Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
James Gordon Farrell - Troubles
Buchinformation
Farrell, James Gordon - Troubles bestellen
Farrell, James Gordon:
Troubles

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Zweimal wurde James Gordon Farrell für seine drei Bücher aus der dann sogenannten Empire-Trilogie mit dem britischen Booker-Preis ausgezeichnet. Ein Werk, das in drei eigenständigen Erzählungen aus unterschiedlichen Perspektiven den Verfall und Niedergang des britischen Empire beschreibt.

In England schon 1970 zum ersten Mal veröffentlicht, hat nun der Matthes & Seitz Verlag in Berlin dafür gesorgt, dass diese wichtigen Bücher nun auch auf Deutsch erscheinen und beginnt in diesem Jahr mit dem Roman „Troubles“, der, eingebettet in einer aufwendig erzählten Geschichte voller schrulliger Personen, die Geschichte der irischen Unruhen um 1919 erzählt.

Leon Uris hatte 1976 in seinem Roman „Trinity“ etwas Ähnliches versucht. Als ich als junger Student dieses Buch damals las, begeistert las, und später auch mehrmals nach Irland fuhr, da kannte ich den Namen Farrell nicht. Auch als „Troubles“ 1988 von Christopher Morahan verfilmt wurde, habe ich davon nirgends in Deutschland gelesen.

Ein zerfallendes Hotel symbolisiert in diesem spannenden und engagierten Roman die zerfallende Herrschaft Englands über Irland und sein Besitzer Major Edward Spencer ist sozusagen die Personifikation dafür. Eine Zeittafel und das Nachwort des irischen Schriftstellers John Banville erleichtern die Einordnung des Werkes und seines historischen Hintergrunds.

James Gordon Farrell, Troubles, Matthes und Seitz 2013, ISBN 978-3-88221-029-3

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2013-08-27)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von James Gordon Farrell ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Fractured TimesHobsbawm, Eric:
Fractured Times
Mit ihm verabschiedete sich eine der letzten großen Figuren des universalen Gelehrtentums der okzidentalen Sphäre. Eric Hobsbawm, der 1917 im ägyptischen Alexandria mit britischem Pass geboren wurde, seine Kindheit und Jugend in Wien und Berlin verbrachte und dann nach London zog, um eine unbeschreibliche Produktivität als Historiker [...]

-> Rezension lesen


 Die Verjagten. Flucht und Vertreibung im Europa des 20. JahrhundertsPiskorski, Jan M.:
Die Verjagten. Flucht und Vertreibung im Europa des 20. Jahrhunderts
„Mars Zimmer darin sitzt eine familie fünf oder sechs personen jemand liest ein buch jemand betrachtet fotos jemand erinnert sich an den krieg jemand schläft jemand geht aus jemand stirbt in der stille jemand trinkt wasser jemand bricht das brot Janek schreibt den buchstaben A zeichnet einen ritter mit blauem [...]

-> Rezension lesen


Die Frau, die nicht lieben wollte und andere wahre Geschichten über das UnbewussteGrosz, Stephen:
Die Frau, die nicht lieben wollte und andere wahre Geschichten über das Unbewusste
Der Titel dieses Buches hat mich sofort an ein Buch des britischen Neurologen Oliver Sacks erinnert, das den Titel trug „Der Mann, der seine Frau mit seinem Hut verwechselte“, das ich 1985 nach seinem Erscheinen mit großer Begeisterung gelesen habe. Auch in den dann folgenden Büchern beschrieb er komplexe Krankheitsbilder anhand [...]

-> Rezension lesen


 Und ich? Identität in einer durchökonomisierten GesellschaftVerhaeghe, Paul:
Und ich? Identität in einer durchökonomisierten Gesellschaft
Warum werden in einer Gesellschaft, der es insgesamt so gut geht, wie nie zuvor, immer mehr Menschen krank an ihrem Geist und an ihrer Seele? Wie kommt es, dass die Menschen früher, die etwa vor 60 Jahren wie meine Eltern, viel weniger hatten, viel zufriedener und glücklicher waren, jedenfalls in meiner Erinnerung? Warum kann ich mich [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.017697 sek.