Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Georg Meister - Die Zukunft des Waldes
Buchinformation
Meister, Georg - Die Zukunft des Waldes bestellen
Meister, Georg:
Die Zukunft des Waldes

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Sechs Jahrzehnte hat der Autor dieses empfehlenswerten Buches, Dr. Georg Meister, als Förster gearbeitet. Er wurde dafür mit vielen Natur- und Umweltschutzpreisen ausgezeichnet und sehr oft aus Krisen der Jägerschaft hart kritisiert. Der Begriff des Lernens am und durch den Wald ist für ihn zentral.
Lernen, wie ein naturbelassener Wald "funktioniert", wie er sich entwickelt, wie er mit natürlichen Störfällen wie Sturmschäden oder Käferfraß umgeht, wenn der Mensch ihn in Ruhe lässt. Lernen, wie sich die verschiedenen Nutzungen durch den Menschen im Laufe der Jahrhunderte und noch heute negativ auf die Artenvielfalt, die Baumartenmischung und die Widerstandskraft des Waldes auswirken können, aber auch lernen, wie die Natur dem Menschen beim Waldumbau hilft. Aus diesem Lernen folgt das Engagement und der Einsatz für den Wald.

Damit artenreiche, stabile Mischwälder erhalten werden oder entstehen können, damit die diesem Ziel entgegen stehenden Einzelinteressen und Privilegien angeprangert und beseitigt werden, damit diese Zukunftswälder auch noch für die Enkel da sind.

Das Ergebnis dieser gradlinigen Beharrlichkeit ist dieses hervorragende Buch, reich und gut bebildert und mit einem Text, der erfreulicherweise kein Blatt vor den Mund nimmt Der Leser wird umfassend und unmissverständlich darüber informiert, warum die meisten heutigen Wälder ihren vielen verschiedenen Aufgaben - darunter Rohstofflieferung, Daseinsvorsorge, Schutz von Mensch und Natur - künftig kaum noch gerecht werden können und welche forst- und jagdpolitischen Interessengruppen, welche forstwirtschaftlichen Organisationsformen diese ungute Entwicklung begünstigen.

Doch Georg Meister sieht auch das Positive. Er kritisiert nicht nur, sondern zeigt, wie Politik und Verwaltung die Weichen für die Wälder der Zukunft stellen können. Und er nennt Beispielbetriebe, die mit einer vorbildlich naturnahen Waldbewirtschaftung schon jetzt auf dem Weg zu Zukunftswäldern sind - im Einklang von Wald und Jagd.

Georg Meister, Die Zukunft des Waldes, Westend 2015, ISBN 978-3-86489-047-5

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2015-06-16)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Georg Meister ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


The Virgin WayBranson, Richard:
The Virgin Way
Seit 40 Jahren ist Richard Branson als Unternehmer erfolgreich. Seine ungewöhnlichen Ideen und seine besondere Form des Umgangs mit seinen Mitarbeitern, die Unternehmenskulturen, die er entwickelt und gepflegt hat, haben ihm dem Ruf eine „unkonventionellen Denkers“ eingebracht. Er selbst ist der Meinung, dass „man nicht [...]

-> Rezension lesen


 Die freie LiebeHage, Volker:
Die freie Liebe
Nun hat sich auch Volker Hage, der ehemalige Kultur-Chef des „Spiegel“ unter die Romanautoren gewagt, In "Die freie Liebe" erzählt er die Geschichte einer Dreiecksbeziehung in den 70ern. Zwischen Umsturz und Revolution probieren eine junge Frau und zwei Männer in Sachen Erotik alles Mögliche aus. In einer [...]

-> Rezension lesen


Flüchtige SeelenThien, Madeleine:
Flüchtige Seelen
Wo kommen wir her ? Wer waren meine Vorfahren, welche Geschichte haben sie erlebt und was hat sie mit mir zu tun ? Welche Kräfte, mir bewusste und noch mehr meinem Bewußtsein nicht zugängliche, wirken aus der Vergangenheit auf mich ein ? Besonders aus den Teilen der Vergangenheit, die unklar, mit Schuld beladen und dunkel [...]

-> Rezension lesen


 LebensstufenBarnes, Julian:
Lebensstufen
Julian Barnes neues Buch „Lebensstufen“ ist ein beeindruckendes und den Lesern anrührendes Buch über das große menschliche Wagnis, zu lieben. Mit vielen Metaphern versehen erzählt Julian Barnes in drei Kapiteln zunächst wie in einem historischen Roman von Ballonfahrern des 19. und 20. Jahrhunderts und gestaltet die Geschichte als [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.009001 sek.