Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Martin Schäuble - Die Geschichte der Israelis und Palästinenser
Buchinformation
Schäuble, Martin - Die Geschichte der Israelis und Palästinenser bestellen
Schäuble, Martin:
Die Geschichte der
Israelis und
Palästinenser

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Der Konflikt um "Erez Israel", wie es die Juden nennen, oder "Palästina", wie es die Palästinenser bezeichnen, ist uralt. Es vergeht kaum ein Monat, wo nicht dieses umstrittene und umkämpfte Gebiet und die Menschen, die dort leben und arbeiten, oft über mehrere Tage hinweg Thema in unseren Nachrichten sind. Manches Mal gibt es auch Hintergrundsendungen oder Talkshows, doch auch hier wird immer nur das wiederholt, was alle schon kennen, häufig verbunden mit der Einschätzung, daß dies eben ein alter Konflikt sei, der wohl nie gelöst werden wird. Dennoch mühen sich die Administrationen der großen Mächte dieser Erde immer wieder, die Beteiligten an diesem unendlichen Konflikt an einen Tisch zu bringen und auch die Achsenmächte mit ein zubeziehen. Sie tun dies nicht, weil sie dieses Land so lieben würden. Deutschland tut es aus geschichtlicher Verantwortung gegenüber dem jüdischen Volk, andere tun es aus Machtinteresse. Und dennoch braucht dieses durch zahllose Kriege gebeutelte Land und die miteinander verfeindeten Bevölkerungsteile nichts mehr als Frieden. Denn diese Weltgegend ist nicht nur aus vielfältigen historischen Gründen ein Pulverfaß. Gelingt es nicht, dort die Konflikte wenigstens einzudämmen, könnte daraus ein großer, letztlich weltumspannender Konflikt katastrophalen Ausmaßes werden.

Dem vorliegenden Buch gelingt es auf beispielhafte Weise, die betroffenen Menschen zu Wort kommen zu lassen, und über diese persönlichen Zeugnisse aus Vergangenheit und Gegenwart dem jugendlichen und auch erwachsenen Leser einen profunden geschichtlichen und politischen Überblick zu geben. Dass die beiden engagierten Autoren auch nicht wissen, wie das Problem zu lösen sei, liegt in der Natur und der Dimension des Konflikts. Aber ihr publizistischer Weg, die Menschen zu Wort kommen zu lassen, ist nachahmenswert.

Ausgesuchtes Bildmaterial, Literatur- und Webhinweise, sowie eine Zeittafel runden ein ausgesprochen gelungenes und empfehlenswertes Buch ab, das in jede öffentliche Bibliothek gehört. Die hier vorliegende Ausgabe bei DTV ist eine erneut aktualisierte und erweitere Neuausgabe.

Martin Schäuble/Noah Flug, Die Geschichte der Israelis und Palästinenser, DTV 2016, ISBN 978-3-423-62631-6

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2016-09-08)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Martin Schäuble ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Patient ohne VerfügungThöns, Matthias:
Patient ohne Verfügung
Das vorliegende Buch von Matthias Thöns, der schon seit langer Zeit über dieses Thema nachdenkt und als niedergelassener Palliativarzt vielfältige Erfahrungen damit gemacht hat,, ist ein weiterer großer Stein, der aus einer großen Mauer entfernt wird. Eine Mauer, über eine lange Zeit aufgebaut worden, die um den Tod herumgezogen [...]

-> Rezension lesen


 Die FlüchtlingsrevolutionEngelhardt, Marc:
Die Flüchtlingsrevolution
Wenn man die Nachrichten der letzten beiden Jahre in unserem Land verfolgt hat, kann man zu dem Eindruck kommen, Flüchtlinge seien ein europäisches und dort hauptsächlich ein deutsches Phänomen (die meisten nennen es ein Problem). Doch dass Menschen aus ihrer angestammten Heimat fliehen aus den unterschiedlichsten Gründen ist schon [...]

-> Rezension lesen


Gärten an italienischen SeenDesmond, Steven:
Gärten an italienischen Seen
Von den im Titel angenommenen „italienischen Seen“ haben die beiden Autoren des vorliegenden prächtigen Bildbandes leider nur den Comer See und den Lago Maggiore mit ihrer Kamera besucht. Es sind Gärten an den Ufern der beiden Seen und auf deren Inseln, Landschaften, die berühmt und beliebt sind für ihre Schönheit und [...]

-> Rezension lesen


 Bella miaDi Pietrantonio, Donatella:
Bella mia
In ihrem Debütroman „Meine Mutter ist ein Fluss“ beschrieb die italienische Schriftstellerin Donatella Di Pietrantonio mit einer dichten Sprache voller Poesie die schwere Lebensgeschichte ihrer Mutter. Sich mit ihren Worten regelrecht frei schreibend, näherte sie sich der gemeinsamen Lebensgeschichte von Mutter und Tochter bis sie [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.013542 sek.