Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Simone Kriebs - Die entspannte Familie. Wie man aus einer Mücke keinen Elefanten macht
Buchinformation
Kriebs, Simone - Die entspannte Familie. Wie man aus einer Mücke keinen Elefanten macht bestellen
Kriebs, Simone:
Die entspannte Familie.
Wie man aus einer Mücke
keinen Elefanten macht

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Man liest in den letzten Jahren sehr viel darüber, unter welchen unglaublichen Druck von den verschiedensten Seiten die moderne Familie geraten ist. Die behauptete Vereinbarkeit von Beruf und Familie erweist sich oft als einen die Eltern überfordernden Anspruch. Gleichzeitig kann es sich heute sowohl in der Gegenwart als auch im Hinblick auf künftige Altersversorgungen niemand mehr leisten, für eine längere Erziehungszeit zu Hause zu bleiben. Die meisten Eltern wollen das auch gar nicht.

Die Kinder stehen in der Schule unter erheblich höherem Druck als das zu meinen Zeiten etwa üblich war. Sich um die Zukunft ihrer Kinder sorgende Eltern tragen nicht wenig zu diesem Druck bei. Und so kommen die meisten Familienmitglieder nach einem langen Tag nach Hause, abgespannt und müde, und wundern sich, warum die Familienrealität und ihre Vorstellung von Familienleben so weit auseinanderklaffen. Schnell ist dann aus einer Mücke ein Elefant geworden.

Die Pädagogin und Therapeutin Simone Kriebs hat aus all den ihr vorliegenden Erziehungskonzepten einen erfrischend anderen und vor allen lebensnahen Ansatz entwickelt, den sie in dem vorliegenden Buch vorstellt an vielen Beispielen.

Sie lädt ein, eine entspannte Familie zu werden, die mit Konflikte und unterschiedlichen Interessen, wie sie normal sind für das Zusammenleben von Menschen so umgeht, dass aus eine Mücke kein Elefant entsteht. Sie setzt darauf, dass alle Familienmitglieder vor allem aber die Eltern an sich arbeiten und eine innere Haltung entwickeln, die es ihnen ermöglicht, die von Kriebs genannten drei Fundamente für ein harmonischen Zusammenleben aufzubauen und zu schützen. Es geht darum, dass alle ein „offenes Herz“ füreinander haben, sich auf Augenhöhe begegnen und sich achten und (vor allen Dingen wichtig für besorgte Eltern) Vertrauen zu entwickeln in das Funktionieren natürlicher Entwicklungsprozesse.
So können eigene Spielräume erweitert werden und vielfältige unterschiedliche Rollen eingenommen werden. Auch sich selbst und auf die Kinder vertrauen, stärkt auf die Dauer die eigene Gelassenheit und die Gewissheit, dass es immer mehrere Weg gibt, um an das Ziel zu kommen.

Simone Kriebs. Die entspannte Familie. Wie man aus einer Mücke keinen Elefanten macht, Gütersloher Verlagshaus 2017, ISBN 978-3-579-08666-8

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2017-03-08)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Simone Kriebs ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Ein Weiser, ein Kaiser und viel ReisFriz, Paolo:
Ein Weiser, ein Kaiser und viel Reis
Der Bilderbuchautor Paolo Friz erzählt in diesem mit einer märchenhaften im alten China angesiedelten Kulisse jene Legende von der Erfindung des Schachspiels auf seine Weise. Die Bauern müssen seit ehedem dem Kaiser Reis abgeben als Tribut. Doch es ist so viel, dass sie nicht mehr genug zu essen für ihre Kinder haben. Der Kaiser [...]

-> Rezension lesen


 Tapsi will kuschelnJulian, Sean:
Tapsi will kuscheln
Sean Julian ist ein in Bristol lebender Künstler, der vor allem Bilderbücher illustriert und dabei eine besondere Vorliebe und Leidenschaft für das Zeichnen von haarigen Gorillas, Bären und von Dinosauriern entwickelt hat. Ein kleiner Waldrache namens Tapsi und eine Elfe namens Pünktchen sind die beiden Hauptfiguren in seinem [...]

-> Rezension lesen


Antons AlbtraumFurman, Ben:
Antons Albtraum
Anton ist ein kleiner Junge, der gerne Eishockey spielt. Doch seit einiger Zeit plagen ihn nachts Albträume, von denen er regelmäßig aufwacht. Es ist immer der gleiche Traum, der ihm Angst macht wenn riesige Lastwagen ihn verfolgen und überfahren wollen. Obwohl seine Eltern ihn dann immer beruhigen, dauert es lange, bis er wieder [...]

-> Rezension lesen


 Die LiebeserklärungBlondel, Jean-Philippe:
Die Liebeserklärung
In seinem neuen Buch erzählt der französische Schriftsteller und Lehrer Jean-Philippe Blondel die Geschichte eines jungen 27- jährigen Mannes namens Corentin. In den Sommermonaten arbeitet er als Assistent seines etwa 25 Jahre älteren Patenonkel Yvan. Dessen Geschäft ist es, nach vorherigen Absprache und Planung Hochzeitspaare an [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.012170 sek.