Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Tanja Jacobs - Gute Nacht, kleine Eule
Buchinformation
Jacobs, Tanja - Gute Nacht, kleine Eule bestellen
Jacobs, Tanja:
Gute Nacht, kleine Eule

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Die kleine Eule in dem neuen schönen Gute-Nacht-Bilderbuch von Tanja Jacobs, das Susanne Weber lustig und witzig illustriert hat, ist ein aufgewecktes und quirliges kleines Wesen. Es hat überhaupt keine Lust, abends schlafen zu gehen.

Seine Mama wartet geduldig. Doch zuerst nimmt die kleine Eule ein warmes Bad, das sie aber dazu verführt, ein Piratenspiel zu beginnen. Nachdem sie sich ein Bett aus Moos gebaut hat, benutzt sie es als Trampolin. Der Gesang der Vögel bringt sie genauso wenig zum Schlafen wie eine Tasse Tee. In den Gesang stimmt sie mit ein, und der Tee erinnert sie daran, dass sie noch mal auf das Klo muss.

„Nun ist aber Schluss“, sagt die Eulenmama und gibt ihrem Kind einen Kuss.
„Ach, das hat gefehlt! Jetzt kommt sie zur Ruh,
schon fallen der Eule die Äuglein zu.“

Ein schönes, in Reimen gefasstes Gute-Nacht-Buch, das Kinder ab 18 Monaten lieben werden. Und ihre Eltern auch.

Tanja Jacobs, Gute Nacht, kleine Eule, Oetinger 2016, ISBN 978-3-7891-2553-2

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2016-02-18)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Tanja Jacobs ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Der einsame EngelAni, Friedrich:
Der einsame Engel
Friedrich Ani ist ein rastloser Schreiber. Kaum hat er mit einem neuen, seinen ehemaligen Kommissar Tabor Süden in vielem ähnlichen Ermittler in „der namenlose Tag“ (Suhrkamp) zum wiederholten Mal den Deutschen Krimipreis gewonnen, legt er bei seinem Stammverlag Droemer auch schon den nächsten, den insgesamt zwanzigsten Roman [...]

-> Rezension lesen


 Heule Eule. Ich will mein Bumm!Friester, Paul:
Heule Eule. Ich will mein Bumm!
Das vorliegende Bilderbuch von Paul Friester und Philippe Goosens ist das nunmehr dritte über die kleine Eule, die gerne mal heftig und laut heult. Hatten die beiden Autoren in den beiden ersten Büchern noch die besondere Beziehung der kleinen Eule zu seiner Mutter in den Vordergrund gestellt, ist die kleine Eule nun etwas größer [...]

-> Rezension lesen


Vogue 100Muir, Robin:
Vogue 100
Es war schon ein gewagtes und ambitioniertes Unterfangen, mitten im Ersten Weltkrieg im September 1916 ein Modemagazin zu gründen. Heute, einhundert Jahre danach, sind von der „Vogue“ über 2000 Hefte erschienen, und in einer umfangreichen Ausstellung, die in diesem Jahr in London und in Manchester gezeigt wird, wird die Bedeutung [...]

-> Rezension lesen


 Mahlers ZeitKehlmann, Daniel:
Mahlers Zeit
Was macht man, wenn man die eine gute Idee hatte und ein komplettes Buch daraus werden muss? Die Idee von den zwei jungen Burschen, einem normalen und einem super-begabten (auch extrem übergewichtigen). Eine Kehlmann-Konstellation um die Frage herum, soll man groß werden, wenn man das Zeug dazu hat, oder besser sein Licht untern [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.013952 sek.