Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Inga Griese - Das große Sansibar-Buch
Buchinformation
Griese, Inga - Das große Sansibar-Buch bestellen
Griese, Inga:
Das große Sansibar-Buch

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Der alte Strandkiosk in den Rantumer Dünen wurde unter Herbert Seckler erst zu einer Art „maritime Skihütte“, bevor es zur „berühmtesten Strandbar der Welt“ oder zumindest Deutschlands wurde. Unter seinen illustren Gästen befinden sich aber nicht nur prominente Freunde und Stammgäste wie Gunter Sachs, Günter Netzer, Udo Lindenberg, Wolfgang Joop und Angelika Jahr, die jeweils eine Wortspende zur vorliegenden Publikation in Form einer ganz persönlichen „Liebeserklärung“ leisteten, sondern auch Leute wie Du und ich.

„Egal, ob Flip Flop oder High Heel: In seinem Sansibar sind alle gleich, und alle werden gleich freundlich und aufmerksam behandelt.“, heißt es verheißungsvoll im Presstext und wer gerade nicht in der Nähe ist oder sich dieses Jahr keinen Urlaub leisten kann, wird mit dem „großen Sansibar-Buch“ wenigstens etwas Sansibar in seine eigene „Ski- oder Strandhütte“ zaubern. Mit dem Original Sansibar-Aufkleber als Tattoo und den Originalrezepten aus dem Sansibar steht dem exklusivsten aller Urlaube, dem „Urlaub in Balkonien“, nämlich nichts mehr im Wege, denn diese Publikation bringt ein bisschen Sansibar auch zu Ihnen nach Hause.

Natürlich gibt es im „Sansibar“ hauptsächlich Fisch, schließlich hat man in Sylt den Fisch-Supermarkt ja direkt vor der Tür, auch wenn er bestimmt nicht immer selbstgeangelt ist, so wird doch regionale Küche verbraten und das ist doch das, was der Konsument in der heutigen Zeit auch will: kurze Transportwege, frische Ware, lokale Rezepte. Dabei kann es natürlich durchaus auch mal exotisch zugehen, wie auch die vielen leckeren Desserts zeigen, die die Köche des Sansibar kredenzen.

Aber es gibt auch asiatische Suppen mit kleinen exotischen Vorspeisen oder indisches Gemüsecurry und viele weitere Rezepte mehr, einige davon übrigens auch auf der Homepage der Collection Rolf Heyne. Illustriert wurde das Buch von Marc Rehbeck, ich glaube man nennt den Grundton der Farben Pastell oder Creme oder Crème brullée? Das „schreiende“ Sahnegüpfchen wird nämlich flambiert und da bleibt garantiert kein Auge trocken. Sonne, Strand und Meer, was will man mehr? Auch auf „Balkonien“ darf man schließlich noch träumen und mit einem guten Appetit ist auch das besonders schön!

Sansibar-Wirt Herbert Seckler hat vor mehr als 30 Jahren den ersten Fisch im „Sansibar“ mit einem guten Wein aus Weinkeller aufgetischt, und erzählt seine ganz eigene Geschichte des Erfolges in dem vorliegenden schmucken Kochbuch. Mehr als nur ein Kochbuch, mehr als nur eine einfache Geschichte!

INGA GRIESE/HERBERT SECKLER
DAS GROSSE SANSIBAR-BUCH
336 Seiten
23 x 30 cm
Gebunden mit Schutzumschlag, durchgehend vierfarbig, mit Original Sansibar-Autoaufkleber
ISBN-13: 978-389910456-1
€(D) 39,90 / €(A) 41,10 / sFr 53,90

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2013-07-05)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Inga Griese ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Niagara 1953Hathaway, Henry :
Niagara 1953
Schon in ihrer ersten Szene in „Niagara“ liegt Marilyn Monroe nackt mit gespreizten Beinen unter einem weißen Leintuch, voll geschminkt, im Bett und so rot wie ihre Lippen glänzen ist auch ihre Scham vor dem, was bald geschehen wird. Rose Loomis (Marilyn Monroe) schließt schnell wieder die Augen als ihr Mann von seinem nächtlichen [...]

-> Rezension lesen


 Warum die Multiple Sklerose besser ist als ihr Ruf:  Ein Wegweiser für Neubetroffene Weihe, Wolfgang :
Warum die Multiple Sklerose besser ist als ihr Ruf: Ein Wegweiser für Neubetroffene
„Es gibt einen schwer ausrottbaren Irrtum, der viel Schaden anrichtet und junge Menschen grundlos in Angst und Schrecken versetzt, die Behauptung nämlich, dass es sich bei der MS um eine unheilvolle Krankheit handelt, die unerbittlich in den Rollstuhl führt“, heißt es am Buchrücken dieser kleinen Einführung in das Krankheitsbild [...]

-> Rezension lesen


Betty Blue - 37,2 Grad am MorgenDjian, Philippe:
Betty Blue - 37,2 Grad am Morgen
„Tu was für mich, bedeutete ich ihm, ich bin ein poète maudit“, stammelt Zorg, als die Häscher kommen, um ihm nach langer Zeit, in der er sich in Sicherheit wiegen konnte, endlich das Handwerk legen. Er hatte sich als Frau verkleidet und eine Bank überfallen und als es in seinem Leben endlich wieder beginnt aufwärts zu gehen, [...]

-> Rezension lesen


 Versuchung auf 809Baker, Roy :
Versuchung auf 809
„I love New York in June, how about you?“ singt die Chanteuse Lyn Leslie (Anne Bancroft) als sie sich plötzlich von dem Gespräch mit dem Barkeeper über ihre Beziehungskrise wegdreht und auf die Bühne geht. Ein nahtloser exzellenter Übergang und große schauspielerische Leistung von Anne Bancroft und wohl auch eine [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.023073 sek.