Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Michaela Schonhöft - Kindheiten. Wie kleine Menschen in anderen Ländern groß werden
Buchinformation
Schonhöft, Michaela - Kindheiten. Wie kleine Menschen in anderen Ländern groß werden bestellen
Schonhöft, Michaela:
Kindheiten. Wie kleine
Menschen in anderen
Ländern groß werden

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Wie Kinder aufwachsen, was sie brauchen um sich gut zu entwickeln, ob eine Frühförderung sinnvoll ist, ab welchem Alter eine Krippe für ein Kind gut ist, welche Schulformen und pädagogische Konzepte aus ihnen kluge und selbstbewusste, aufrechte und empathische Menschen machen – diese und tausend andere Fragen werden in wohl kaum einer Gesellschaft in den letzten beiden Jahrzehnten so ausführlich und auch kontrovers diskutiert wie in der deutschen.

Da geht nicht selten die Orientierung verloren und die Frage, welche Folgen bestimmte Entscheidungen für die Zukunft haben, gerät ganz aus dem Blick. Gerade hat heute Die ZEIT in ihrem Bildungsteil mit einem Artikel „Liebe auf Distanz“ darauf aufmerksam gemacht, dass die frühe staatliche Betreuung von Kindern in Frankreich ihren Preis hat und Frauen sich zunehmend entfremdet von ihren Kindern fühlen. Ich sage eine ähnliche Entwicklung in einigen Jahren auch für unser Land voraus.

Bei all dieser Verwirrung hilft manchmal ein Blick nach draußen, um dann wieder von dort anders nach innen blicken zu können. Die frühere Journalistin, Soziologin und heutige freie Autorin Michaela Schonhöft hat das während ihrer Aufenthalte in vielen Ländern dieser Welt getan und entschieden, die deutschen Debatten (siehe oben) hinter sich zulassen und von den Erfahrungen anderer zu lernen.

Herausgekommen sind faszinierende Berichte, die zeigen , dass das Weltwissen der Kindererziehung nicht hinter deutschen Experten Schreibtischen entsteht, sondern basiert auf einer teilweise langen Erfahrung und Tradition verbunden mit einer in vielen Ländern praktizierten Erziehung, die auf die Fragen der modernen Gesellschaften Antworten gibt.

Nach tausenden von Gesprächen mit Eltern rund um den Globus zieht Michaela Schonhöft ein für mich als Familienvater wenig überraschendes Fazit: Den Kindern und ihren Eltern geht umso besser, je weniger Erwartungen auf ihnen lasten – Liebe und Gelassenheit sind immer noch die besten Voraussetzungen für glückliche Kinder.

Was dies für all die aktuellen Debatten bedeutet, möge jeder für sich einmal reflektieren.

Michaela Schonhöft, Kindheiten. Wie kleine Menschen in anderen Ländern groß werden, Pattloch 2013, ISBN 978-3-629-13037-2

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2013-09-05)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Michaela Schonhöft ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Wann wird es endlich wieder so, wie es nie warMeyerhoff, Joachim:
Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
Ich habe schon lange nicht mehr ein solch gutes autobiographisch geprägtes Buch gelesen wie den hier vorliegenden für den Deutschen Buchpreis 2013 nominierten Roman des Schauspielers und Schriftstellers Joachim Meyerhoff über seine Kindheit als Sohn des Psychiatriedirektors der Schleswiger Psychiatrie in den siebziger und achtziger [...]

-> Rezension lesen


 Ask The DuskFante, John:
Ask The Dusk
John Fante, geboren 1903 in Denver, Colorado und gestorben 1983 in Woodland Hills, Los Angeles, wäre wahrscheinlich heute nicht mehr in den Buchhandlungen zu finden, gäbe es nicht einen vor allem in Deutschland gefeierten Autor des amerikanischen Undergrounds, der immer wieder auf die Bedeutung Fantes für sein eigenes Schreiben [...]

-> Rezension lesen


Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die AntikeGraser, Ulrich:
Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Antike
Mit insgesamt sieben Bänden in einem handlichen und preiswerten Taschenbuchformat kommt der Konrad Theiss Verlag in diesem Herbst mit einer Reihe auf den Markt, die zu verschiedenen historischen Epochen und Themen geschichtswissenschaftliche Entmythologisierung betreibt. Das vorliegende, von dem Historiker und Journalisten Ulrich [...]

-> Rezension lesen


 GeopfertBlack, Tony:
Geopfert
Die Edinburgh - Krimis des schottischen Schriftstellers Ian Rankin um seinen Inspector John Rebus haben in der Vergangenheit Standards gesetzt in der Krimiliteratur aus Schottland. Nun schickt sich seit Jahren schon in Schottland der 1972 geborene Journalist Tony Black an, mit einer dort überaus erfolgreichen Reihe in dessen Fußstapfen [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.014119 sek.