Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Marcel Hulspas - Mohammed. Revolution aus der Wüste
Buchinformation
Hulspas, Marcel - Mohammed. Revolution aus der Wüste bestellen
Hulspas, Marcel:
Mohammed. Revolution aus
der Wüste

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

In der heutigen Debatte um den Islam, die in zunehmenden Maße auch in der Zukunft die Diskussionen in vielen europäischen Ländern bestimmen wird, wird viel gestritten über den Charakter dieser Religion. Immer wieder wird auf die kriegerischen und gewaltbereiten Elemente ihrer Grundlagen hingewiesen, die sich letztlich bis heute nicht verändert haben.

Immer wieder wird auch so etwas gefordert wie eine Art islamische Reformation, dabei aber nicht bedacht, dass dieser Prozess im Christentum mehrere Jahrhunderte dauerte. Fakt ist aber auch, dass in den meisten Fällen in diesen Debatten das Wissen um die Ursprünge des Islam nur rudimentär ist.

Dem will der niederländische Wissenschaftsjournalist Marcel Hulspas mit seinem hier in einer von Marianne Holberg verantworteten Übersetzung vorliegenden Buch abhelfen.
Im 5. und 6. Jh. lebten auf der arabischen Halbinsel polytheistische Stämme im Schatten zweier Großreiche. Dann, innerhalb nur eines Jahrhunderts nach dem Tod Mohammeds 632, besiegten die Araber Byzanz und das Sassanidenreich, drangen vor bis an die indische Grenze und auf die Iberische Halbinsel. Wie konnte es zu dieser rasanten Expansion kommen?

Darum geht es in dieser fesselnden und informativen Darstellung, die besonderen Wert darauf legt, die Zusammenhänge zwischen der Entstehung des Islam und dem Aufkommen einer arabischen Identität zu erklären.

Indem er auf 600 Seiten sehr verständlich und aufschlussreich das historische Fundament der Religion des Islam erläutert, leistet er einen wichtigen Beitrag in der uns noch lange beschäftigenden Debatte um den heutigen Islam, seine Bedeutung und Reformfähigkeit.
n Islam.

Marcel Hulspas, Mohammed. Revolution aus der Wüste, Theiss 2017, ISBN 978-3-8062-3489-3

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2017-11-20)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Marcel Hulspas ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Viertel-Maus und TigerRieck, Jens Jörg:
Viertel-Maus und Tiger
Ein schönes neues, von Maria Blazejovsky ansprechend illustriertes Bilderbuch legt der Kinderbuchbautor Jens Jörg Rieck hier im Jungbrunnen- Verlag vor. „Viertel-Maus und Tiger“ ist eine warmherzige Geschichte über die die Macht von Träumen und dass sich der Mut lohnt, diese Träume mit anderen zu teilen. Schon einige Zeit [...]

-> Rezension lesen


 Nein, tein, heiaBlake, Stephanie:
Nein, tein, heia
Dieses schöne, mittlerweile dritte Bilderbuch der in Paris lebenden Amerikanerin Stephanie Blake über den Hasen Simon handelt von etwas, was alle Eltern besonders von kleinen Buben früher oder später erleben. Ihr Kind ist fixiert auf seine Allmacht und hält sich für den Größten. So ist es auch mit dem kleinen Hasen. Simon [...]

-> Rezension lesen


Vom 1x 1 zum Glück. Warum wir Mathematik für das Leben brauchenTaschner, Rudolf:
Vom 1x 1 zum Glück. Warum wir Mathematik für das Leben brauchen
Schon viele Jahre engagiert sich der österreichische Mathematiker Rudolf Taschner für eine Entmythologisierung und eine Rehabilitierung der Mathematik als Schulfach und als für das ganze Leben von allen Menschen wichtiges Fach. In Wien leitet der zusammen mit seiner Frau Bianca das Projekt math.space, wo er Seminare und Vorlesungen [...]

-> Rezension lesen


 Hicks. Ein Krokodil hat SchluckaufGutendorf, Christian:
Hicks. Ein Krokodil hat Schluckauf
Eine humorvolle Geschichte wird hier in Reimen, die die Kinder schon bald nachsprechen können erzählt, von einem Zeichner, der im Grenzbereich zum Comic arbeitet. Sie handelt von dem kleinen Krokodil Egbert, das seinen Schluckauf nicht los wird und darunter sehr leidet. Das Krokodil lebt im Zoo und da liegt es nahe, die anderen Tiere [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2018 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.018864 sek.