichen Entscheidungen bilden sodann den eigentliche Kern des Buches.

Spielerisch fast werden so gängige und kompetente Ergebnisse der Wissenschaft zu Fragen der Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation vermittelt und wesentlich praxisorientierter und, im didaktischen Weg, wesentlich eingängiger vermittelt, als es in einer rein theoretischen Betrachtung der Fall wäre.

Explizit ist dies das Ziel der Autoren, aufzuzeigen, dass Theorie nicht trocken sein muss, sondern im Lichte ihrer Relevanz für die Praxis durchaus anregend und spannend sein kann.

Dass zudem die Möglichkeiten und ihre Folgen fundiert erläutert werden und nicht nur oberflächlich benannt werden, macht dieses Buch zu einer echten Hilfe auf dem schwierigen Weg, sich Leitungskompetenzen im Blick auf das soziale System der Wirtschaftswelt anzueignen. Wer in dieser bestens aufbereiteten Form seinen Weg durch die Lern-, Info- und Arbeitsboxen genommen hat, erhält ein vertieftes Verständnis für Ursachen und Folgen menschlicher Handlungen in den Zusammenhängen der Arbeitswelt und erlernt dies tatsächlich mit viel Freude an der Sache. Wie konsequent die fiktive Welt der Suanne Lorenz samt all ihrer möglichen Verästelungen aufgebaut ist, zeigt alleine schon der Anhang des Buches, in dem alle fiktiven Personen, die im Buch vorkommen, zusammengefasst dargestellt werden als Protagonisten auf einem möglichst konstruktiven Weg in Führungspositionen hinein.

Dem Buch gelingt es, was die Autoren sich vorgenommen haben. Auf kreativem, spielerischem Wege den aktuellen Stand und die Ergebnisse der Forschung im Blick auf Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation zu vermitteln. Ein wirkliches Lehrbuch, das in attraktiver Form daherkommt und zum bearbeiten geradezu einlädt. Ein Kompliment an die Autoren. Das Buch eignet sich sowohl für den akademischen Berufseinsteiger, wie auch als Lehrbuch für Studium und Ausbildung als profunde Hinführung zu den Thematiken Führen, Leiten und Motivieren.

[*] Diese Rezension schrieb: Michael Lehmann-Pape (2010-11-22)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Christian Ernst ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Das HörbuchHäusermann, Jürgen:
Das Hörbuch
Profunder Einstieg in die Welt akustischer Medien Eine geballte Kompetenz von Autorenseite bietet in diesem Buch einen gelungenen Einstieg in die akustische Welt des Hörbuches, ein Mediensegment, das eine zunehmend sich steigernde Entwicklung und Verbreitung aufzuweisen hat. Jürg Häusermann bindet in sich die wissenschaftliche Welt [...]

-> Rezension lesen


 Bruckner HandbuchHinrichsen, Hans-Joachim :
Bruckner Handbuch
Leben und Werkschau Kaum ein Komponist hat seine Spuren in solch solitärer Weise gezogen wie Anton Bruckner und hat eine solche Form zwiespältiger Rezeption zu Lebzeiten erfahren wie er. Dennoch gehört er zu den einflussreichsten Komponisten der auf ihn folgenden Musikentwicklung. In seiner frühen Zeit ob seiner Nähe zu Wagner [...]

-> Rezension lesen


Das verborgene NetzBottini, Oliver:
Das verborgene Netz
Schattenjagd Selten transportiert bereits die äußere Gestaltung eines Buches die innen liegende Atmosphäre in ähnlich treffender Weise wie bei diesem, dem 5. Fall der Freiburger Kriminalhauptkommissarin Louise Bonì. Das vernebelte, düstere Landschaftsbild des Umschlages, auf dem wie ein Schatten eine Frau erkennbar ist, setzt [...]

-> Rezension lesen


 Handbuch integrales CoachingWellensiek, Sylvia Kere:
Handbuch integrales Coaching
Konstruktive methodische Kooperationen Kaum jemand, der im praktischen Arbeitsfeld der Beratung und des Coachings arbeitet, richtet sich nach einer Form reiner Lehre. Zumeist bauen auf einen roten Faden einer Grundausbildung und Kernüberzeugung eine Vielzahl von Methoden und Beratungskonzepten mit ein, die praktikabel und nutzbringend [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.022531 sek.