Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Paolo Moffa - Den Geiern zum Frass/ All’ ultimo sangue
Buchinformation
Moffa, Paolo - Den Geiern zum Frass/ All’ ultimo sangue bestellen
Moffa, Paolo:
Den Geiern zum Frass/
All’ ultimo sangue

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Ein unvermittelter Beginn mit Postkutschenüberfallverfolgungsjagd eröffnet diesen Italo-Western aus dem Jahre 1968, der im Originaltitel noch viel mehr über seinen Inhalt verrät als im ebenfalls bedrohlich anmutenden deutschen: „Bis zum letzten Blutstropfen“! Eine Massenschießerei folgt der nächsten, zählen doch nicht nur eine Bande zu den Widersachern von Captain Clive Norton (Craig Hill), sondern noch eine zweite mexikanische Bande und natürlich die vielen Soldaten auch noch zu den Widersachern dieses Westerns. Clive Norton soll für die Armee einen verschwundenen Goldschatz zurückholen und er übernimmt diesen Job nur unter der Bedingung, dass er als Mitarbeiter den verurteilten Jiaco mitnehmen darf. Doch dieser soll gerade gehängt werden und so muss Norton erst ihn befreien, bevor er sich auf die Suche nach dem sagenhaften Goldschatz der Northern Bank macht.

Zwei Gaunerbanden und ein Goldschatz

Die beiden unterschiedlichen Charaktere – Norton und El Chaleco (Ettore Manni) freunden sich schließlich an, nachdem zwei Fluchtversuche von letzterem scheitern und er erfährt gegen wen das Unternehmen eigentlich geht: Billy the Gun (Giovanni Cianfriglia), seinen Bruder. Der Trick mit der Wasserflasche ist gut eingebaut und auch die Wüste tut ihre Wirkung. Die zweite Flucht mit dem Hufeisentrick versöhnt die unterschiedlichen Männer und schließlich heißt es versöhnlich „mi fido di te“. Massenschießereien zwischen den beiden Räuberbanden werden als Stilmittel eingesetzt und als sie in einem Saloon in (vermutlich) El Paso „Jimmy Doppio Whiskey“ finden, verrät dieser ihnen wo der Goldschatz versteckt ist. Ein wolkenverhangener Himmel, zwei Reiter am Horizont der grünen Berggipfel und vor ihnen die unendliche Wüste, dieses Bild wird sich einem einprägen, gehört es doch zu den schönsten dieses Western, der ansonsten vor allem durch die blauen Augen Craig Hills glänzt, der zwar mit Terrence Hill nicht verwandt sein dürfte, letzterer ihm aber nachempfunden sein dürfte. Craig Hill spielt seine Rolle relaxed und bewusst, kostet jeden Augenblick seiner Großaufnahmen aus und lächelt verschmitzt, wenn sein Partner sich wieder etwas einfallen lässt.

“Come si fa? Fidarsi del proprio fratello?“

Dass Messerwerfen und Whiskeytrinken zu den beliebteren Hobbies im „Wilden Westen“ gehörte, erfährt man in „All’ ultimo sangue“ in einer spannenden Szene, die aber leider „prorpio quando abbiamo cominciatio di divertirsi“ jäh unterbrochen wird.
Auch Schlangen kommen zum Einsatz und die Befreier aus der misslichen Lage kurzerhand enteignet: „Visto che i signori sono cosi gentili possiamo chiederVi di una cortesia“. Eine brüderliche Messerstecherei im Sumpf und natürlich eine Frau zwischen den beiden macht das obligate Schlussduell zwischen Gut und Böse – wie man es ja auch aus vielen anderen Western kennt - zu einer biblischen Parabel von Kain und Abel, die zeigt, dass man nicht einmal dem eigenen Bruder noch trauen kann.

Paolo Moffa
Den Geiern zum Frass
All’ ultimo sangue
Mit Craig Hill, Ettore Manni, Giovanni Cianfriglia u.a.
Mediabook 1968/2017 BluRay 99 min DVD 95min
Deutsch/Italienisch
EAN: 4020628785789
Koch Media Home Entertainment
19,99.-

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2017-07-26)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Paolo Moffa ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


LifeEspinosa, Daniél:
Life
Die international besetzte Mars-Crew-Mannschaft der Internationalen Raumstation ISS , die sich auf der Mars Pilgrim 7 Mission befindet, hat die Mission außerirdische Lebensformen zu entdecken. Ein Japaner, eine Russin, Amerikaner, Engländerin und ein außerirdisches Einzellerchen bevölkern die scheinbar riesige Raumstation und bald [...]

-> Rezension lesen


 Resident Evil VendettaTsujimoto, Takanori:
Resident Evil Vendetta
Das japanische 3D animierte Action-Adventure-Horror-Movie ist Teil des Resident Evil Video Games und auch im selben Universum angesiedelt, anders als etwa die Filme mit Milla Jovovich. In diesem Film spielen Chris Redfield, Leon S. Kennedy und Rebecca Chambers die Hauptrollen und es ist das dritte CG movie nach „Resident Evil: [...]

-> Rezension lesen


Tu was du liebst und lebe selbstbestimmt und freiKempton, Beth:
Tu was du liebst und lebe selbstbestimmt und frei
"Du liest dieses Buch, weil du im Grunde deines Herzens weißt, dass da draußen eine größere Version deines Lebens auf dich wartet." Doch viele Menschen, vor allen Dingen Frauen, an die sich dieses Buch hauptsächlich richtet, hören nicht auf diesen Ruf. „Freiheit ist eine Entscheidung“ sagt Beth Kempton und ihr hier [...]

-> Rezension lesen


 Muß ich was abgebenWillems, Mo:
Muß ich was abgeben
Von Monika Osberghaus hervorragend aus dem Englischen übersetzt beschäftigt sich das neue Buch der englischen Kinderbuchautorin Mo Willems wieder ihrem lustigen kleinen Elefanten Gerald und seinem Freund Schweinchen. Dieses Mal geht es um das Teilen und wie kompliziert sich das manchmal gestaltet. Als Gerald sich an einem Eiswagen ein [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.019740 sek.