Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Anke Kuhl - Höchste Zeit, Herold!
Buchinformation
Kuhl, Anke - Höchste Zeit, Herold! bestellen
Kuhl, Anke:
Höchste Zeit, Herold!

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Diese wunderbare neue Bilderbuch aus der Feder der genialen Anke Kuhl wird nicht nur kleinen Kindern gefallen, sondern auch ihren hoffentlich vorlesenden Vätern. Denn es ist eine in witzigen Reimen gefasste Hommage an Väter, die von ihren Kindern nicht selten als Helden verehrt werden.

Herold ist ein solcher Held, ein geradezu toller Hecht:
„Hier steht Herold ganz und gar,
er kommt mit fast allem klar.
Es steht in vielen Sagen:
Die fürchterlichen Abenteuer,
Plagen, Schrecken, Ungeheuer
kann er gut vertragen.“

Doch kann dieser Held neben dem Bestehen von Abenteuern, die Anke Kuhl eindrucksvoll in Szene gesetzt hat, auch ein guter und toller Papa sein? Wird er wie versprochen mit einem Geschenk zum Geburtstag seiner Tochter erscheinen?

Doch zuerst muss er 13 Stationen durchlaufen, bis er seine Überraschung präsentieren kann …

Ein schönes, witziges Buch für vielbeschäftigte Väter und deren Kinder.

Anke Kuhl , Höchste Zeit, Herold, Klett Kinderbuch 2014, ISBN 978-3-95470-091-2

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2014-05-28)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Anke Kuhl ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Die WunderübungGlattauer, Daniel:
Die Wunderübung
Wer diese durchaus für die Aufführung auf einer kleinen Bühne konzipierte und geschriebene Komödie von Daniel Glattauer mit seinen früheren Büchern vergleicht, und sich nicht einlässt auf den ganz anderen Stil eines Stückes, der wird zwangsläufig enttäuscht sein. Er wird sich nämlich nicht einlassen können auf die absolut [...]

-> Rezension lesen


 Mr. LambNadzam, Bonnie:
Mr. Lamb
Vierundfünfzig Jahre alt ist er, der Protagonist des vorliegenden Romans. David Lamb ist wohlhabend, aber sehr einsam. Sein Vater ist vor kurzem gestorben und seine Frau hat ihn verlassen. Zufällig trifft er eines Tages die elfjährige Tommie, die von anderen Mädchen gemobbt und gequält wird. David Lamb rettet sie aus dieser [...]

-> Rezension lesen


Akim renntDubois, Claude:
Akim rennt
„Akim rennt“ ist die mit zarten Strichen gezeichnete und mit knappen Worten erzählte Geschichte eines Jungen, der, nachdem der Krieg sein Dorf in Afrika heimgesucht hat, mit seiner Familie flüchten muss. Er verliert seine Eltern im Fluchtgetümmel, andere Erwachsenen reißen ihn mit. Unterwegs muss er viel Elend und noch mehr Tote [...]

-> Rezension lesen


 Willi. Der Kater der immer größer wurdeTraxler, Hans:
Willi. Der Kater der immer größer wurde
In seiner unnachahmlichen Art zu Zeichnen erzählt der Karikaturist Hans Traxler eine schöne Geschichte von einer Katze, die er fast so ähnlich mit seinem eigenen Kater erlebt hat. Erfunden hat er dazu das schon etwas ältere Ehepaar Herr und Frau Lohmeier, die, weil sie keine Kinder mehr bekommen können und nicht so allein in ihrem [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.012872 sek.