Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Mona Jacobi - Über die Ränder der Seele hinaus
Buchinformation
Jacobi, Mona - Über die Ränder der Seele hinaus bestellen
Jacobi, Mona:
Über die Ränder der
Seele hinaus

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Nach Wilhelm von Humboldt sind es die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. Es sind die Begegnungen von Mensch zu Mensch, an denen wir wachsen und die wir immer wieder brauchen, um uns selbst als Mensch zu empfinden. Mona Jacobi hat für den Urachhaus-Verlag Dichterworte gesammelt und berichtet von Menschgenbegegnungen in denen dies zum Ausdruck kommt.

Sie schreibt dazu in ihrem lesenswerten Vorwort:
„Schon bei der Begegnung mit einem Baum können wir uns fragen: Haben wir eine richtige Vorstellung von ihm, wenn wir ihn nur von einer Seite aus betrachten? Und wie viel mehr gilt dies bei einem Menschen! Etwa ein Straftäter im Gefängnis, um ein extremes Beispiel zu wählen: Ist er tatsächlich der Mensch, als den wir ihn aufgrund seiner schlimmen Handlungen betrachten? Oder gibt es noch ganz andere Seiten seines Wesens, die wir gar nicht kennen? Diese Frage allein genügt schon, uns nachdenklich zu stimmen, uns darauf hinzuweisen, dass wir uns nicht mit schnellen Urteilen zufriedengeben dürfen, sondern einander mit Aufmerksamkeit und Achtsamkeit zuwenden sollen.“

Ein Buch, das zum Nachdenken und zur Selbstbesinnung einlädt und sich sehr gut als kleines Geschenk für Freunde mit offenen Seelen eignet.

Mona Jacobi (Hg.) Über die Ränder der Seele hinaus, Urachhaus 2015, ISBN 978-3-8251-7910-6

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2016-04-07)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Mona Jacobi ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Die sieben guten JahreKeret, Etgar:
Die sieben guten Jahre
Er zählt zu den bekanntesten und auch beliebtesten Schriftstellern seines Heimatlandes Israel und wird schon seit langem in einem Atemzug mit den Großen wie David Grossman oder Amos Oz genannt. Das neue Buch von Etgar Keret ist ein Wagnis. Zum ersten Mal seit 25 Jahren schreibt er keine Fiktion, sondern er erzählt in etwa drei [...]

-> Rezension lesen


 Der neue Klassenkampf. Die wahren Gründe für Flucht und TerrorZizek, Slavoj:
Der neue Klassenkampf. Die wahren Gründe für Flucht und Terror
„Diese Mauer heißt Libyen. Ihr Idioten reißt sie nieder, und ihr werdet in der Hölle schmoren für Tausende Migranten aus Afrika und weil ihr al-Quaida unterstützt habt.“, soll der libyische Staatschef Muammar al Gaddafi kurz vor seinem Tod 2011 gesagt haben und Slavoj Zizek zitiert ihn mit Genuss, denn der Zusammenbruch der [...]

-> Rezension lesen


Unnützes Wien Wissen Teil 2Stadbekannt:
Unnützes Wien Wissen Teil 2
Viele Wiener Parkanlagen entstanden aus aufgelassenen Friedhöfen. Ob wohl daraus die sprichwörtliche Vorliebe der Wiener für alles Morbide entstand? Waldmüllerpark, Haydnpark, Währingpark, Schubertpark, Strauss Lanner Park und viele andere Parkflächen teilen sich die 200.000 Hektar Gesamtparkfläche und da ist der Schönbrunner [...]

-> Rezension lesen


 Vom Ende der EinsamkeitWells, Benedict :
Vom Ende der Einsamkeit
„Aber in ihrer Gegenwart habe ich zum ersten Mal die Stille in mir genossen. Sie war die kalte Hand auf einer heißen Stirn“, denkt sich Jules über seine Jugendliebe Alva, die er nach langen Jahren des Wartens dann doch noch bekommt. Sie schenkt ihm sogar zwei Kinder, doch dann verabschiedet sie sich in jenes Nachtcafé, das Edward [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.020594 sek.