Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Christina Münk - Philosophy your life
Buchinformation
Münk, Christina - Philosophy your life bestellen
Münk, Christina:
Philosophy your life

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Dass die Philosophen aller Zeiten und Zeitalter uns heutigen Zeitgenossen mit unseren Problemen und Seelenkrankheiten immer noch etwas zu sagen haben, das weiß man zwar als gebildeter Mensch, was es aber jeweils genau sei, an das man sich halten oder das man beachten soll nach dem Rat der Weisheitslehrer, das steht einem in der Regel dann doch nicht sofort zur Verfügung. So gut kennt man sich auch nicht aus.

Die in Philosophie promovierte (über Sartre) Christina Münk, die dann den Weg in die psychotherapeutische Beratung mit Schwerpunkt Burnout wählte, will mit diesem Buch Abhilfe schaffen. „Besser leben mit Philosophie“ ist ihr Credo, denn sie ist von einem wesentlichen Unterschied zu medizinischen Behandlungen von pathologischen Phänomenen überzeugt. Philosophische Therapeutika seien nicht immer schmerzlindernd, beruhigend oder tröstend, ganz im Gegenteil. Außerdem verlange die Philosophie die denkende Mitarbeit des Patienten.

Und so nimmt sie Anleihen bei neun Philosophen und einer Philosophin, die jede in ihrer eigenen Weise und Zeit Leidenserfahrungen oder existentiellen Herausforderungen mit den Mitteln des Denkens begegnen:
„Antiphon bietet philosophische Lebensberatung bei Sorgen und Kummer. Sokrates lehrt die Kunst des philosophischen Sterbens – und Lebens. Boethius zeigt, wie Philosophie einem dabei helfen kann, in Extremsituationen den Verstand zu behalten. Mit Hilfe von John Lockes Methode zur Korrektur des Gaumens soll man sich von schlechten Angewohnheiten und schädlichen Vorlieben verabschieden können. Immanuel Kant appelliert an die vernünftige Hoffnung darauf, dass die Welt nicht so ungerecht ist, wie sie uns zuweilen erscheint. Friedrich Nietzsche schwört auf eine philosophische Rosskur bei Sinnverlust und Orientierungslosigkeit – wenn man denn über die nötige Unerschrockenheit verfügt. Jean-Paul Sartre erklärt, wie man der Hölle entkommt, die die Anderen sind. Simone de Beauvoir weist aus den Zwängen der Geschlechterideologie. Peter Bieri lehrt das Handwerk der Freiheit und erläutert, wie man zu mehr Selbstbestimmung gelangt. Peter Sloterdijk verordnet ein philosophisches Fitness-Training für den Allkampf des (Über)Lebens.“

Man muss dieses Buch nicht von vorne bis hinten lesen; man kann mit Ausschnitten beginnen und wird dann bald merken, wie aktuell, wie verändernd, ja manchmal heilend philosophisches Denken ist. Wenn man denn empfänglich ist für ihre mögliche Wirksamkeit.

Christina Münk, Philosophy your life, Tectum2014, ISBN 978-3-8288-3279-4

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2014-05-28)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Christina Münk ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Femme fataleWalker, Martin:
Femme fatale
Viele Kritiker haben Martin Walker vorgeworfen, in seinen Büchern mit dem Polizisten Bruno aus dem kleinen Städtchen St.Denis im französischen Perigord bei weitem nicht an den Standard normaler Kriminalromane heranzukommen. Sie beklagten dahin plätschernde Handlungen, blasse und langweilige Figuren und fehlende Spannung. Mag das [...]

-> Rezension lesen


 Höchste Zeit, Herold!Kuhl, Anke:
Höchste Zeit, Herold!
Diese wunderbare neue Bilderbuch aus der Feder der genialen Anke Kuhl wird nicht nur kleinen Kindern gefallen, sondern auch ihren hoffentlich vorlesenden Vätern. Denn es ist eine in witzigen Reimen gefasste Hommage an Väter, die von ihren Kindern nicht selten als Helden verehrt werden. Herold ist ein solcher Held, ein geradezu toller [...]

-> Rezension lesen


Die WunderübungGlattauer, Daniel:
Die Wunderübung
Wer diese durchaus für die Aufführung auf einer kleinen Bühne konzipierte und geschriebene Komödie von Daniel Glattauer mit seinen früheren Büchern vergleicht, und sich nicht einlässt auf den ganz anderen Stil eines Stückes, der wird zwangsläufig enttäuscht sein. Er wird sich nämlich nicht einlassen können auf die absolut [...]

-> Rezension lesen


 Mr. LambNadzam, Bonnie:
Mr. Lamb
Vierundfünfzig Jahre alt ist er, der Protagonist des vorliegenden Romans. David Lamb ist wohlhabend, aber sehr einsam. Sein Vater ist vor kurzem gestorben und seine Frau hat ihn verlassen. Zufällig trifft er eines Tages die elfjährige Tommie, die von anderen Mädchen gemobbt und gequält wird. David Lamb rettet sie aus dieser [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.009788 sek.