Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Annette Krus-Bonazza - Kalabrien & Basilikata
Buchinformation
Krus-Bonazza, Annette - Kalabrien & Basilikata bestellen
Krus-Bonazza, Annette:
Kalabrien & Basilikata

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Fast hundert Seiten mehr und 148 Farbfotos hat die neue, 5. Auflage, des bewährten Reiseführers Kalabrien & Basilikata. Der Geheimtipp, der längst keiner mehr ist, erfreut sich immer mehr den Segnungen des Massentourismus und des Zuwachses neuer Hotelkomplexe sowohl an der ionischen als auch tyrrhenischen Küste Kalabriens. Aber trotzdem gibt es noch das authentische, wilde und echte Italien, das, wovon man uns in unserer Jugend erzählt hat und von dem uns die Dichter als dem Land der Zitronen erzählten. Das „verlorene Paradies“, das man in Kalabrien als „wiedergefunden“ betrachten kann, befindet sich zwischen den Lukanischen Dolomiten (Basilikata) und dem Pollino (Kalabrien), den beiden Gebirgszügen der Region. Die traumhaften Strände der Maratea mit malerischen Stadtkernen, der Capo Vaticano, Badebuchten mit türkisblauem, kristallklarem Meer und dem sagenumwobenem „Strand der Jugend“ zu dem eine stachelige Kakteenallee führt, oder der Aspramonte, eine kontrastreiche Gebirgslandschaft von der man auf das nahe Sizilien und den Ätna zu spucken vermeint, alles das findet sich in dieser südlichsten Region Italiens. Nicht zu vergessen die ausgedehnte Sila in der sich mehrere Seen und Wälder mit einer entsprechenden Speisekarte aus Forellen und Wildbret findet.

Als Teil der Magna Grecia ist Kalabrien aber auch kulturell äußerst interessant. Spätestens durch die Erwähnung des Ausdrucks „zwischen Skylla und Charybdis“ wird die Bedeutung dieser Region in Erinnerung rufen: Jene Meerenge zwischen Sizilien und Kalabrien durch die sich Odysseus der Sage nach einst mit seinen Gefährten zwängen musste und die heute zu den beliebtesten Metaphern für Dilemma zählt. Der südkalabresische Fischerort „Scilla“ befindet sich auch heute noch am äußersten Zipfel der Stiefelspitze und könnte ein schönes Ausflugsziel sein. Auch Rabbiner kommen jedes Jahr nach Kalabrien, um die Zedernfrüchte für ihr Laubhüttenfest (sukkoth) auszusuchen. Die Früchte aus der Region Cosenza gelten weltweit als die besten und haben seit Jahrtausenden eine rituelle Bedeutung für Juden aus aller Welt, aber auch für alle Naschkatzen der Welt, denn sie werden auch für die gebräuchlichsten Süßspeisen der Region verwendet: cassata, torrone und canole enthalten Exzerpte der Frucht. Auch die Bergamotte aus Kalabrien dürfte – zumindest olfaktorisch – jeder Nase bekannt sein: sie ist im Earl Grey Tea und dem Echt Kölnisch Wasser enthalten.

Kultur, Kulinarik und Sonne, Strand und Meer…Der vorliegende Reiseführer besticht nicht nur durch seine kompakten und interessanten Informationen über Unterkünfte und Trattorien, sondern auch durch die kleinen kulturellen Geschichten am Rande, die wesentlich zum Gelingen jeder Reise beitragen. Der aktualisierte Reiseführer bietet neben 21 Übersichtskarten und Plänen auch Tipps für Restaurant und Unterkünfte von günstig bis nobel

Annette Krus-Bonazza
Kalabrien & Basilikata
Michael Müller Verlag 2013
324 Seiten

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2013-08-01)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Annette Krus-Bonazza ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Das himmlische KindSteinfest, Heinrich:
Das himmlische Kind
Dieser neue Roman von Heinrich Steinfest, der bisher eher durch eigenwillige Kriminalromane und die schrägen Figuren darin sich einen Namen gemacht hat, ist eine lange und anspruchsvolle Hymne an die Macht, die Kraft und die Magie von Geschichten und ein eindrucksvolles literarisches Dokument dessen, welche unglaublichen Wunder sie [...]

-> Rezension lesen


 Chronik der NähePehnt, Annette:
Chronik der Nähe
In ihrem neuen Buch beschäftigt sich die 1967 geborene Schriftstellerin Annette Pehnt mit dem Verhältnis zwischen drei Frauen aus drei Generationen. Mit eindrücklicher Sprache und dichten, schonungslosen Beschreibungen versucht sie, das problematische Verhältnis zwischen Müttern und ihren Töchtern literarisch zu erfassen. Die [...]

-> Rezension lesen


Predigten zum JohannesevangeliumAugustinus, Aurelius:
Predigten zum Johannesevangelium
Ein neuer Verlag präsentiert sich seit 2011 mit neuen Büchern. Der Grünkreuzverlag hat es sich nach eigenen Angaben zum Ziel gemacht, „Bücher herauszugeben, die dem Leser helfen, die Welt als das zu sehen, was sie ist: Nicht das Paradies, aber dort, wo sich die Liebe behauptet, das Abbild davon. Der Verlag möchte zeigen, dass diese [...]

-> Rezension lesen


 Der GlücksmacherSautner, Thomas:
Der Glücksmacher
Als Sebastian Dimsch, die Hauptperson in Thomas Sautners neuem Roman „Der Glücksmacher“ in der hauptstädtischen Zentrale ausgerechnet jener Versicherung, die ihm vor einiger Zeit gekündigt hatte ( er konnte Menschen zu gut zur Ruhe motivieren), eingestellt wird, lässt er sich weder von dem alltäglichen Stress in einer [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.019180 sek.