Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Rita Falk - Hannes
Buchinformation
Falk, Rita - Hannes bestellen
Falk, Rita:
Hannes

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Einen zarten, tiefgehenden und sehr bewegenden Roman hat die Bestsellerautorin Rita Falk hier vorgelegt. Vier Jahre nach seinem ersten Erscheinen legt DTV dieses mittlerweile zum Bestseller avancierte Buch nun als Großdruckausgabe vor.

Er erzählt mit einer jugendlichen und leichten Sprache, dabei immer in einer dem Thema des Romans angemessenen Ernsthaftigkeit von der unverbrüchlichen Freundschaft zweier junger Männer.

Hannes und Uli sind seit vielen Jahren eng befreundet, zu ihrer Gruppe gehören noch etliche andere Freunde, aber die beiden bilden sozusagen einen unzertrennlichen Nukleus.

Hannes liegt nach einem schweren Motorradunfall im Krankenhaus. Kurz nach dem Sturz war Uli bei ihm: „Es ist die Stunde, in der ich in deinem Blut und Urin knie, und dein Kopf ruht auf dem kalten Asphalt, gefühlte Ewigkeiten lang. Ich sehe das Blaulicht und höre die Sirenen. Die vielen Menschen um uns rum. Schließlich der Rettungshubschrauber. ‚Verdammte Scheiße’ aus deinem blutenden Mund.“

Kurz danach fällt Hannes in ein Koma. Uli ist verzweifelt und beginnt mit dem Schreiben eines Tagesbuchs, „weil ich einfach mit niemanden darüber reden kann. Ich schreib es aus Wut und Enttäuschung“.

Denn Hannes wacht aus seinem Koma einfach nicht auf. Während Uli in einem Haus für psychisch angeschlagene Menschen seinen Zivildienst ableistet, und dort eine Fülle bewegender menschlicher Begegnungen erlebt, verbringt er jede freie Minute am Bett seines stummen und bewusstlosen Freundes.

Ihm erzählt er alles, was er erlebt, liest ihm die Sportnachrichten vor und immer wieder die Texte, die er am Tag zuvor in sein Tagebuch geschrieben hat. Sensibel beobachtet er das Verhalten der anderen Freunde, insbesondere von Hannes Freundin und von Hannes Eltern. Denn als klar ist, dass Nele schwanger ist von Hannes, überschlagen sich die Ereignisse.

„Hannes“ ist ein trauriges Buch, das dennoch von der Freundschaft und der Hoffnung spricht. Es ist ein Buch, das erzählt von der Kraft und der Leidenschaft, die junge Menschen für ihr Leben aufbringen, ein Buch, das insbesondere in der Schilderung der Beziehung von Uli zu der alten Nonne Walrika zeigt, wie junge Menschen durchaus den solidarischen Rat von Älteren anzunehmen bereit sind und wie Alt und Jung voneinander lernen können.

Und es ist ein Buch über die Freude am Leben, über den Schrecken des Todes und wie das Leben über den Tod siegt. Ein spirituelles Buch also, obwohl davon mit keiner Silbe in dem Buch die Rede ist.

Rita Falk, Hannes, DTV 2016, ISBN 978-3-423-25375-8

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2016-06-21)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Rita Falk ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Ungelöste RätselHabeck, Reinhard:
Ungelöste Rätsel
Seit langem widmet sich der ehemalige Landvermesser Reinhard Habeck aus Österreich den ungeklärten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte und forscht auf den Grenzgebieten des Wissens. Insgesamt 22 Sachbücher hat er bisher zu diesen Themen veröffentlicht, die meist mehrere Auflagen erreichen und in viele Sprachen übersetzt wurden. [...]

-> Rezension lesen


 Betty Blue - 37,2 Grad am MorgenBeineix, Jean-Jacques:
Betty Blue - 37,2 Grad am Morgen
Die Literaturverfilmung von Djians „37,2 Grad am Morgen“, die ein Jahr nach dem Roman (1986) erschien, ließ die Verkaufszahlen in die Höhe schnellen, denn mit der „drallen Béatrice Dalle“ (geborene Cabarrou) hatte man eine Identifikationsfigur geschaffen, die so ganz den rebellischen Geist ihrer Generation verkörperte. In [...]

-> Rezension lesen


Zwei oder drei Dinge, die ich dir nicht erzählt habeOates, Joyce Carol:
Zwei oder drei Dinge, die ich dir nicht erzählt habe
Die Quaker Heights Day School ist eine angesehene Privatschule in der Nähe von New York. Marissa, einer der Hautfiguren des neuen Jugendromans von Joyce Carol Oates zählt zu den besten Schülerinnen dort. Ihre Noten sind hervorragend, die Lehrer schätzen ihre fundierten Kommentare, und so wundert sich niemand, als Marissa schon vor [...]

-> Rezension lesen


 Meine Schweiz - Ein LesebuchDürrenmatt, Friedrich:
Meine Schweiz - Ein Lesebuch
Das Buch enttäuscht. Eine so von Dürrenmatt nie intendierte Zusammenstellung von Gelegenheitsäußerungen über die angeblich älteste Demokratie der Erde. Sie trägt den Nachteil in sich, großenteils den heutigen Charakter von Volk und Land ja nicht mehr kennen zu können, dafür im Übermaß mit, seinerzeit vielleicht schon [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.023898 sek.