Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Johannes Sachslehner - 1918. Die Stunden des Untergangs
Buchinformation
Sachslehner, Johannes - 1918. Die Stunden des Untergangs bestellen
Sachslehner, Johannes:
1918. Die Stunden des
Untergangs

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Ein wenig Wehmut nach verlorenem alten Glanz mag schon mitspielen, wenn der österreichische Journalist Johannes Sachslehner in einem furios und flott geschriebenen Buch, das manchmal im Zehnminutentakt erzählt, spannend wie ein Thriller aufgebaut ist, die letzten 24 Stunden des alten Reiches Österreich-Ungarn am 28. Oktober 1918 beschreibt.

Der vom Verlag auf der Rückseite formulierte Text atmet die Stimmung dieses Buches, das für den deutschen Leser an manchen Stellen befremdlich, im Grunde aber sehr informativ ist, weil es eben auch einen aktuellen Eindruck vermittelt, wie maßgebende österreichische Publizisten auf die Geschichte ihres Landes schauen:
„24 chaotische Stunden, in denen Heldenmut und feiger Verrat, Zaudern und entschlossenes Handeln, Gleichgültigkeit und selbstlose Hilfsbereitschaft aufeinandertreffen und miteinander in Wechselwirkung treten, 24 schicksalsschwere Stunden, in den das gestern zu Ende geht und in ersten hellen Umrissen ein Morgen heraufdämmert: ein von Schrecken, aber auch von Hoffnung erfülltes Niemandsland zwischen den Zeiten, das die Konflikte und Tragödien der Zukunft bereist erahnen lässt…“

Das Buch ist schon 2005 unter dem Titel „Der Infarkt Österreich-Ungarns“ bei Pichler erschienen und wird hier aus aktuellem Anlass der 100. Wiederkehr des Beginns des Ersten Weltkriegs neu aufgelegt.

Johannes Sachslehner, 1918. Die Stunden des Untergangs, Styria 2014, ISBN 978-3-222-13435-7

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2014-04-02)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Johannes Sachslehner ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


StrengFillières, Hélène:
Streng
S/M-Erotik - aus Sicht der französischen Regisseurin Hélène Fillieres - besteht vor allem aus Latex, Leder, Schmerzen und Lust. Jedoch kann auch das wichtigste Moment einer solchen Beziehung nicht ausgespart bleiben: Macht. Der Banker, der seinen Umgang mit Frauen auf Prostituierte reduziert behandelt auch die junge Frau, gespielt von [...]

-> Rezension lesen


 WortspielhalleReyer & Weigoni, Sophie / A.J.:
Wortspielhalle
Vom homo ludens zum homo poeticus In einer Rückbesinnung auf das Spielerische halten Sophie Reyer und A.J. Weigoni die Poesie weiterhin für erstrebenswert, um entgegen den allgegenwärtigen Zwängen einen Freiraum für eine menschliche Betätigung nach selbst gewählten Regeln und um ihrer selbst willen zu schaffen. In einem [...]

-> Rezension lesen


Ich will doch bloß sterben, Papa. Leben mit einer schizophrenen TochterSchofield, Michael:
Ich will doch bloß sterben, Papa. Leben mit einer schizophrenen Tochter
Ein kleiner Kurzschluss im Gehirn, möglich auch schon bei kleinen Kindern, wie dieses bewegende und erschütternde Buch zeigt, und ein Mensch ist an Schizophrenie erkrankt. Dass dies jeden von uns zu jeder Zeit treffen kann, ist eine so schreckliche Vorstellung, dass sie abgewehrt werden muss. Michael Schofield, Vater der mit fünf [...]

-> Rezension lesen


 Wirst du mich immer lieb habenLeblanc, Catherine:
Wirst du mich immer lieb haben
Als der kleine Bär sich beim Spielen seine Jacke zerrissen hat, hat er Angst, was wohl seine Mama dazu sagen wird. Als sie ihm ohne zu schimpfen die Jacke flickt, fragt er sie: „Hast du mich trotzdem noch lieb?“ „Aber natürlich“, antwortet die Mutter. Und nun ist die Neugier des kleinen Bären geweckt, aber auch seine [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.012833 sek.