Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Alexa Henning von Lange - Stresst ihr noch oder liebt ihr schon?
Buchinformation
Henning von Lange, Alexa - Stresst ihr noch oder liebt ihr schon? bestellen
Henning von Lange, Alexa:
Stresst ihr noch oder
liebt ihr schon?

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Die beiden Autoren dieses Buches wissen wovon sie reden:
Alexa Hennig von Lange war alleinerziehend mit Kind, verheiratet mit zwei Kindern und Fulltimejob, bevor sie Marcus Jauer heiratete und noch drei Kinder bekam. Die Schriftstellerin wurde mit ihrem Roman "Relax" über Nacht zur Bestsellerautorin und zur Stimme ihrer Generation.

Marcus Jauer, 41, ist Journalist. Er arbeitete als Reporter für die Süddeutsche Zeitung und im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen - bis er innerhalb von vier Jahren dreimal Vater wurde und seine Festanstellung kündigte, um als Freiberufler mehr Zeit für die Familie zu haben. (Klappentext)

Abwechselnd erzählen die beiden Geschichten aus ihrem aufregenden Familienalltag und davon, „warum Familie nicht das Problem ist, sondern die Lösung“.

Witzig, mit viel Humor und sehr warmherzig erzählen die beiden selbständigen Schriftsteller wie sie mit fünf Kindern, einer Patchworksituation, die andere nur als Problem sehen, zwei Karrieren, die ihnen Freude machen und einer Partnerschaft, die auch ihren Raum braucht, zu einer Freiheit gefunden haben, die sie vorher so nicht für möglich gehalten hätten.

Das Buch ist eine unterhaltsame Lektüre durchaus auch für Eltern oder Paare, die beide einer nicht-selbständigen Beschäftigung nachgehen (nicht jeder kann sich einfach so als freelancer geben, es muss ja auch das Geld stimmen).
Denn das, worum es geht, die Freude an Kindern und dem Zusammenleben mit ihnen in den verschiedenen Stadien ihres Heranwachsens und die Chancen, die Familie solcherart für die Entwicklung von Ehen und Partnerschaften in Fülle bietet, das kann in jeder Familienform und auch bei unterschiedlichen beruflichen Tätigkeiten der jeweiligen Eltern erlebt werden.

Endlich einmal keine Klagen über die Unmöglichkeit von Vereinbarung zwischen Beruf und Familie, endlich einmal kein „regretting motherhood“-Geschwätz.

Alexa Hennig von Lange, Marcus Jauer, Stresst ihr noch oder liebt ihr schon, Gütersloher Verlagshaus 2016, ISBN 978-3-579-08949-2

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2016-08-31)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Alexa Henning von Lange ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Das Unglück anderer LeutePollatschek, Nele:
Das Unglück anderer Leute
Sie liebt Kurt Vonnegut und sein chrono-synklastisches Infundibulum“ aus seinem Roman „Die Sirenen des Titan“ und sie liebt ihre Unabhängigkeit in den Leben, das sie sich eingerichtet hat, ich 25- jährige Ich-Erzählerin Thene, die in Oxford studiert und in Heidelberg ihren Zweitwohnsitz hat, von wo aus sie immer wieder mit ihrem [...]

-> Rezension lesen


 Deutschland in GefahrWendt, Rainer:
Deutschland in Gefahr
Rainer Wendt ist als Präsident der Deutschen Polizeigewerkschaft ein engagierter Zeitgenosse, der lange genug (25 Jahre) selbst im Polizeidienst tätig war, um genau zu wissen, wovon er redet. Manches Mal wirft man ihm vor zu übertreiben, doch er ist bei denen beliebt, die er vertritt und die wegen der zunehmenden Versäumnisse des [...]

-> Rezension lesen


Spielen, um zu fühlen, zu lernen und zu lebenStern, Andre:
Spielen, um zu fühlen, zu lernen und zu leben
Andre Stern, Sohn des berühmten Arno Stern, hat in seinem ganzen Leben keinen einzigen Tag eine Schule besucht. Er durfte sich frei und ungestört entwickeln und hat das auch in einem Bestseller „.. und ich war nie in der Schule“ beschrieben. In dem vorliegenden Buch lässt er zwar immer wieder durchblicken, dass er sich eine [...]

-> Rezension lesen


 Der Hals der GiraffeSchalansky, Judith:
Der Hals der Giraffe
Was macht dieses Buch zur didaktisch geeigneten Gymnasiumslektüre? Es ist nicht kitschig, es ist nicht unernst. Es geht um eine Gymnasiallehrerin, also geht es auch um Schüler. Es geht um das dahinserbelnde Vorpommern, also ums Verarbeiten der deutschen Wiedervereinigung. Es geht um die manchmal sehr verschiedenen Arten in [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.014393 sek.