Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Khorchide Mouhanad - Islam ist Barmherzigkeit. Grundzüge einer modernen Religion
Buchinformation
Mouhanad, Khorchide - Islam ist Barmherzigkeit. Grundzüge einer modernen Religion bestellen
Mouhanad, Khorchide:
Islam ist
Barmherzigkeit.
Grundzüge einer
modernen Religion

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Irgendwann in vielen Jahren wird man (hoffentlich), wenn man darüber nachdenkt und schreibt, wie es gekommen ist, dass der Islam durch eine Art innerislamische theologische „Reformation“ in der Neuzeit angekommen und die Wesenskerne seiner Botschaft geschieden und gereinigt hat von dem Jahrhunderte langen Missbrauch durch Mullahs und Herrscher, auch von diesem hier vorliegenden Buch sprechen.

Geschrieben hat es der 1971 in Beirut geborene und in Saudi-Arabien aufgewachsene Mouhanad Khorchide. Er hat islamische Theologie und Soziologie in Beirut und Wien studiert und dort auch mit einer Studie über islamische Religionslehrer promoviert.

Es war nicht zuletzt diese Arbeit, wegen der man ihn 2010 zum Professor für Islamische Religionspädagogik an die Universität in Münster berufen und ihn 2011 mit der Leitung des dortigen Zentrums für Islamische Theologie betraute.

Was er mit diesem Buch beabsichtigt, nämlich eine zeitgenössische islamische Theologie zu begründen, ist aus der Sicht des Rezensenten, der ev. Theologe ist, nur zu begrüßen und wird, so hoffe ich, nicht unwesentlich zu einem neuen Dialog zwischen Islam und Christentum betragen.

Khorchide beschreibt es so: „In diesem Buch möchte ich die Theologie der Barmherzigkeit als Alternative zu einer in der islamischen Welt sehr verbreiteten Theologie des Gehorsams und der Angst auf eine einfache und auch für Laien verständliche Weise darlegen. Ich sehe im Islam eine Botschaft der Barmherzigkeit, die von einem absolut barmherzigen Gott ausgeht. Mein Ziel ist es, dieses Bild vom Islam als Angebot an Muslime zu richten, die bereit sind, ihren Glauben zu reflektieren, und die offen für Antworten sind, die sie bisher nicht kannten. Wer es ernst mit dem Glauben meint, der muss, meine ich, für jeden Gedanke offen sein, auch wenn dieser Gedanke im ersten Moment ‚anders’ als gewohnt klingt.“

Eine Wahrheit, die so finde ich, auch für Christen und Juden in der jeweilig nötigen Auseinandersetzung mit ihren eigenen Traditionen gilt. Denn „das Buch richtet sich auch an Menschen, die ein stark verzerrtes Bild vom Islam haben, das einer restriktiven und gewaltbereiten Religion. Auch diese Leser haben hier die Möglichkeit, einen neuen Islam kennenzulernen: einen, der nicht nur mit Demokratie und Menschenrechten vereinbar und bemüht ist, einen Beitrag zu einem konstruktiven Miteinander aller Menschen zu leisten, sondern der auch den Wert des Menschen als würdevollstes Geschöpf Gottes betont, unabhängig davon, welche Weltanschauung der einzelne Mensch haben mag.“

Möge dieses wichtige Buch, dem hoffentlich noch viel weitere folgen, die muslimischen und die christlichen Leser befähigen, ernsthafter, tiefer und kritischer sich auseinanderzusetzen mit ihrem eigenen Glauben. Denn nur wer weiß, was er glaubt, was ihm unverzichtbar wichtig ist, der ist überhaupt fähig, jenen viel beschworenen Dialog zu führen, den auch unsere säkulare Gesellschaft für ihren inneren Frieden dringend braucht.

Und so kann das Buch auch jene Menschen befreien von Vorurteilen und falschen Einschätzungen besonders das Wesen des Islam betreffend, die für ihr eigenes Leben keine religiöse Fundierung brauchen, dennoch sich aber für ein friedliches und demokratisches Zusammenleben aller Bürger einsetzen.

Mouhanad Khorchide, Islam ist Barmherzigkeit. Grundzüge einer modernen Religion, Herder 2012, ISBN 978-3-451-30572-6

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2013-05-29)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Khorchide Mouhanad ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Im Tal des VajontCorona, Mauro:
Im Tal des Vajont
Nachdem der Riemann Verlag im Jahr 2001 zwei Bücher des 1950 in einem Bergdorf im Friaul als Sohn von fahrenden Händlern geborenen Bildhauers, Bergsteigers und Schriftstellers Mauro Corona veröffentlicht hatte, war es in Deutschland lange still um einen bemerkenswerten Autor, dessen Bücher in Italien mittlerweile 1,5 Millionen mal [...]

-> Rezension lesen


 Die Frau im SpiegelSchmitt, Eric-Emmanuel:
Die Frau im Spiegel
Seine zum Teil kleinen Bücher sind in den letzten Jahren einer größer werdenden Leserschar in Deutschland ans Herz gewachsen. Mich persönlich haben die beiden Bücher "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" und "Oskar und die Dame in Rosa" sehr gefallen. Nun, nachdem sein ehemaliger Verleger Ammann in Zürich [...]

-> Rezension lesen


Allmen und der rosa DiamantSuter, Martin:
Allmen und der rosa Diamant
Hatte ich nach der Lektüre des ersten Bandes der neuen Krimireihe des Schweizer Erfolgsautors Martin Suter über den adligen Lebemann Johann Friedrich von Allmen und seinen guatemaltekischen Diener Carlos noch eine eher skeptische Einschätzung, war ich von dem gerade erschienenen zweiten Band mit dem Titel "Allmen und der rosa [...]

-> Rezension lesen


 Wald aus GlasSchertenleib, Hansjörg:
Wald aus Glas
Schon zu Beginn des neuen Romans von Hansjörg Schertenlieb wird in einem kurzen prologartigen Text ohne Überschrift das Ende verraten. Da findet ein Mann die 73- jährige Roberta Kienesberger zusammen mit ihrem erschossenen Hund im Arm tot im Schnee an den Stamm einer Birke gelehnt. Und einige Zeilen später wird beschrieben, wie die [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.020239 sek.