Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Ulrich Meyer - Das läuft schief in unserem Land
Buchinformation
Meyer, Ulrich - Das läuft schief in unserem Land bestellen
Meyer, Ulrich:
Das läuft schief in
unserem Land

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Dieses Buch zeichnet sich dadurch aus, dass es eine gute Mischung der Perspektiven schafft. Meyer verbindet den Rückblick in die Tage der jungen BRD und ihrer Entwicklung aus dem Blickwinkel der eigenen Familiengeschichte mit einer Bestandaufnahme heutiger Missstände. Gerade dadurch, dass Meyer Erfahrungen und Erlebnisse aus der eigenen Familie mit denen einer ganzen Nation zusammendenkt, wird der persönliche Einzelfall zum Bezugspunkt für die Bewertung vieler Dinge.


Ulrich Meyer arbeitet mit seiner auch aus dem TV bekannten journalistischer Sorgfalt. Doch neben dieser Qualität mit gestochen scharfen Argumentationsketten und guter Darstellungskraft schafft es Meyer, den Leser von seiner eigenen tiefen Betroffenheit über viele der erschreckenden Befunde zu überzeugen. Hier schreibt jemand, dem die Missstände nahegehen. Und hier schreibt auch jemand, der mit Nachdruck daran mitarbeiten will, dass negative ethisch-moralische Fehlentwicklungen nicht den ökonomischen wie auch mentalen Wohlstand unserer BRD gefährden. Dies tut er offensichtlich nicht nur mit seiner kritischen Fernsehsendung seit vielen Jahren. Er tut es auch mit diesem Beitrag. Ohne Gutmenschentum wird ein Mensch sichtbar, der eine gesunde Wertvorstellung hat und diese verteidigt.

Ulrich Meyer, Das läuft schief in unserem Land, Riva 2015, ISBN 978-.3-86883-539-7

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2015-01-21)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Ulrich Meyer ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Sangre Kosher. Ruth Epelbaum und die Zwi MigdalKrimer, Maria Ines:
Sangre Kosher. Ruth Epelbaum und die Zwi Migdal
„Zwi Migdal« hieß nach einem ihrer Gründer und Anführer die argentinisch-jüdische Mädchenhändler-Mafia, die in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts das Geschäft mit der Prostitution in weiten Teilen Lateinamerikas bis hinein in die USA beherrschte. Die 500 straff organisierten Zuhälter kontrollierten allein in [...]

-> Rezension lesen


 Hättest halt kein Kind gekriegtSteger, Karin:
Hättest halt kein Kind gekriegt
Sie ist alleinerziehend und arbeitet als Radiojournalistin. In ihrem hier vorliegenden Buch schildert Karin Steger in vier Etappen und über einen Zeitraum von sieben Jahren eine Entwicklung, an deren Ende sie aus Wut und totaler Erschöpfung zu so etwas findet wie Autonomie, Geborgenheit und Lebensglück. Auf dem Hintergrund ihrer [...]

-> Rezension lesen


Kleine Gärten, leicht zu pflegenDrexel, Thomas:
Kleine Gärten, leicht zu pflegen
In der heutigen Zeit bei hohen Grundstückspreisen und sehr enger Bebauung der Neubaugebiete unserer Städte und Dörfer ist der kleine Garten die Regel geworden. Thomas Drexel, Fachmann für Gartengestaltung, Bauen und Wohnen zeigt in diesem reich bebilderten Buch an zahlreichen instruktiven Beispielen, wie man auch kleine Flächen [...]

-> Rezension lesen


 GegenspielThome, Stephan:
Gegenspiel
Wenn man den neuen Roman von Stephan Thome zur Hand nimmt und sich noch gut an seinen letzten mit dem Titel „Fliehkräfte“ erinnert, da kommt einem eine literarische Parallele in den Sinn. Und zwar die beiden Bücher von Rachel Joyce, die zunächst in „Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry“ von einem Mann erzählt, der [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.018056 sek.