Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Ross Macdonald - Der Untergrundmann
Buchinformation
Macdonald, Ross - Der Untergrundmann bestellen
Macdonald, Ross:
Der Untergrundmann

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Eigentlich hat Lew Archer einen freien Tag vor sich. Morgens trifft er auf den kleinen Ronny, der mit seiner Mutter bei Nachbarn untergekommen ist. Eher zufällig wird Archer Zeuge eines Streits der Eltern. Am Nachmittag meldet sich die junge Frau bei Archer und bittet ihn um Hilfe bei der Suche nach ihrem Jungen. Der sollte mit seinem Vater jetzt bei seiner Großmutter in Santa Teresa sein. Da dort ein großer Waldbrand ausgebrochen ist, befürchtet sie Schlimmeres. Schnell wird klar, Vater und Sohn sowie eine geheimnisvolle junge blonde Frau, sind nur kurz auf der Ranch der Großmutter aufgetaucht und seitdem verschwunden.

Mit dem Fund der Leiche des Vaters entwickelt sich die vermeintliche Entführung des kleinen Ronny für Archer schnell zu einem wesentlich komplexeren Fall. Der Mord wirft Fragen auf, doch für Archer steht vor allem eines im Vordergrund: Wo ist der Junge? Um diese Frage zu klären, steigt der Privatdetektiv tiefer in die Familiengeschichte des Mordopfers ein und stößt dabei auf weitere Spuren. Die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit sorgt fortan für eine ganze Reihe von Personen aus dem Umfeld der Familie für Unruhe.

In "Der Untergrundmann" , seinem vielleicht besten Roman, entwickelt Ross Macdonald eine zunächst überschaubare Krimihandlung, in deren Fortgang die Schauplätze zunehmen. Wechselnde Zeitebenen und die Vielzahl der Personen fordern vom Leser Aufmerksamkeit bis zum Ende.

Der 1973 zum ersten Mal auf Deutsch erschienene Roman liegt hier in einer frischen Neuübersetzung vor, der sicher noch weitere Bücher Macdonalds folgen werden.

Donna Leon hat ein bemerkenswertes Nachwort für diese Ausgabe geschrieben, indem sie insbesondere die literarische Qualität von „Der Untergrundmann“ heraushebt und Ross Macdonald unter die großen Kriminalschriftsteller des 20. Jahrhunderts einordnet.

Ross Macdonald, Der Untergrundmann, Diogenes 2015, ISBN 978-3-257-30034-5

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2016-02-06)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Ross Macdonald ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Der SturzDürrenmatt, Friedrich:
Der Sturz
Stalin, der noch Anfang der fünfziger Jahre loyale Diener und hochrangige Figuren des sowjetischen Politapparats hatte hinrichten lassen, starb selbst 1953 in der Datscha, im kleinen Kreis der möglichen Nachfolger, welche er am Abend vorher alle noch mal zur Sau gemacht hatte. Angeblich starb Stalin an einer Gehirnblutung, [...]

-> Rezension lesen


 Bestimmt wird alles gutBoie, Kirsten:
Bestimmt wird alles gut
Kirsten Boie hat sich in ihrer langen Geschichte als Autorin von Büchern für Kinder schon des Öfteren schwieriger Themen angenommen. In ihrem neuen Buch versucht sie Kindern im Grundschulalter zu erklären und verständlich zu machen, was doch die Erwachsenen und auch die Medien nicht richtig fassen können. Das Drama der Flüchtlinge, [...]

-> Rezension lesen


Kommst du spielen, Frida?Lindenbaum, Pija:
Kommst du spielen, Frida?
In diesem Bilderbuch der mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichneten in Skandinavien sehr bekannten Kinderbuchkünstlerin Pija Lindenbaum geht es Kommunikation und Freundschaft zwischen Kindern und darum, dass sich Erwachsene besser nicht einmischen, wenn zwei Kinder ihre Distanz und Nähe ausprobieren und aushandeln. Berit [...]

-> Rezension lesen


 Lehrer-GeheimnisseHaupt, Heiko:
Lehrer-Geheimnisse
Insgesamt 40 Lehrerinnen und Lehrer aus unterschiedlichen Schularten, unterschiedlichen Bundesländern, mit unterschiedlichen Fächerkombinationen und unterschiedlichen Alters hat Heiko Haupt für dieses Buch interviewt und ihre Geschichten zu verschiedenen Themen, die ihnen ein Anliegen waren, aufgeschrieben. Herausgekommen ist ein [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.017411 sek.