Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Katharina Schmidt - Italienisch Schimpfen
Buchinformation
Schmidt, Katharina - Italienisch Schimpfen bestellen
Schmidt, Katharina:
Italienisch Schimpfen

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Katherina Schmidt/Dirk Pettenkoffer
(Hrsg. und Sprecher)
Italienisch Schimpfen
Ein Sprachkurs
Hörbuch

2008
Eichborn Verlag
1 CD 31 Min.
ISBN: 978-3-8218-5481-6
5,95.-

Von Jürgen Weber

Vor Gebrauch und etwaigen Nachwirkungen muss gewarnt werden, sonst enden Sie wirklich bei Ihrem Arzt oder Apotheker. Man sagt, dass gerade Italiener sehr empfindlich auf Schimpfwörter reagieren würden, wenn sie von Ausländern gebraucht werden, darauf weisen auch die beiden Sprecher hin, die die Buchausgabe von Michele Lodeserto für Eichborn aufgenommen haben. Katherina Schmidt spricht jeweils den deutschen Text, der auf bestimmte Situationen (insgesamt 19) bezogen ist und Dirk Pettenkoffer gibt die italienische Version - zuerst authentisch schnell und dann etwas langsamer gesprochen - wider.

Die italienischen und amerikanischen Schimpfwörter seien mehr auf den tabuisierten Sex bezogen, während Deutsche es ja eher mit der Verdauung hätten. So wird etwa das beliebteste Schimpfwort der deutschen Sprache, „Arschloch“, auf italienisch mit „cazzo“ übersetzt, was wiederum auf Deutsch auf das männliche Geschlechtsteil bezogen ist. Wer mit einem Italiener auf Deutsch über Katzen spricht, wird merken, wie der Gesprächspartner unangenehm berührt auf seinem Sitz hin und herrückt. Katze erinnert einfach zu sehr an „cazzo“. Im Gegensatz zum Deutschen werden sehr wenige Tierbezeichnungen im Italienischen als Schimpfworte benutzt. Ein „Katzenkopf“ wäre eine „testa di minchia“, ebenfalls auf das männliche Geschlechtsteil bezogen. Hingegen ist „lumaca“ (Schnecke) im Italienischen keine Liebkosung für eine Frau, sondern meint vielmehr „lahme Ente“, auch „Tartaruga“ (Schildkröte) hat dieselbe pejorative Bedeutung. Dann wäre da noch der „bullo“, was auf Deutsch so viel wie Macker/Macho bedeutet. Und natürlich gibt es auch „porco“, das Schwein, aber ein deutscher Hornochse ist „nur“ ein imbecille/cretino oder cornuto, es gibt keine animalische Entsprechung im Italienischen.

Die auf der CD angesprochenen Situationen in denen man die neuen Schimpfwörter anbringen könnte reichen von Ankunft am Flughafen („Quando vi decidete di alzare il vostro santo culo?“), über Hotel („...è questo cesso lo chiamarebbe `stanza´???“), zur Bar („Che birra devo pagare? Quella era proprio un piscio di cavallo!“). Auch wer sich angemacht fühlt, weiß sich bald zu helfen. Es reicht ein kurzes „Chi credi die essere? Non mi rompere le palle!“ und man hat wieder für den notwendigen Abstand zum Atmen gesorgt, oder eine „schiaffa“ kassiert, die sich gewaschen hat. Interessant ist auch der Ausdruck „Ma, tu hai proprio il latte dietro gli orecchi, o no?“, was so viel heißt wie, „Du bist wohl noch etwas grün hinter den Ohren, oder?“, den man wohl besonders am Strand anwenden kann. Wenn Sie dann dennoch begrapscht werden, hilft „Giu, le zampe!“ (Weg, mit den Pfoten!) und man kann sich wieder beruhigt in den Liegestuhl zurücklehnen. Weitere Situationen und das dazugehörende Vokabular sind zum Beispiel: Diskothek, Museum, Souvenirgeschäft, Autoverleih oder im Restaurant. Wer sich in seinem Urlaub nichts mehr gefallen lassen will, hat zur Sicherheit im beiliegenden Booklet noch ein A bis Z der gebräuchlichsten Schimpfwörter abgedruckt. Aber bitte lesen Sie sich vorher noch einmal die Warnungen durch, zu Ihrer eigenen Sicherheit!

Katherina Schmidt hat für Eichborn bereits das „kanakische“ Hörbuch „Was hängßu Kreuz, Alder?“ aufgenommen und Dirk Pettenkoffer „Leser fragen – Goethe antwortet“. Im Eichborn Verlag sind außerdem auch „Französisch schimpfen“ und „Spanisch schimpfen“ jeweils als Hörbuch und Buch erschienen.



[*] Diese Rezension schrieb: Juergen Weber (2008-11-28)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Katharina Schmidt ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Die Exzessiven Rausch, Sucht, ErkenntnisHerbig, Heinz-Dieter:
Die Exzessiven Rausch, Sucht, Erkenntnis
Der Autor dieser vorzüglichen und exquisiten Lektüre hat sich gewissermaßen die Perlen der europäischen Literatur herausgepickt und sie auf ihren Erkenntniswert überprüft. Dabei lag ihm vor allem am Herzen zu zeigen, dass große Werke auch auf Kosten der Gesundheit des Schaffenden gehen. Und auch, dass man schon vorher ein Talent [...]

-> Rezension lesen


 Die 1000 wichtigsten Wörter Italienisch, Slang:
Die 1000 wichtigsten Wörter
„Fare alla romana“? Nein, damit ist keine Pizza gemeint, sondern das gleichmäßige Aufteilen einer Rechnung beim Bezahlen im Restaurant. Mit dem Verb „fare“ (machen) gibt es allein in dieser Slang-Sammlung 45 feststehende Ausdrücke. Die im Vergleich zum Deutschen verhältnismäßig hohe Frequenz der Verwendung des Verbs [...]

-> Rezension lesen


Kronländer KochbuchWagner/ Bittermann:
Kronländer Kochbuch
„A Gulasch und a Seidl Bier, des is` mei` Lebenselixier“, hat einst Wolfgang Ambros gedichtet, allerdings gibt es davon, vom Gulasch, nicht nur eine Sorte. 21 Gulaschrezepte allein, habe ich in vorliegendem Kochbuch gezählt. Gemeinsam haben sie die Grundingredienzien: Zwiebeln, Fleisch und Schmalz. Doch ihre weitere Raffinesse [...]

-> Rezension lesen


 VenedigMachatschek, Michael :
Venedig
Michael Machatschek Venedig 2008 Michael Müller Verlag www.michael-mueller-verlag.de ISBN: 978-3-89953-389-7 256 Seiten 145 Farbfotos und Pläne inkl. herausnehmbarer Karte 14,90.- Wer glaubt Venedig sei eine Insel, wird gleich auf der ersten Seite eines Besseren belehrt: Venedig wurde auf insgesamt 118 Inseln errichtet. Und [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.027901 sek.