Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Agnes Ledig - Kurz, bevor das Glück beginnt
Buchinformation
Ledig, Agnes - Kurz, bevor das Glück beginnt bestellen
Ledig, Agnes:
Kurz, bevor das Glück
beginnt

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Der vorliegende Roman der französischen Schriftstellerin Agnes Ledig hat in seinem Ursprungsland Hunderttausende Leser und Leserinnen gefunden und sie nicht weniger bewegt, als den Rezensenten, der ab und zu gegen einen richtig guten und anspruchsvollen Liebesroman als Abwechslung nichts einzuwenden hat und das sehr genießen kann.

Der Roman erzählt die Geschichte der zu Beginn des Buches zwanzigjährigen Julie. Mit siebzehn wurde sie von einem jungen Mann wenig liebevoll geschwängert, und gegen den Rat ihrer Familie brachte sie das Kind zur Welt. Von ihren Eltern rausgeworfen und verstoßen, muss die intelligente Frau ihre Ausbildung abbrechen und ihren Traum einmal als Meeresbiologin zu arbeiten, begraben. Um ihren Sohn und sich einigermaßen durchzubringen, arbeitet sie in einem Supermarkt an der Kasse, wo sie sich nicht nur von vielen Kunden, sondern vor allem von ihrem Chef sehr viele, auch sexuelle Unverschämtheiten gefallen lassen muss.

Eines Tages kommt es an dieser Kasse zu einer Begegnung, die in der Folge das Leben nicht nur von Julie und ihrem Sohn verändern wird. Der wohlhabende Paul, der nach dreißig für ihn extrem unglücklichen Ehejahren von seiner Frau gerade verlassen worden ist, steht an der Kasse, bemerkt eine Träne in Julies Gesicht und spricht sie an. Er lädt sie zum Essen ein, und einige Tage später stimmt Julie dieser Einladung in der Mittagspause auch zu. Während des Essens lädt Paul Julie und ihr Kind spontan ein, ihren bevorstehenden Urlaub in seinem Haus in der Bretagne zu verbringen. Nach einer ausführlichen Beratung durch ihre Freundin, die ihr zurät, nimmt sie die Einladung an.

Sie verleben eine wunderschöne Zeit dort, und auch Pauls Sohn Jerome, ein Arzt, verwandelt sich dort von einem griesgrämigen Mann in einen durchaus liebenswerten Menschen. Bald schon wird deutlich, dass weder Paul noch Jerome der neue Mann in Julies Leben sein werden….

Als auf der Heimfahrt in den Elsass kurz vor dem Ziel ein schrecklicher Unfall geschieht, der Lulu ins Koma wirft, scheint alles bisherige Glück zu zerbrechen wie Glas. Doch ein Satz, der in diesem wundervollen Roman immer wieder zitiert wird, gibt Julie eine geradezu übermenschliche Kraft: „Lass den Mut nie sinken, sonst tust du es womöglich zwei Sekunden, bevor das Wunder geschieht.“

In Romain, dem Physiotherapeuten, der Julies Sohn im Koma täglich betreut, scheint dieses Wunder Wirklichkeit zu werden. Aber was ist mit Lulu?

„Kurz bevor das Glück beginnt“ ist ein bewegender Roman ohne Kitsch, der Menschen zeigt, die es nicht leicht haben in ihrem Leben, Menschen, die kämpfen um ihr Leben und ihre Liebe, die nach Tiefschlägen wieder aufstehen und den Mut nie sinken lassen. Ein Buch, das erzählt von tiefem Leid und großem Glück und dass man das eine nur erfährt, wenn man das andere anzunehmen bereit ist.

Eine Hymne an das Leben und die große Kraft der Liebe.

Agnes Ledig, Kurz, bevor das Glück beginnt, DTV 2015, ISBN 978-3-423-26058-9

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2015-05-26)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Agnes Ledig ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Liebe und Sex in Zeiten der UntreueRevenstorf, Dirk:
Liebe und Sex in Zeiten der Untreue
„Wege aus der Verunsicherung“ bietet der Paartherapeut Dirk Revenstorf in seinem neuen Buch Menschen an, die sich nach nichts mehr sehnen, als in einer Paarbeziehung glücklich zu werden und zu bleiben. Eine Verunsicherung, die flächendeckend geworden ist in einer Zeit, in der nicht nur Partnervermittlungen übers Internet die [...]

-> Rezension lesen


 Der unwiderstehliche GartenFrischmuth, Barbara:
Der unwiderstehliche Garten
Irgendwann erreicht jeder Gartenbesitzer ein Alter, wo ihm oder ihr die Lust zur Last wird. Nur - loslassen ist leichter gesagt als getan. So ergeht es auch Barbara Frischmuth. Sie ist jenseits der 70 und will ihren Garten in Altaussee, wo sie wohnt und schreibt, verkleinern. Die Umsetzung bereitet allerdings Probleme: Gerade weil ihr [...]

-> Rezension lesen


Das vergessene WunderRomstötter, Jörg:
Das vergessene Wunder
„Wie wir aus der Natur Kraft, Erfolg und Inspiration schöpfen“, das zeigt Jörg Romstötter in dem hier vorliegenden Buch. Eine eindringliche und überzeugende Erinnerung an viele Dinge, die wir Menschen eigentlich seit Generationen wissen, die wir aber ganz oder teilweise in der Hektik des modernen Alltags vergessen haben. Alles [...]

-> Rezension lesen


 Wie herrlich eine Frau zu seinBlasetti, Alessandro:
Wie herrlich eine Frau zu sein
Der Fotoreporter Corrado gespielt von Marcello Mastroianni macht auf einer Landstraße einen Schnappschuss von Antonietta (Sophia Loren), der es prompt auf die Titelseite einer Illustrierten schafft. Allerdings machte er dieses Foto ohne Antonietta um Erlaubnis zu fragen und so beauftrag sie zuerst ihren Verlobten, einen biederen [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.013220 sek.