Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Marcus Pfister - Weisst du, was Glück ist?
Buchinformation
Pfister, Marcus - Weisst du, was Glück ist? bestellen
Pfister, Marcus:
Weisst du, was Glück
ist?

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Zoe und Leo sind zwei kleine Mäuse, die in diesem neuen und schönen Bilderbuch des große Marcus Pfister über das Glück philosophieren. Als die beiden auf einer Weise sitzen und Leo einen Drachen steigen lässt, da fragt Zoe: Weißt du, was Glück ist?“ Und sie fügt für den skeptischen Leo gleich hinzu: „Glück ist das Allerwichtigste überhaupt.“

Und dann zeigt sie ihm an vielen Beispielen, was sie unter Glück verseht, etwa: „Glück ist, eine Mohnblume von ganz, ganz nah zu betrachten. „

Und mit jedem dieser eindrucksvollen Beispiele versteht der zunächst skeptische Leo mehr, und am Ende kann er ausrufen:
„Und Glück ist, gemeinsam mit der besten Freundin einen Drachen steigen zu lassen!“

Marcus Pfister, Weisst du, was Glück ist, NordSüd 2014, ISBN 978-3-314-10236-6

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2015-02-23)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Marcus Pfister ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Der Seewolf. RomanLondon, Jack:
Der Seewolf. Roman
„Homo homini lupus“: der Mensch ist des Menschen Wolf, eine alte antike Weisheit könnte grundlegend für die Charakterisierung von Wolf Larsen gewesen sein, der Kapitän der „Ghost“, der einem einmal kennengelernt nicht mehr so leicht aus dem Kopf will. „Sie stehen auf den Beinen Gestorbener“, wirft dieser Humphrey, dem [...]

-> Rezension lesen


 Tutto sembrava normale - Eigentlich war alles normal Sieben Erzählungen aus den letzten zwölf Jahren des 20. JahrhundertsMartens, Ina-Maria:
Tutto sembrava normale - Eigentlich war alles normal Sieben Erzählungen aus den letzten zwölf Jahren des 20. Jahrhunderts
„Oppure è proprio vero che ci sono esseri così, fortunati, sui quali il dolore passa come un´ombra rapida e leggera“ (Oder stimmt es tatsächlich, dass es solche glücklichen Wesen gibt, über die der Schmerz hinwegzieht wie ein schneller, leichter Schatten), schreibt Simona Vinci in ihrer Geschichte „Unterwegs mit den roten [...]

-> Rezension lesen


Die Wien - Vom Kaiserbrünndl bis zur DonauHolzapfel, Josef:
Die Wien - Vom Kaiserbrünndl bis zur Donau
Der „Wienfluss“ oder kürzer einfach „Wien“ genannte Fluss, der mitten durch die Innere Stadt führt und im Donaukanal endet, wurde lange Zeit nur milde belächelt, handelt es sich doch eher um ein Rinnsal, denn um einen wirklichen Fluss. Im Ersten Wiener Gemeindebezirk hat man sich seiner gar gänzlich entledigt, in dem er [...]

-> Rezension lesen


 CoherenceWard Byrkit, James:
Coherence
„Und was wenn wir die dunkle Version unserer selbst sind?“, frägt Hugh, einer der Protagonisten des independent Low Budget-Verwirr-Kammerspiels von James Ward Byrkit an einer Schlüsselstelle. Und wahrlich, was wenn es tatsächlich mehrere Versionen unserer Identität gibt, die zeitgleich in fiktiven Paralleluniversen auf ihre [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.020371 sek.