Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Otto Preminger - Fluss ohne Wiederkehr
Buchinformation
Preminger, Otto - Fluss ohne Wiederkehr bestellen
Preminger, Otto:
Fluss ohne Wiederkehr

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

„One silver dollar, bright silver dollar,/changing hands, changing hands./Endlessly rollin', wasted or stolen,/changing hands, changing hands./Spent for a beer he's drinking,/won by a gambler's lust,/pierced by an outlaw's bullet/and rusted in the blood red dust./One silver dollar, worn silver dollar,/changing hands, changing hands,/love is a shining dollar,/bright as a Church bell's chime/gambled and spent and wasted,/and lost in a dart of time./One silver dollar, worn silver dollar,/changing hearts, changing lives,/changing hands.“, singt Marilyn Monroe als Kay Weston in „River of no return“ und tatsächlich geht es um’s nackte Überleben in diesem Western der ganz anderen Art. Auch in diesem Film spielt die Monroe eine Art Varieté-Künstlerin, die singen und tanzen kann, aber immer Pech in der Liebe hat. Dieses Mal „fällt“ sie für den Spieler Harry Weston (Rory Calhoun), der eine Goldmine beim Pokern gewonnen hat und sie nun so schnell wie möglich für sich eintragen lassen muss. Dafür borgt er, der „drifter, cheater, tinhorn“, sich von Kay Geld aus, kauft ein Floß und macht sich auf die Reise nach Council City. Als sie vor dem Haus von Matt Calder (Robert Mitchum) stranden, stiehlt Harry Matt sein Pferd und sein Gewehr und lässt Matt’s Sohn Mark und Kay schutzlos zurück. Bald tauchen auch schon die Indianer auf und so gibt es für die drei nur eine Lösung: den Fluss.
Beauty more than skindeep
„Sicher habe ich auch Fehler gemacht. Aber ich habe dafür bezahlt.“ Matt Calder ist ein Mann, der einiges hinter sich hat, er saß im Gefängnis für Mord, aber er wollte dabei nur einem Freund helfen, aber verurteilt wurde er trotzdem, weil er ihn von hinter erschoss. Matt ist also kein Held, aber dennoch ein Mann, der versucht, die Dinge wieder zurechtzurücken und so kümmert er sich herzlich um seinen erst neunjährigen Sohn Mark und bringt ihm wichtige Dinge bei, die man nicht nur im Westen zum Überleben braucht: „Beauty? It’s only skindeep“, sagt er zu Mark, doch dieser frägt: „So yes, but how deep should it be?“ Die Antwort erhält Mark in der folgenden Filmhandlung, denn wirkliche Schönheit kommt von innen und man sollte sich von der äußeren nicht blenden lassen. „Old saying from an old crow“, erwidert Kay scherzhaft und als sich die beiden auf der Fahrt auf dem Fluss ohne Wiederkehr schließlich doch noch anfreunden, stellt Kay fest: „Trouble. It never gets me anywhere.“ „Sure it does. It gets you more of the same.“ „But trouble at least should get you somewhere.“ Otto Premingers Melodram ist aber auch eine Reflektion über Vorurteile, etwa wenn Kay Mark vorwirft, Harry doch gar nicht zu kennen: „You only know one thing about him. The thing between you and him.“ Schließlich macht jeder einmal Fehler. Und alle müssen auf ihre ganz eigene Art dafür bezahlen.
File Your Claim
„The longer you last kess care“ Marilyn Monroe soll sich bei den Dreharbeiten, die teilweise wirklich in der rauen Natur Kanadas gemacht wurden, sogar den Fuß gebrochen haben. In einigen Szenen ist sie in Jeanshosen zu sehen oder mit verdeckten Beine, um diesen kleine Zwischenfall zu vertuschen. Sie singt neben dem eingangs zitierten „One Silver Dollar“ auch „River of No Return“ und „I'm Gonna File My Claim“. Seit. August 2013 erscheinen alle Filme von Marilyn Monroe auf Blu-ray bei Twentieth Century Fox.

Otto Preminger
Fluss ohne Wiederkehr
(Originaltitel: River of No Return)
USA 1954 91 Minuten
Twentieth Century Fox
Mit Marilyn Monroe, Robert Mitchum u.a.

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2013-09-12)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Otto Preminger ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Das verflixte 7. JahrWilder, Billy:
Das verflixte 7. Jahr
Fractured on Raspberry Soda Mit „Summertime, living is easy, fish are jumping and the cotton is high…“ wird der George Gershwin Klassiker in „The Seven Year Itch“ zitiert und das aus gutem Grund: Schon in den Zeiten, als die Halbinsel Manhattan noch den Algonkin gehörte, hätten die Ehemänner ihre Frauen im Sommer den Hudson [...]

-> Rezension lesen


 Allen gegen einen. Unser Kampf gegen den KrebsRutt, Claudia:
Allen gegen einen. Unser Kampf gegen den Krebs
Dieses Buch erzählt eine unglaubliche Erfolgsgeschichte eines Engagements und einer daraus hervorgegangenen Unternehmung, die vorher so niemand für möglich gehalten hätte. Eine Blutkrebserkrankung im eigenen familiären Umfeld veranlasste die beiden Autoren 1991 dazu, gegen die Krankheit zu kämpfen und dabei die Öffentlichkeit zu [...]

-> Rezension lesen


Ethik. Die Grundfragen des LebensHuber, Wolfgang:
Ethik. Die Grundfragen des Lebens
Ethik ist seit langer Zeit sowohl eine Disziplin der Philosophie als auch der Systematischen Theologie. In beiden kennt sich der Autor des vorliegenden Werkes, der Theologe und ehemalige Ratsvorsitzende der EKD, Wolfgang Huber, sehr gut aus. Als Hochschullehrer, als Repräsentant der Protestanten in Deutschland und durch seine Mitarbeit [...]

-> Rezension lesen


 Orient-ExpressDos Passos, John:
Orient-Express
Mit frühen Schriften späterer Literaturgrößen kann es so eine Sache sein. Wenn man nicht aufpasst, interpretiert das Feuilleton sehr schnell unbeholfene Schreibversuche bereits als das Gen für spätere Größe. Dass es nicht immer so ist, wissen wir allerdings auch. Die nun zum ersten Mal in deutscher Sprache vorliegenden und unter [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.020333 sek.