Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Rainer Oberthür - Zusammen
Buchinformation
Oberthür, Rainer - Zusammen bestellen
Oberthür, Rainer:
Zusammen

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

In seinem neuen Bilderbuch, zu dem Barbara Nascimbeni zauberhafte und zart kolorierte Illustrationen beigesteuert hat, beschäftigt sich der Aachener Religionspädagoge Rainer Oberthür mit der Integration von Gefühl und Verstand, zwei Polen menschlichen Geistes, die oft gegeneinander ausgespielt werden und doch nur im Wechselspiel miteinander die Menschen voranbringen.

Er erzählt eine Geschichte, die einem Mythos einer alten Kultur entsprungen sein könnte. Da lebte in einem fernen Land weit vor unserer Zeit ein Volk, das kaum Worte kannte. Als Augenmenschen waren sie reich an Bildern, mit denen sie die Welt sahen und sich erklärten, aber sie konnten das, was sie sahen, nicht in Worte fassen. Und so blieben sie, obwohl sie wunderbare Bilder malen konnten, in sich und ihren Bildern gefangen. Einsam. Allein. Und je älter sie wurden, desto mehr verloren die in der Kindheit noch strahlenden Bilder ihren Glanz. Sie verblassten und wenn die Bildermenschen starben, waren sie verschwunden. Sie gingen aus der Welt ohne Hoffnung.

Zur selben Zeit, an einem anderen weit entfernten Ort, lebte ein Volk, das war arm an Bildern. Die Wortmenschen gingen als Sprachwesen durch die Welt wie durch einen Nebel. Mit vielen wunderbaren Worten konnten sie die Welt beschreiben, doch sie blieb ihnen immer seltsam gesichtslos.

Den ganzen Tag redeten sie. Nur so konnten sie ihre Welt zur Sprache bringen und zum Leben erwecken. Aber ihnen fehlte jegliche Einbildung, Phantasie und bildliche Vorstellungskraft. Und so wie in dem anderen Volk - jeder blieb in seinen Worten gefangen. Einsam. Allein.
Und auch bei ihnen verblassten die Worte mit dem Alter, verloren ihre Deutungs- und Hoffnungskraft und wurden schal. Sie gingen aus der Welt ohne Hoffnung.

So wäre es immer geblieben, hätten sich nicht eines Tages ein Bildermädchen und ein Wortjunge auf den Weg gemacht, um neue Bilder bzw. Worte zu finden. Sie begegnen sich im Niemandsland zwischen ihren Welten und überwinden ihre jeweilige Sprach- und Bilderlosigkeiten. Sie lernt Worte kennen um ihr Inneres auszusprechen und er staunt über die Kraft der Bilder, die durch das Mädchen in ihm aufsteigen. Sie lehrt ihn den Reichtum der Bilder und er ihr den Reichtum der Worte. Sie kehren heim und sorgen dafür, dass die beiden Völker ein großes Fest der Verständigung feiern. Sie kommen für immer zusammen.
Seither suchen die Menschen:
„Sie suchen gemeinsam nach dem Sinn des Lebens.
Sie suchen gemeinsam nach den Antworten hinter den Fragen.
Zusammen suchen sie nach dem Unsichtbaren hinter dem Sichtbaren.
Zusammen suchen sie nach dem Geheimnis hinter den Tatsachen der Welt.“

Ein ganz besonderes Bilderbuch mit einer poetisch- spirituellen Geschichte über Bilder und Worte und die Versöhnung von Verstand und Gefühl. Auch für Erwachsene zum Nachdenken geeignet.

Rainer Oberthür, Barbara Nascimbeni, Zusammen. Die Geschichte von den Bilder- und den Wortmenschen, Gabriel 2016, ISBN 978-3-522-30432-0

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2016-07-20)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Rainer Oberthür ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


40 TiereGuiraud, Florence:
40 Tiere
Ein ganz besonderes und aufwändiges Sachbilderbuch aus Frankreich ist hier anzuzeigen. 40 Tiere werden hier gezeigt und vorgestellt. Auf der jeweils rechten Seite ist das Tier in einer schonen Zeichnungen abgebildet. Wenn die vorgesehen Klappe aufmacht, sieht man das Skelett des Tieres und eine genaue Beschreibung dazu. Auf der jeweils [...]

-> Rezension lesen


 BienenSocha, Piotr:
Bienen
Ungewöhnlich groß im Format und in seiner schier unerschöpflichen Vielfalt der Darstellung ist das aus Polen stammende hier vorliegende Sachbilderbuch über die Bienen, das der Gerstenberg Verlag von Thomas Weiler ins Deutsche hat übersetzen lassen. Alle wichtigen Informationen über das Leben und die immens große Bedeutung der [...]

-> Rezension lesen


BenjaminNijssen, Elfi:
Benjamin
In dem vorliegenden Bilderbuch, das vor sieben Jahren schon in Belgien und in den Niederlanden erschienen ist, geht es in einer leisen und sensibel erzählten Geschichte um Abschied und Trauer auf der einen, und um Hoffnung und Freude am Leben auf der anderen Seite. Robin, die Hauptperson des Bilderbuches ist ein glücklicher Junge. Er [...]

-> Rezension lesen


 2017Wandkalender, St. Peter-Ording:
2017
Seit vielen Jahrzehnten schon gehört das Seebad St.Peter-Ording zu den beliebtesten Urlaubs- und Erholungsorten an der deutschen Nordsee. Weil es dort auch eine Schwefelquelle gibt, gilt der Ort als Heilbadeort. Charakteristischer allerdings für St.Peter- Ording ist sein riesengroßer Strand. Zwölf Kilometer lang und zwei Kilometer [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.009895 sek.