Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Peter Kanzler - Nord- und Mittelgriechenland Reiseführer
Buchinformation
Kanzler, Peter - Nord- und Mittelgriechenland Reiseführer bestellen
Kanzler, Peter:
Nord- und
Mittelgriechenland
Reiseführer

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

„Und eines Tages, bin ich dann nicht mehr da!“, heißt es in einem österreichischen Gassenhauer und sicherlich ist der besungene Aussteiger dann nach Griechenland abgehauen, seit jeher das Ziel aller Sehnsüchte und Abenteuerlust, Wiege der abendländischen Kultur und reich an Natur- und Kulturschönheiten. Wandermöglichkeiten (13 Wanderungen und Touren), Badevergnügen, Restaurants, Tavernen, Unterkünfte und Einkaufstipps finden sich in diesem Griechenland-Reiseführer, der vom Ionischen Meer bis zur Türkei, von Makedonien bis nach Athen und Attika und zu den Inseln im Ionischen und Ägäischen Meer führt, alles natürlich begleitet von Fotos und Regionalplänen.

Arkadien für Liebhaber
Einige der Sieben Weltwunder befanden sich einst im antiken Arkadien, eines davon, der Artemis-Tempel in Ephesos, gehört heute allerdings zu einem Nachbarland, was aber auch nur beweist wie wichtig und groß die griechische Kultur einmal im östlichen Mittelmeer war. Der vorliegende Reiseführer hat diese Größe in sieben Regionen eingeteilt, die wiederum in sieben Kapitel gegliedert sind: Epirus, Thessalien, Makedonien, Thrakien, Ionische Inseln, Mittelgriechenland und nördliche Sporaden. Zudem gibt es ein eigenes Kapitel zu Athen/Attika, wo heute fast jeder zweite Grieche lebt, kein Wunder, gibt es dort doch die meisten Arbeitsplätze. Im europäischen Vergleich ist Athen immer noch die Großstadt mit den wenigsten Grünanlagen, dabei „explodierte“ die Bevölkerung des 50.000-Seelen-Dorfes eigentlich erst nach dem Zweiten Weltkrieg. Heute leben 3.074.160 Menschen in der Betonwüste und atmen hunderte Tonnen Schwefeldioxid ein, inoffiziell sollen es sogar 5 Millionen Menschen sein, was das Gift wohl etwas mehr verteilt. Absolut sehenswert sind das Archäologische Nationalmuseum und die Akropolis, in vorliegendem Reiseführer finden sich auch Metro und Buspläne der Hauptstadt und zeigen wie man zu den genannten Sehenswürdigkeiten am schnellsten hinkommt. Ein neuer angesagter Stadtteil heißt Psirri und man sollte sich unbedingt mal dort „verlaufen“, wie die Autoren schreiben.

Raus auf’s Meer
Hinaus ans Meer, aber in welche Richtung? Von Athen aus in den Norden befinden sich 80 Inseln, die man die nördlichen Sporaden nennt. Den Besucher erwarten bewaldete und überaus grüne Inseln und viel Ruhe, Pinienwälder, Sand- und Kiesstrände, sauberes Wasser und der erfrischende Wind der Ägäis. Skiathos – als größte der Sporaden mit Flughafen – ist teilweise noch sehr touristisch, bietet aber trotzdem 80 goldgelbe Strände, wenn man will, ach einsam oder nur zweisam. Aber hier ist auch für Nachtleben gesorgt, sogar „Jetset, Highlife und Diskofieber“, schreiben die Autoren. Empfohlen wird in den Sporaden aber das Insel-Hüpfen, denn die Infrastruktur ist gut erschlossen. Aber Achtung: mitunter weht hier ein anderer Wind! Die Griechen nennen den Wind auf Skyros - die Sporaden-Insel von der auch die Miniponys herstammen- „Kareklados“, wenn er Stühle umwirft und „Trapezados“, wenn er Tische wegweht. „Kabandos“ hingegen bringt sogar Kirchenglocken zum Läuten.

Peter Kanzler, Andreas Neumeier
Nord- und Mittelgriechenland
Reiseführer
Michael Müller Verlag, 720 Seiten, 12. Auflage 2016,farbig, 26,90 EUR (D),27,70 EUR (A), 39,90 CHF,
ISBN 978-3-95654-214-5

[*] Diese Rezension schrieb: jürgen Weber (2016-09-24)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Peter Kanzler ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


1928. Ein Jahr wird besichtigtBertschik, Julia:
1928. Ein Jahr wird besichtigt
1928 ist – bezogen auf die österreichische Geschichte - das Jahr zwischen Justizpalastbrand und Weltwirtschaftskrise. Und ja, natürlich hat es das schon einmal gegeben, dass man sich kulturwissenschaftlich auf ein spezielles Jahr fokussiert und es in Form eines Netzes mit vielfältigen Dreh- und Knotenpunkten aufbröselt, davon ist [...]

-> Rezension lesen


 HochlandBragi, Steinar:
Hochland
Ich war durch die Buchbeschreibung und die Verlagsankündigungen auf dieses Buch sehr gespannt, zumal ich normalerweise kaum Thriller lese, dem Lektorat von DVA aber eine sichere Hand zutraue bei der Auswahl der Bücher, die es in sein üblicherweise anspruchsvolles Programm nimmt. Ich habe das Buch auch tapfer bis zum Ende gelesen, weil [...]

-> Rezension lesen


Die Unvollkommenheit der LiebeStrout, Elizabeth:
Die Unvollkommenheit der Liebe
In ihrem mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnete Roman „Mit Blick aufs Meer“ war es der erst spät zum Schreiben gekommenen Schriftstellerin Elizabeth Strout 2010 auf leise, sensible Weise gelungen, hinter die Oberfläche menschlicher Schwächen und Sehnsüchte zu blicken und in ihnen durch die Hauptperson Olive Knitterigde das zu [...]

-> Rezension lesen


 Das Menschenhaus. Gedächtnis der ZeitenHalbfas, Hubertus:
Das Menschenhaus. Gedächtnis der Zeiten
Eine Einführung in die Theologie durch theologiekritische Literatur – nichts weniger versucht der emeritierte Religionspädagoge Hubertus Halbfas in seinem neuen großen Werk. Auf drei Bände ist es angelegt. Im ersten Band „Das Christenhaus“ geht es um literarische Anfragen an die christliche Religion, im zweiten hier [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.016650 sek.