Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Bärbel Oftring - An Tümpel, Fluss und Meer. Das Natur-Mitmachbuch für Kinder
Buchinformation
Oftring, Bärbel - An Tümpel, Fluss und Meer. Das Natur-Mitmachbuch für Kinder bestellen
Oftring, Bärbel:
An Tümpel, Fluss und
Meer. Das
Natur-Mitmachbuch für
Kinder

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Bärbel Oftring wurde 1962 geboren. Schon als Kind beschäftigte sie sich viel mit Tieren und der Natur. So lag es nahe, nach dem Abitur Biologie in Mainz und Tübingen mit den Schwerpunkten Zoologie, Botanik und Paläontologie zu studieren. Sie arbeitete anschließend einige Jahre als Autorin und Lektorin für den Kosmos-Verlag, in dem 1992 ihr erstes Kinderbuch „Guck mal! Der Zoo“ erschien. Inzwischen sind über 70 Titel von Bärbel Oftring herausgekommen. Seit der Geburt ihrer Kinder betreut sie freiberuflich Sachbuchprojekte unterschiedlicher Verlage und verfasst außerdem eigene Sachbücher für Kinder und Erwachsene, die sich immer mit dem Thema Natur auseinandersetzen und von denen einige bereits ausgezeichnet wurden. In Buchbesprechungen werden ihre Bücher stets als interessant, lehrreich, sachlich richtig und gut verständlich empfohlen, da sie auf spielerische Weise die Augen der Kinder für die kleinen und großen Dinge rund um sie herum öffnen und zu eigenen Erkundungen einladen.

Das trifft in vollem Umfang auch auf das vorliegende im Haupt Verlag erschienen Natur-Mitmachbuch für Kinder zu, in dem sie in bewährter Weise zu eigenen Erkundungen „An Tümpel, Fluss und Meer“ einlädt.

Nach einer entsprechenden Vorbereitung, in der die angehenden Forscher mit der für die Erkundungen nötigen Ausrüstung vertraut gemacht werden, die sie zum Teil auch selbst bauen können, gibt es unterschiedliche farblich verschieden dargestellte Kategorien von Tiere, Pflanzen und Lebensräumen, die je nach Jahreszeit, an deren Lauf sich das Buch orientiert, immer wieder auftauchen. In diesen Kategorien sollen die Kinder Beobachtungen machen, sie notieren und dokumentieren, Experimente durchführen. Auf einer entsprechenden Webseite bzw. auf QR-Codes werden zusätzliche Materialien zur Verfügung gestellt, die das Buch wunderbar ergänzen. Das Buch richtet sich an Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren und verspricht spannende und lehrreiche Entdeckungsreisen in der Natur.

In gleicher Aufmachung erscheint zeitgleich das Buch „Wald und Wiese“.

Bärbel Oftring, An Tümpel, Fluss und Meer. Das Natur-Mitmachbuch für Kinder, Haupt 2014, ISBN 978-3-258-07842-7

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2014-05-06)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Bärbel Oftring ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Der blockierte Riese. Psycho-Analyse der katholischen KircheLütz, Manfred:
Der blockierte Riese. Psycho-Analyse der katholischen Kirche
Der Psychiater und Publizist Manfred Lütz wird schon seit langem in Funk und Fernsehen nicht nur in Fragen der katholischen Kirche, sondern auch in anderen sozialpsychologischen Zusammenhängen immer wieder um seine Meinung gefragt. Seinen guten Ruf begründet haben seine Bücher, die immer auf dem neusten Stand der psychotherapeutischen [...]

-> Rezension lesen


 Zehn Minuten und ein ganzes LebenReichart, Manuela:
Zehn Minuten und ein ganzes Leben
Eine Frau liegt im Krankenhaus. Sie wird sterben. Angehörige (?) sind bei ihr, würden gerne noch einmal mit ihr sprechen, sind aber davon überzeugt, dass die Sterbende sie nicht mehr hören kann. Es ist 21.45 Uhr. Zehn Minuten später ist die Frau tot: „Das war es. Wie spät ist es? 21 Ihr 55. Fünf vor zehn. Es ist zu Ende. Was [...]

-> Rezension lesen


Ladys in Gummistiefeln. Noch mehr Damen mit dem grünen DaumenLanfranconi, Claudia:
Ladys in Gummistiefeln. Noch mehr Damen mit dem grünen Daumen
Schon in ihrem Buch „Die Damen mit dem grünen Daumen“ hat die Kunstgeschichtlerin Claudia Lanfranconi, damals im Jahr 2008 zusammen mit Sabine Frank, berühmten Gärtnerinnen ein literarisches Denkmal gesetzt. Nun hat sie in einem neuen Buch „Ladys in Gummistiefeln“ weitere 17 Frauen aus dem 19. und 20. Jahrhundert [...]

-> Rezension lesen


 Englische GartenikonenHowcroft, Heidi:
Englische Gartenikonen
Schon im 19. Jahrhundert war England das Land mit der innovativsten Gartenkunst. Vor allem viele zum Teil adlige Frauen haben zu dieser Entwicklung beigetragen(vgl. u.a. das Buch „Ladys in Gummistiefeln“, Elisabeth Sandmann Verlag 2014). Erst recht in den letzten Jahrzehnten ist England mit seiner Gartenkunst zum „Maß aller [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.009740 sek.