Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Andrea Schwarz - Kurz & Gott. Himmelwärts
Buchinformation
Schwarz, Andrea - Kurz & Gott. Himmelwärts bestellen
Schwarz, Andrea:
Kurz & Gott.
Himmelwärts

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Sie ist eine genaue und sensible Beobachterin ihrer Umwelt und der Menschen, denen sie dort begegnet und der Geschichten, die sie oft unfreiwillig erzählen. Andrea Schwarz zählt seit vielen Jahren schon zu den am meisten gelesenen christlichen Schriftstellerinnen.

Wenn man ihr neues Buch mit Gedankensplitter, Gedichten und Einsichten sorgfältig liest, dann bekommt man auch eine Ahnung, warum das so ist. In kleinen Dingen ihres Alltags und ihrer Seele entdeckt sie immer wieder wichtige Botschaften Gottes an sie. Botschaften, die ihr etwas vermitteln, etwas zeigen wollen von der Schönheit des Lebens, von ihrem gottebenbildlichen Menschsein, von ihrer Möglichkeit, jeden Tag neu anzufangen mit sich selbst, mit anderen Menschen und mit Gott. Gott, den sie leise verkündet als einen Freund und väterlichen Begleiter, der seine kleinen, oft unscheinbaren Grüße mitten in unseren Alltag schickt, einen Alltag, den wir oft vor ihm verschließen und ihn deshalb nicht hören und wahrnehmen können. Diese Poesie lässt kurz innehalten, nachdenken und neue Sichtweisen auf das eigene Leben zulassen. Sie ermutigt zu Selbsterkenntnis und zu eigenen Schritten.

Unaufgeregte Schritte hin zu mehr Freiheit. Freiheit immer verstanden als eine, die aus der Bindung und Verwurzelung in Gottes Segen und Verheißung sich speist.

Ein schönes Geschenk für Menschen, die sich in ihrer Tiefe ansprechen lassen wollen.

Andrea Schwarz, Kurz und Gott. Himmelwärts, Adeo 2016, ISBN 978-3-86334-090-2

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2016-03-31)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Andrea Schwarz ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Unsere KinderGronemeyer, Reimer:
Unsere Kinder
Dies ist ein Buch für Eltern und die, die es noch werden wollen, die sich Sorgen machen, wenn sie an die Zukunft ihrer Kinder denken. Der Zustand der Welt und unserer Gesellschaft machen ihnen Angst, dass ihre Kinder noch so aufwachsen können, wie sie es aus ihrer eigenen Kindheit kannten. Und so verfallen viele Eltern in erzieherische [...]

-> Rezension lesen


 Die Hartz IV DiktaturHannemann, Inge:
Die Hartz IV Diktatur
Inge Hannemann ist eine ehrenwerte, unerschrockene, energische Frau und hinfort hat sie auf dem Kerbholz, diesen Buchtitel an sich gerissen zu haben, der überfällig war, ihrem Werk aber nicht zusteht, damit eine Medienresonanz erfahren zu haben, die nachvollziehbar ist, die eigentliche Problematik aber ein weiteres Mal eher [...]

-> Rezension lesen


Sei nicht so hart zu dir selbstKnuf, Andreas:
Sei nicht so hart zu dir selbst
„Sei nicht so hart zu dir selbst Es ist okay, wenn du fällst“ Dieses poetische Lied von Andreas Bourani ist in diesen Tagen mehrmals täglich auf den üblichen Radiosendern zu hören und Andreas Knuf, Psychotherapeut in Konstanz, hat es als Motto und Titel seines gleichnamigen Buches gewählt. Es ist ein sehr verständliches [...]

-> Rezension lesen


 SeptemberMattern, Jean:
September
Im Jahr 2010 debütierte der in Paris lebende Verlagslektor Jean Mattern in Deutschland mit einem Roman, der damals leider kaum beachtet wurde. „Im Kiraly-Bad“ erzählte von dem etwa dreißigjährigen in London lebenden Übersetzer Gabriel, der an einer doppelt schweren Vergangenheit trägt. Als Sohn einer ungarisch- jüdischen [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.026955 sek.