Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Richard Flanagan - Der schmale Pfad durchs Hinterland
Buchinformation
Flanagan, Richard - Der schmale Pfad durchs Hinterland bestellen
Flanagan, Richard:
Der schmale Pfad durchs
Hinterland

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Der mit dem Man Booker Prize 2014 ausgezeichnete Roman von Richard Flanagan, eines australischen Schriftstellers, erzählt von Liebe und Krieg, beschreibt unendliches Leid und lässt seine Hauptfiguren träumen von großen Glücksversprechen.

Nach mehrfach gescheiterten Versuchen in der Vergangenheit ist es Flanagan mit diesem voluminösen Roman endlich gelungen, die Liebes- und Lebensgeschichte seines Vaters literarisch zu bewältigen.

Der Protagonist des Buches ist der begnadete junge australische Chirurg Dorrigo Evans. Er gerät im Krieg in japanische Kriegsgefangenschaft und wird in einem Gefangenenlager zum Bau einer Eisenbahnlinie herangezogen. Gleichzeitig arbeitet er als Arzt und betreut seine Gruppe als Colonel. Kriegsgefangenschaft bei den Japanern bedeutet Sklaverei und Folter, permanente Willkür und entmenschlichende Demütigungen.

Doch in diesem Roman sind alle Opfer und Täter zugleich. Das wird immer wieder dadurch erkennbar, weil es Richard Flanagan gegen alle persönliche Betroffenheit gelingt, sich immer wieder auch in die Gegenseite hineinzuversetzen und eine japanische Gesellschaftsstruktur zu beschreiben, in der die Autorität zum Gott gemacht wird. Man bekommt ein Gefühl dafür, warum es zwischen Japan und Korea und Japan und China bis heute so viel Hass gibt.

Es ist der besonderen Sprache des Buches zu verdanken, dass es bei aller der Schrecklichkeit seiner Themen seine eigene Poesie und Schönheit bewahrt.

Richard Flanagan, Der schmale Pfad durchs Hinterland, Piper 2017, ISBN 978-3-492-30999-8

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2017-01-12)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Richard Flanagan ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Jahrbuch rechte Gewalt 2017Röpke, Andrea:
Jahrbuch rechte Gewalt 2017
Andrea Röpke ist eine mutige Journalistin, die seit Jahren sich mit ihrer aufklärerischen Arbeit und ihrem beeindruckenden Engagement der immer mehr zunehmenden rechten Gewalt in unserem Land entgegenstellt. Es ist eine beängstigende Entwicklung, die sie für das vergangene Jahr 2016 konstatiert. Hatten die Gewalttaten durch [...]

-> Rezension lesen


 HüttenBrook, Beaver:
Hütten
Dies ist ein wunderbares Buch für alle Menschen, die vielleicht schon seit ihrer Kindheit träumen vom eigenen Baumhaus oder von einer Hütte irgendwo in den Bergen, im Wald oder in anderen wilden und einsamen Gegenden und Orten. Der Zivilisation entfliehen und sei es auch nur zeitweise, einen Rückzugsort haben, in dem die Ruhe und [...]

-> Rezension lesen


Ben und die WaleMennen, Ingrid:
Ben und die Wale
Dieses 2012 in Südafrika zuerst erschienene Bilderbuch besticht durch seinen zarten und poetischen Text und durch wunderbare und tief beeindruckende Illustrationen von Irene Berg. Es verbindet auf magische Weise die Trauer eines kleinen Jungen um seinen verstorbenen Großvater mit vielen Informationen über das Leben von Walen. Es [...]

-> Rezension lesen


 Die ZeitungsfrauHeinichen, Veit:
Die Zeitungsfrau
Wohl in keiner anderen Region des nach 1989 zusammenwachsenden Europas kann man die aufeinanderprallenden Gegensätze zwischen den ehedem westlichen und den osteuropäischen, ehemals staatssozialistischen Staaten und die daraus entstehenden neuen Konflikte und Widersprüche besser spüren und beobachten als in Triest, der Heimat der [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.010419 sek.