Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Manfred Mai - Wir leben alle unter demselben Himmel
Buchinformation
Mai, Manfred - Wir leben alle unter demselben Himmel bestellen
Mai, Manfred:
Wir leben alle unter
demselben Himmel

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Das vorliegende Buch des bekannten Kinder- und Jugendbuchautors Manfred Mai will Kindern im Alter ab etwa 10 Jahren einen leicht verständlichen ersten Überblick über die fünf großen Weltreligionen geben. Nicht erst seit im letzten Jahr über eine Million meist arabisch-moslemische Flüchtlinge in unser Land gekommen sind, darunter sehr viele Kinder und Jugendliche, wird die Notwendigkeit offenbar, mehr voneinander zu wissen, kennenzulernen und zu verstehen.

Anders als für viele heutigen deutschen Kinder ist für die moslemischen Kinder und ihre Eltern ihre Religion das entscheidende Merkmal ihrer Identität und für sie von immenser Bedeutung. Deshalb ist gerade das Kapitel über den Islam in diesem Buch so wichtig. Aber auch die Kenntnisse über die eigene Religion, das Christentum und seine Wurzeln im Judentum sind heute so schwach vorhanden, das auch diese Kapitel wichtig sind nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene, denen man dieses Buch genauso empfehlen kann.

Es erzählt von der Entstehung und der Geschichte der verschiedenen Konfessionen, von ihren zentralen Glaubensinhalten, ihren Ritualen, Festen und Symbolen. Immer wieder wird auf Gemeinsamkeiten hingewiesen, aber auch die Unterschiede werden festgehalten.
Ziel ist es zu erkennen, dass die großen Religionen viel mehr gemeinsam haben, als man denkt. Wenn Schüler das im Hinblick auf ihren andersgläubigen Mitschüler oder Nachbarn erkennen, sind die ersten Schritte zu einer gegenseitigen Achtung schon gemacht.

Das gut aufgebaute und mit Illustrationen von Marine Ludin bebilderte Buch eignet sich auch hervorragend zum Einsatz im Religions- oder Ethikunterricht in der Sekundarstufe I.

Manfred Mai, Wir leben alle unter demselben Himmel. Die 5 Weltreligionen für Kinder, Hanser 2016, ISBN 978-3-446-25300-1

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2016-10-13)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Manfred Mai ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Was ich noch weißBroeckhoven, Diane:
Was ich noch weiß
Ihre Bücher „Ein Tag mit Herrn Jules“ (2006), „Eine Reise mit Alice“ (2008), Herrn Sylvains verschlungener Weg zum Glück“ (2008) und insbesondere das theologisch schwergewichtige Buch „Kreuzweg“ (2012) habe ich jeweils mit großer innerer Anteilnahme gelesen. Diane Broeckhovens kurze, aber mit viel Herzenswärme und [...]

-> Rezension lesen


 Prinz Eisenherz Jahrgang 1999/2000 Band 15Murphy, John Cullen:
Prinz Eisenherz Jahrgang 1999/2000 Band 15
„Im Zentrum des wabernden Nebels ist der Himmel blau und eine Insel taucht auf, die auf keiner Karte verzeichnet ist“, heißt es im vorliegenden Abenteuer des Prinzen, das auf Flora Magnesia, Island, Tintagel, Cong und vielen weiteren Orten spielt. Was gibt es Schöneres als sich in der kommenden Herbstsaison hinter einem Ofen zu [...]

-> Rezension lesen


BilqissAzzeddine, Saphia:
Bilqiss
„Streben nach Wissen ist mehr wert als ein ganzes Leben im Gebet“, zitiert Bilqiss den Propheten Mohammed, aber nach den Gepflogenheiten ihres Landes steht es ihr nicht zu, den Propheten zu interpretieren. Obwohl sie eine gläubige Muslimin ist und Allah preist, gerät sie in Konflikt mit ihrer Gemeinde, weil sie statt ihres Mannes [...]

-> Rezension lesen


 SicarioVilleneuve, Dennis:
Sicario
„Nun lernst Du Gott kennen“, sagt Alejandro Gillick (gespielt von Benicio del Toro) zynisch zum Gangsterboss des mexikanischen Drogenkartells, bevor er seine Sühne bekommt, auf die er wahrscheinlich jahrelang hingearbeitet hat. Wegen ihm, Fausto Alarcón, hatte Alejandro Gillick sich sogar auf den Deal mit dem CIA eingelassen, obwohl [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.025384 sek.