Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Samuel Koch - Rolle vorwärts
Buchinformation
Koch, Samuel - Rolle vorwärts bestellen
Koch, Samuel:
Rolle vorwärts

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

"Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht auf das, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht."

Mit diesem Vers aus dem neutestamentlichen Hebräerbrief beendete Samuel Koch vor etwa drei Jahren die Schilderung seiner Lebensgeschichte, die er zusammen mit dem Journalisten Christoph Fasel aufgezeichnet und in einem bewegenden und ermutigenden Buch veröffentlicht hatte.

Vielen Menschen hat er seitdem gezeigt, wie man auch mit einem solchen schweren Schicksal fertig werden kann, und seinen Lebensmut und sein Glück nicht verlieren braucht. In dem ersten Buch sagt er an einer Stelle:
"Heulen ist nicht mein Ding. Man kann auf jedem Niveau klagen, aber auch glücklich sein."

In seinem neuen Buch mit dem bezeichnenden Titel „Rolle vorwärts“ erzählt er von seinem Leben als Schauspieler am Staatstheater in Darmstadt, wo ihn der Rezensent in den letzten beiden Jahren schon oft hat spielen sehen, er erzählt von schweren Stunden und immer wieder von seiner durch seinen Glauben geprägten Hoffnung, „dass das Leben manchmal weiter geht, als man denkt.“

Seine Erzählungen und Anekdoten sprühen vor Humor und sind doch so tief. Er lotet seine gesamte Existenz aus, reflektiert sein Leben und sein Schicksal immer auf dem Hintergrund seines lebendigen und auch den Leser fröhlich machenden Glaubens.

Samuel Koch ist durch sein Schicksal und wie er es bewältigt und mit Sinn erfüllt seit seinem schrecklichen Unfall bei „Wetten dass?“ zu einem bekannten jungen Mann geworden. Ein Mann, der nicht abhebt, sondern bei unzähligen Veranstaltungen Menschen mit Worten und Liedern Mut macht, so wie er ihr Schicksal anzunehmen und es in Gottes Hand zu legen. Die Kraft, die ihm daraus erwächst, bleibt vielen Menschen, die ohne Glauben aufgewachsen sind, im Dunkel. Doch obwohl er überhaupt nicht missioniert, sondern einfach frei erzählt von seinen Erfahrungen mit Gott, werden durch sein Buch, sein Leben, sein Beispiel viele Menschen Licht erleben in ihrem jeweiligen Dunkel, aus dem sie nicht herauszukommen glauben.

„Rolle vorwärts“ ist ein wunderbares Lebens- und Glaubensbuch, das Samuel Koch mit den Worten schließt:
„Tränen trocknen, Schmerz lindern. Geht auch schon jetzt. Deshalb werde ich weiter wach, neugierig und abenteuerlustig vorwärtsrollen und versuchen, mit so vielen Menschen wie möglich schon jetzt und hier ein Stückchen Himmel auf Erden zu feiern.“

Seine eigene nun hier vorliegende gekürzte Lesung macht das Hören seiner Texte zu einem Erlebnis , das unter die Haut geht und ermutigt.

Samuel Koch, Rolle vorwärts, Adeo 2016, ISBN 978-3-86334-123-7

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2016-05-31)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Samuel Koch ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


EskapadenWalker, Martin:
Eskapaden
In seinen bisherigen Büchern mit dem sympathischen Bruno Courreges, dem Chef de Police in dem kleinen Städtchen St. Denis im Perigord ist es dem Engländer Martin Walker jedes Mal sehr gut gelungen, ein aktuelles Thema in einem konkreten Kriminalfall zu verbinden mit sehr aufschlussreichen Rückblicken in die dunklen Kapitel der [...]

-> Rezension lesen


 EndgültigPflüger, Andreas:
Endgültig
Normalerweise bin ich kein Liebhaber von Thrillern. Doch seit den beiden letzten Büchern von Sebastian Fitzek mache ich hin und wieder einmal eine Ausnahme. Das vorliegende Buch von Andreas Pflüger, der als Drehbuchschreiber schon für über dreißig Filme, darunter viele Tatorte verantwortlich zeichnete, hat mich sofort angesprochen, [...]

-> Rezension lesen


Traurige FreiheitGößweiner, Friederike:
Traurige Freiheit
„Traurige Freiheit“ ist das Romandebüt der 1980 geborenen Tirolerin Friederike Gösweiner. Mit ihrer Protagonistin Hannah, in deren Charakterisierung und Schicksal offenbar viel persönliche Erfahrungen und Reflexionen eingeflossen sind, schildert sie die Lebenswelt von vielen gut ausgebildeten Frauen und Männern aus der Generation [...]

-> Rezension lesen


 John Carpenter CollectionCarpenter, John:
John Carpenter Collection
„We’re all murderers. We’re all cursed, Mrs Williams. All of us.“, sagt Pater Malone düster und erinnert damit nicht nur an die Verbrechen der Siedler untereinander, sondern auch an jene gegen die Ureinwohner der USA. The Fog – Nebel des Grauens (1979) ist ein neunzigminütiger Horrorfilm mit Adrienne Barbeau, Jamie Lee Curtis, [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.020439 sek.