Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Jens Sembdner - Von unten betrachtet geht es nur nach oben
Buchinformation
Sembdner, Jens - Von unten betrachtet geht es nur nach oben bestellen
Sembdner, Jens:
Von unten betrachtet
geht es nur nach oben

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Als vor 14 Jahren seine Ehefrau sich das Leben nahm, das brach für Jens Sembdner, den 1967 geborenen Autor des vorliegenden Buches und Gründungsmitglied der Popgruppe „Die Prinzen“ seine ganze Welt zusammen. In einem langen Weg wandert er von tiefem Schmerz und großer Verzweiflung, in der der gläubige Christ, der lange in Dresdner Kreuzchor sang, Gott vorwirft, sich bei Wahl des Opfers vergriffen zu haben hin zu neuer Orientierung, die er in dem Bibelwort „Die Wege des HERRN sind unergründlich“ findet.

In dem vorliegenden Buch erzählt er ganz offen von seinem Leben, seinem Schmerz und der Aufgabe seiner selbst. Und er erzählt, wie er auch durch dieses Bibelwort erkennen durfte, dass auch das Negative, auch das Leid eine sinnhafte Bereicherung für das eigene Leben sein kann.

Wenn man einmal die Nichtigkeit so vieler Ängste und Sorgen erkannt hat, die Menschen sich tagtäglich machen um ihr Leben und ihr Wohlergehen, dann erfährt man die lebensspendende Kraft neuer Wertigkeiten.

Das Buch zeigt, dass und wie man auch heute noch erzählen kann mit dem eigenen Ringen mit Gott, wie man durch die Anklage hindurchstößt zu einer neuen Lebenswirklichkeit, wie sich die zunächst so festgefügte Ordnung auf den Kopf stellt und umgewertet wird.

Es ist ein berührendes und bewegendes Beispiel dafür, wie man auch die tiefsten Lebenskrisen überwunden kann, wenn man sich und dem Geist die Zeit dazu gibt.

Menschen, die von tiefem Leid, Schmerz, Tod und Abschied betroffen sind, und die bereit sind, sich etwas zu öffnen für christliche und religiöse Dimensionen, wird dieses Buch weiterhelfen.

Vielleicht können auch sie dann jenen Satz für sich lebendig machen: „Die Wege des HERRN sind unergründlich.“

Jens Sembdner, Von unten betrachtet, geht es nur nach oben. Mein Weg zurück ins Leben, Gütersloher Verlagshaus 2016, ISBN 978-.3-579-08651-4

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2016-11-29)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Jens Sembdner ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Stilvoll wohnen mit FarbeStudholme, Joa:
Stilvoll wohnen mit Farbe
Dieses empfehlenswerte Buch kommt aus der Werkstatt von FARROW & BALL, der bekanntesten und renommiertesten englischen Manufaktur für luxuriöse Farben und Tapeten. Sie sind die Experten in Sachen Farbe, Traditionsunternehmen seit 1964 und weltweit in 70 Ländern vertreten, in Deutschland an 70 Standorten. Gemacht haben dieses Buch [...]

-> Rezension lesen


 Dazwischen IchRabinovich, Julya:
Dazwischen Ich
In ihrem ersten Jugendbuch hat die selbst als Kind emigrierte Schriftstellerin Julya Rabinowich die Geschichte eines Flüchtlingsmädchens erzählt. Sie heißt Madina und ist aus einem Land im Krieg zusammen mit ihrer Familie nun endlich in einem Land angekommen, das ihnen Sicherheit verspricht. Sie fühlt sich wohl, hat mit Laura aus [...]

-> Rezension lesen


Das Cafe der ExistentialistenBakewell, Sarah:
Das Cafe der Existentialisten
Für Philosophiegeschichte habe ich mich schon seit meinen Gymnasialzeiten interessiert, doch war es immer auffällig für mich, dass mich der von Jean-Paul Sartre, Albert Camus und anderen geprägte Existentialismus nie angesprochen hat. Als Theologe dann stand diese philosophische Richtung dann immer unter dem Verdacht, so ganz konträr [...]

-> Rezension lesen


 Der goldene BallDieltiens, Kristien:
Der goldene Ball
In diesem in Belgien und in den Niederlanden schon 1997 zuerst erschienenen Bilderbuch erzeugen die Autoren durch die Geschichte, die sie erzählen und die Art, wie sie sie illustrieren, für eine ganz ungewöhnliche Stimmung. Aufgebaut wie ein Märchen, geht es hintergründig um den Tod eines Kindes in sehr jungem Alter und um seine [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.014137 sek.