Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Daniel Friedman - Der Alte, dem Kugeln nichts anhaben konnten
Buchinformation
Friedman, Daniel - Der Alte, dem Kugeln nichts anhaben konnten bestellen
Friedman, Daniel:
Der Alte, dem Kugeln
nichts anhaben konnten

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Dieses Buch, der Romanerstling seines Autors Daniel Friedman aus Manhattan, ist ein witziges und gleichwohl spannendes Krimidebüt. Es erzählt von den 87-jährigen ehemaligen Polizisten Buck Schatz, der als Jude den Holocaust überlebt hat und schon miterleben musste, wie sein eigener Sohn starb und begraben wurde. Dennoch ist er nicht schrullig und bitter geworden, weiß sein Leben zu genießen und seinen Ruhestand.

Doch bald schon ist es aus mit der Ruhe. Ein Freund aus alten Zeiten berichtet ihm kurz vor seinem Tod von dem Nazi-Goldschatz eines noch lebenden Feindes. Buck macht sich auf seine unkonventionelle Art, die keinen Regeln und Konventionen sich mehr verpflichtet weiß auf die Suche nach diesem Schatz. Doch er ist nicht der Einzige, der von ihm Kenntnis zu haben scheint…

Trotz seines hohen Alters besitzt Buck einen klaren Verstand und einen Humor von einer Trockenheit, die dem Leser mehr als einmal die Tränen des Lachens in die Augen treibt.

Schon bald gibt es eine bewegende und berührende Annäherung an seinen Enkel, den Buck in die Schatzsuche einweiht und der ihm dabei hilft

Das Buch ist wegen seiner Handlung und auch wegen seines sympathischen Protagonisten ein richtiger Pageturner, den man kaum aus der Hand legen will bis man zum Ende gelangt ist.

Ob Daniel Friedman seinen jüdischen alten ehemaligen Polizisten noch einen Fall lösen lässt?

Daniel Friedman, Der Alte, dem Kugeln nichts anhaben konnten, Aufbau Verlag 2014, ISBN 978-3-351-03568-6

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2014-05-19)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Daniel Friedman ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Das Glück, wie es hätte sein könnenOlmi, Veronique:
Das Glück, wie es hätte sein können
Wenn Veronique Olmi einen neuen Roman vorlegt, dann sind zwei Dinge sicher: er schießt in Frankreich sehr schnell in den Bestellerlisten nach oben und er handelt von der Beziehung zwischen einer Frau und einem Mann. So ist es auch in ihrem neuen Buch „Das Glück, wie es hätte sein können“, das in seinem französischen und [...]

-> Rezension lesen


 Tausend WorteCollins, Ciaran:
Tausend Worte
Charly ist der Protagonist des vorliegenden Narrenromans des irischen Lehrers und Literaturwissenschaftlers Ciaran Collins, der in England für große Aufmerksamkeit bei der Kritik gesorgt hat. Er ist anders. In der kleinen Stadt, in der er in Irland lebt, halten ihn viele für dumm. Seien Eltern haben es schwer mit ihm, doch sein [...]

-> Rezension lesen


Frieden schliessen mit der DemenzBode, Sabine:
Frieden schliessen mit der Demenz
Sie hat während der Recherchen für ihr neues, hier vorliegendes Buch mit vielen Menschen gesprochen und persönliche Zeugnisse von Menschen verarbeitet, die in den Pflegeheimen unseres Landes oder aber zu Hause in der Familie mit dementen Menschen arbeiten oder gearbeitet haben. Und Sabine Bode kommt zu einem positiven Ergebnis, was [...]

-> Rezension lesen


 Als Hitler unser Nachbar war: Erinnerungen an meine Kindheit im NationalsozialismusFeuchtwanger, Edgar:
Als Hitler unser Nachbar war: Erinnerungen an meine Kindheit im Nationalsozialismus
Der später nach dem Krieg unter anderem in Frankfurt Geschichte lehrende Edgar Feuchtwanger war ein Neffe des berühmten Schriftstellers und Emigranten Lion Feuchtwanger. Im Jahr 1939, als er 15 Jahre alt war, emigrierte auch Edgar Feuchtwanger mit seiner Familie nach England und kehrte im Unterschied zu vielen anderen Emigranten [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.017576 sek.