Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Christian Firus - Wieder Land sehen
Buchinformation
Firus, Christian - Wieder Land sehen bestellen
Firus, Christian:
Wieder Land sehen

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

„Selbstfürsorge“ und „Selbstmitgefühl“ sind die beiden vielleicht wichtigsten Stichworte, an denen der Psychotherapeut Christian Firus sich in seinem neuen Ratgeber für Menschen die unter Depressionen leiden, orientiert und entlanggeht.

Jeder fünfte erkrankt in unserem Land im Laufe seines Lebens mindestens einmal an einer mehr oder weniger schweren Depression. Es kann jeden treffen und es gibt keine wirkliche Vorbeugung, außer vielleicht der, der Selbstfürsorge und dem Selbstmitgefühl immer und stetig einen Raum in seinem Leben zu geben. Dennoch kann es innere und äußere Vorfälle geben, die eine Depression zum Ausbruch kommen lassen.

Schon bei den ersten Anzeichen von depressiven Verstimmungen können die in diesem Buch vorgestellten Übungen, Tests und Reflexionen betroffenen Menschen helfen, ihrer Selbstfürsorge zu stärken und den eigenen Handlungsspielraum wieder zu spüren und Schritt für Schritt zu erweitern.

Natürlich fehlen auch nicht wichtige Informationen zu Medikamenten und Psychotherapie und der Hinweis, sich ab einem bestimmten Grad unbedingt professionelle Hilfe zu holen.

Das Buch richtet sich aber hauptsächlich an Menschen, die unter Selbstabwertung leiden, vielleicht schon lange seit ihrer Kindheit, die das Leben und ihren Alltag hauptsächlich als Stress und Belastung empfinden, die dünnhäutig und wenig resilient sich fühlen und so besonders stark gefährdet sind, aus ihrer Niedergeschlagenheit und Hoffnungslosigkeit irgendwann in eine Depression abzurutschen. Sie können dieses kleine Buch sozusagen präventiv nutzen und langsam aber sicher ihrer Selbstfürsorge aufbauen wie ein kleines Haus, in dem sie gut und sicher wohnen können.

Christian Firus, Wieder Land sehen. Selbsthilfe bei Depressionen, Patmos 2016, ISBN 978-3- 8436-0742-1

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2016-04-13)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Christian Firus ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Gaunr, Grosskotz, Kesse LolaGutknecht, Christoph:
Gaunr, Grosskotz, Kesse Lola
Wussten Sie, dass auch sie im Alltag regelmäßig jiddisch sprechen? Nein ? Dann überzeugen Sie sich davn beim Lesen des Buches “Gauner, Grosskotz, Kesse Loa“ des Hamburger Linguisten und Autors Christoph Gutknecht. Dort stellt er eine Vielzahl jiddisch- oder hebräisch-stämmige Wörter und Wendungen vor, die wir ganz [...]

-> Rezension lesen


 Opa Bär und sein langer bunter SchalHeal, Gillian:
Opa Bär und sein langer bunter Schal
Das Leben ist ein Fluss, in dem nicht nur die Gegenwart eine Bedeutung hat, sondern auch die Vergangenheit mit ihren dunklen und hellen, ihren fröhlichen und traurigen, ihren glücklichen und unglücklichen Zeiten. Kinder wissen das noch nicht, können es aber von den Erwachsenen in ihrer Familie erfahren, besonders die Großeltern [...]

-> Rezension lesen


Skulpturen. Sculptures. Editon Heiner BastianBeuys, Joseph:
Skulpturen. Sculptures. Editon Heiner Bastian
„Die einzige revolutionäre Kraft ist die Kraft der menschlichen Kreativität. Die einzige revolutionäre Kraft ist die Kraft der Kunst“, heißt es auf der ersten Umschlagseite und natürlich stammt das Zitat vom Meister persönlich, Joseph Beuys. Aber wer will heute denn noch revolutionär sein? Oder: war es nicht damals schon der [...]

-> Rezension lesen


 Reisen zu Hieronymus BoschCees Nooteboom:
Reisen zu Hieronymus Bosch
Hieronymus Bosch, der im 15. Jahrhundert lebte, feierte dieser Tage seinen Todestag, denn seine Malerei ist so düster, dass es tatsächlich möglich wäre, dass er diesen „feiert“. Seine unzähligen gemalten Ungeheuer und Fabelwesen erzählen von einer Welt, in der das Böse triumphiert oder das Jüngste Gericht auf die Erde und [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.014849 sek.