Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Dirk Revenstorf - Liebe und Sex in Zeiten der Untreue
Buchinformation
Revenstorf, Dirk - Liebe und Sex in Zeiten der Untreue bestellen
Revenstorf, Dirk:
Liebe und Sex in Zeiten
der Untreue

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

„Wege aus der Verunsicherung“ bietet der Paartherapeut Dirk Revenstorf in seinem neuen Buch Menschen an, die sich nach nichts mehr sehnen, als in einer Paarbeziehung glücklich zu werden und zu bleiben.

Eine Verunsicherung, die flächendeckend geworden ist in einer Zeit, in der nicht nur Partnervermittlungen übers Internet die meisten ihrer Nutzer enttäuschen, weil dort gelogen wird, dass sich die Balken biegen, sondern auch zunehmend von Menschen aktiv genutzt werden, um sich Seitensprünge zu organisieren. Die meisten Menschen, die jemand kennenlernen wollen für ein feste und treue Beziehung sehen sich mit einer Vielzahl von Möglichkeiten konfrontiert, bei denen alles möglich ist und bei denen – scheinbar – der Einzelne selbst darüber entscheidet, was er will. Kaum noch geben traditionelle Werte und Normen Orientierung.
„Wir leben in Zeiten, in denen fast alles erlaubt ist, und trotzdem sind wenige glücklich“. Mit diesen Worten beschreibt Revenstorf aus seiner Forschung und Praxis als Paartherapeut heraus den Ist-Zustand. Ein Schwerpunkt seiner mit vielen Beispielen aus seiner Praxis angereicherten Darlegungen, ist der Umstand, dass die Untreue mittlerweile gesellschaftsfähig und zum Normalfall geworden ist, über den sich kaum noch jemand echauffiert, der aber unzählige Beziehungen vergiftet und zerstört.

Dennoch rät Revenstorf seinen Lesern, ihre gängigen Bilder, die gesellschaftlichen Erwartungen und Vorstellungen über Liebe und Sex hinter sich zu lassen und gemeinsam mit ihrem Partner in einem Reifeprozess miteinander zu wachsen. Doch vor einem warnt er: „Die Liebe aufzugeben wäre von allen Abstrichen, die in der postmodernen Welt von der Geborgenheit gemacht werden müssen, allerdings der größte Verlust“. Ein Verlust, der vermieden werden kann, so glaubt er.

Ein Buch, das sich sehr nah am Menschen und seinen Problemen bewegt. Ein Buch, das die Gegenwart der Liebe in Beziehungen von allen Seiten her realistisch betrachtet. Ein Buch, das Gefährdungen, aber auch Chancen aufzeigt und Wege beschreibt, wie Paare diese Chancen für sich fruchtbar machen können.

Dirk Revenstorf, Liebe und Sex in Zeiten der Untreue, Pattloch 2015, ISBN 978-3-629-13064-8

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2015-05-26)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Dirk Revenstorf ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Der unwiderstehliche GartenFrischmuth, Barbara:
Der unwiderstehliche Garten
Irgendwann erreicht jeder Gartenbesitzer ein Alter, wo ihm oder ihr die Lust zur Last wird. Nur - loslassen ist leichter gesagt als getan. So ergeht es auch Barbara Frischmuth. Sie ist jenseits der 70 und will ihren Garten in Altaussee, wo sie wohnt und schreibt, verkleinern. Die Umsetzung bereitet allerdings Probleme: Gerade weil ihr [...]

-> Rezension lesen


 Das vergessene WunderRomstötter, Jörg:
Das vergessene Wunder
„Wie wir aus der Natur Kraft, Erfolg und Inspiration schöpfen“, das zeigt Jörg Romstötter in dem hier vorliegenden Buch. Eine eindringliche und überzeugende Erinnerung an viele Dinge, die wir Menschen eigentlich seit Generationen wissen, die wir aber ganz oder teilweise in der Hektik des modernen Alltags vergessen haben. Alles [...]

-> Rezension lesen


Wie herrlich eine Frau zu seinBlasetti, Alessandro:
Wie herrlich eine Frau zu sein
Der Fotoreporter Corrado gespielt von Marcello Mastroianni macht auf einer Landstraße einen Schnappschuss von Antonietta (Sophia Loren), der es prompt auf die Titelseite einer Illustrierten schafft. Allerdings machte er dieses Foto ohne Antonietta um Erlaubnis zu fragen und so beauftrag sie zuerst ihren Verlobten, einen biederen [...]

-> Rezension lesen


 Lesereise RomHöfferer, Christina:
Lesereise Rom
In ihrem letzten Buch „Bella Arcadia“ hatte die österreichische Kulturhistorikerin und Journalistin Christina Höfferer „das Italien der Literaten und Künstler“ regelrecht besungen mit ansprechenden Texten und faszinierenden Fotos, die den Leser sofort in den Bann zogen. Liebevolle und zärtliche Annäherungen waren das an ein [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.015152 sek.